Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BW, Gymnasium (G8)
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 10
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Klasse 6
Klasse 5
Fach & Lernbereich
Fach: Deutsch
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Digitales Schulbuch
Lektürehilfen
Abitur
Abitur
Abitur
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Präsentation

Skript
Download als Dokument:PDF

Einführung

Heutzutage ist die mediale Unterstützung deiner Präsentation nahezu unverzichtbar. Du musst jedoch nicht immer nur auf ein Programm zur Erstellung von Folien setzen; auch ein großes Plakat, das du an der Tafel anbringst und mit dessen Hilfe du zusätzlich etwas erklärst, kann sehr nützlich sein.

Sprechhaltung

Wie in dem Skript zu Referat halten bereits angeschnitten, kommt es nicht nur darauf an, das Thema gut vorbereitet zu haben und gute Folien zu präsentieren. Du solltest auch auf deine Aussprache, deine Körperhaltung und dein Sprechtempo achten:

$\blacktriangleright$ Körperhaltung
  • Vermeide, abwehrend zu wirken: Stelle dich nicht, auch nicht nur für kurze Zeit, um beispielsweise etwas zu erklären, mit dem Rücken zu deinen Zuhörern.
  • Lächle und schaue deinen Zuhörern regelmäßig in die Augen; lasse sie nicht unruhig im Raum umherschweifen.
  • Auch, wenn du dein Referat komplett frei halten könntest: Halte etwas in den Händen, i.d.R. können dies die Karteikarten sein. So verhinderst du, dass z.B. deine Hände zittern.
$\blacktriangleright$ Sprechweise: laut, deutlich, langsam und adressatenbezogen
  • Vor allem, wenn man aufgeregt ist, besteht die Gefahr, sehr schnell zu sprechen und zu nuscheln. Das solltest du unbedingt vermeiden!
    Sprich langsam und deutlich, damit deine Zuhörer dir folgen können.
  • Deine Sätze sollten keine 2 Seiten langen Schachtelsätze sein: Vermeide zu lange Satzkonstruktionen! Haupt-Nebensatz-Konstruktionen sind natürlich in Ordnung, solange sie nicht zu lang werden.
$\blacktriangleright$ Stimmführung: angemessen und abwechslungsreich
  • Achte auf Betonung: Wenn etwas besonders wichtig ist, solltest du die Stimme heben.
  • Auch eine Veränderung des Rhythmus ist wichtig, da deine Stimme sonst sehr schnell „einschläfernd“ auf deine Zuhörer wirken kann.

Mediale Unterstützung deines Vortrags

Wie in der Einführung bereits erwähnt, ist die mediale Unterstützung ein wichtiger Teil deines Vortrags. Folien stellen eine gute Grundlage dafür dar; in manchen Fällen bietet es sich auch an, ergänzend noch ein Plakat zu erstellen, mit Hilfe dessen du beispielsweise einen besonders komplizierten Sachverhalt veranschaulichen kannst.
Bei beiden Formen der medialen Unterstützung deines Vortrags gibt es bestimmte Regeln, an die du dich halten solltest.

Folien

$\blacktriangleright$ Do's
  • Schreibe nur die wichtigsten Stichpunkte auf deine Folien. So verhinderst du, dass deine Zuhörer nur auf deinen Folien mitlesen, anstatt dir zuzuhören.
  • Die Schrift sollte gut lesbar sein: Farbiger Hintergrund deiner Folien ist vollkommen in Ordnung; nur solltest du dann darauf achten, dass die Schrift sich von der Hintergrundfarbe abhebt.
  • Achte auf eine ausreichende Schriftgröße: Auch deine Klassenkameraden, die ganz hinten sitzen, sollen ja die Möglichkeit haben, die Stichpunkte mitzulesen.

Beispiel für gute Folien

Arbeitstechniken: Präsentation
Abb. 1: Beispiel für gute Folien zur Unterstützung deiner Präsentation.
Arbeitstechniken: Präsentation
Abb. 1: Beispiel für gute Folien zur Unterstützung deiner Präsentation.
$\blacktriangleright$ Dont's
  • Kopiere auf gar keinen Fall deine schriftliche Ausarbeitung bzw. dein Handout Eins zu Eins auf deine Folien. Die Folien dienen nur der Unterstützung; sie sollen dich nicht überflüssig machen!
  • Sieh aber auch davon ab, auf jede Folie nur ein Wort zu schreiben.

Plakat

$\blacktriangleright$ Do's
  • Wenn du das Plakat handschriftlich erstellst, achte auf eine sehr saubere, große, gut leserliche Schrift. Am besten, du schreibst in Druckbuchstaben; so können alle deine Mitschüler lesen, was auf dem Plakat steht.
  • Auch wenn du das Plakat am Computer erstellst, solltest du darauf achten, dass die Schrift gut leserlich ist: Sie sollte also nicht zu klein und nicht zu hell sein. Außerdem sollte sie den großmöglichen Kontrast zur Farbe des Plakats bilden.
$\blacktriangleright$ Dont's
  • Das Plakat sollte kein Ersatz der Folien sein: Du solltest also nicht nur Stichpunkte darauf schreiben. Eine Mindmap beispielsweise lässt sich sehr gut mit Hilfe eines Plakats darstellen.
Bildnachweise [nach oben]
1
Public Domain.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Login
Folge uns auf
SchulLV als App