Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BW, Gymnasium (G9)
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 7
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Klasse 6
Klasse 5
Fach & Lernbereich
Fach: Deutsch
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Digitales Schulbuch
VERA 8
VERA 8
VERA 8
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Beschreibung

Skript
Download als Dokument:PDF

Das Verfassen einer Beschreibung

Das Thema bzw. der Gegenstand einer Beschreibung kann sein:
  • ein Gegenstand, den du verkaufen möchtest oder den du verloren hast und durch die Beschreibung wiederbekommen möchtest
  • eine Person
  • ein Bild

Beschreibung eines Gegenstands

Es gibt einige Situationen, in denen du einen Gegenstand beschreiben musst, zum Beispiel, wenn du etwas (im Internet) verkaufen möchtest oder etwas verloren hast.
Wie jeder andere Text auch, den du in Deutsch verfasst, besteht eine Gegenstandsbeschreibung aus den „Bausteinen“ Einleitung, Hauptteil und Schluss. Im Gegensatz zu beispielsweise einem Aufsatz kommt es jedoch bei einer Beschreibung vor allem darauf an, kurz und präzise zu schreiben.
Außerdem verfasst du Gegenstandbeschreibungen immer im Präsens.

Einleitung
Je nachdem, ob es sich um eine Beschreibung für eine Website oder eine App zum Verkaufen von Dingen, die man nicht mehr benötigt (z.B. Ebay oder Shpock) oder um einen Aushang handelt, solltest du deine Einleitung dementsprechend gestalten.
  • Einleitung für eine Verkaufsanzeige
    • Möchtest du etwas verkaufen, solltest du durch den ersten Satz das Interesse des potentiellen Käufers wecken.
    • Beschreibungen wie „(sehr) gut erhalten“, „wie neu“ o.Ä. sind hier sinnvoll.
    • Achte immer darauf, den Gegenstand so positiv wie möglich zu beschreiben. Aber natürlich darfst du nicht lügen oder dir bekannte Gebrauchsspuren verschweigen.
  • Einleitung für eine „Verloren-Anzeige“
  • Hast du beispielsweise deine Sportkleidung in der Sporthalle deiner Schule vergessen und möchtest sie jetzt mit Hilfe einer Anzeige wiederbekommen, ist es v.a. wichtig, dich kurz zu fassen.
    Wenn deine Mitschüler auf dem Weg zur nächsten Schulstunde die Anzeige anschauen, haben sie sicher weder Zeit noch Lust, drei Seiten Fließtext zu lesen.

    In der Einleitung für eine solche Anzeige solltest du also
    • ganz kurz darlegen, wo und wie du deine Dinge verloren hast
    • schon die Überleitung zum Hauptteil schaffen, zum Beispiel so:
      „Am Dienstag, den 16.02.2016 nach der dritten Schulstunde habe ich in der Sporthalle 2 meine Sporthose und mein Oberteil vergessen. Beide Teile haben einen roten Streifen… [hier beginnst du schon mit der eigentlichen Beschreibung]
Hauptteil
Im Hauptteil beschreibst du den Gegenstand, um den es geht, so genau wie irgend möglich. Wenn es um etwas geht, das du verloren hast, beschreibe vor allem Auffälligkeiten, die es dir erleichtern werden, den Gegenstand wiederzufinden.
Geht es um etwas, das du verkaufen möchtest, beschreibe den Gesamteindruck und den Zustand des Gegenstandes und achte darauf, Positives hervorzuheben.

Schluss
In beiden Fällen ist im Abschluss vor allem wichtig, deine Kontaktdaten zu hinterlassen:
  • Geht es um einen Gegenstand, den du verkaufen möchtest, kannst du dies zum Beispiel so formulieren: „Wenn du dich für mein gut erhaltenes, günstiges Fahrrad interessierst, kannst du mir gerne eine Mail schreiben (julian.schmidt@gmail.com) oder mich anrufen (0162 11 11 111).
  • Bei der Anzeige, mit Hilfe derer du dir erhoffst, einen Gegenstand wieder zu finden, kannst du im Schluss auch nochmal die Dringlichkeit betonen, zum Beispiel so: „Da ich mich wirklich freuen würde, meine Sportsachen zurück zu bekommnen, kannst du mich jederzeit unter dieser Nummer anrufen: 0162 11 11 111“.

Beschreibung einer Person

Einleitung
  • der Gesamteindruck einer Person und erste allgemeine Angaben: Geschlecht, Alter, Größe, Name
Hauptteil
  • Beschreibung des Aussehens der Person
  • Wichtig dabei: Gehe geordnet vor! Beschreibe die Person also zum Beispiel von oben (Haarfarbe, Haarlänge, Frisur) nach unten (Kleidung, Schuhe).
Schluss
  • Im Schluss kannst du noch einmal zusammenfassen, wie die Person in ihrem Gesamterscheinungsbild auf dich wirkt, darlegen, wie sie sich selbst sieht oder wie sich verhält.

Bildbeschreibung

Einleitung
  • Nennen des Künstlers
  • evtl. die Epoche, in der er gemalt hat
  • Titel des Werks
  • Erscheinungs- bzw. Veröffentlichungsjahr
Hauptteil
  • Ganz wichtig bei der Beschreibung eines Bildes ist, dass du objektiv bleibst. Auch wenn du dir in dem Moment, in dem du es zum ersten Mal gesehen hast, sofort eine Meinung gebildet hast, ist es wichtig, dass du diese nicht äußerst, sondern lediglich objektiv beschreibst, was auf dem Bild zu sehen ist.
  • Gehe bei der Beschreibung strukturiert vor: Beschreibe das Bild, je nachdem, wie es sich am besten eignet, entweder von oben nach unten oder von unten nach oben.
Schluss
Im Schlussteil deiner Bildbeschreibung kannst du entweder
  • noch einmal ganz kurz zusammenfassen, was das Bild zeigt und anschließend die Wirkung formulieren, die es auf dich hat
  • oder
  • etwas zu der Epoche sagen, in der das Bild entstanden ist und für diese Epoche typische Elemente nennen
#beschreiben
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App