Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BW, Gymnasium (G9)
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 8
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Klasse 6
Klasse 5
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Deutsch
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Digitales Schulbuch
VERA 8
VERA 8
VERA 8
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Brief

Skripte
Download als Dokument:PDF

Definition

Ein Brief ist die schriftliche, meist ausführlichere Variante, ein Gespräch zu führen bzw. sich auf ein vorheriges zu beziehen, also wichtige Punkte daraus noch einmal aufzugreifen und weiter auszuführen.
Es gibt zwei verschiedene Arten von Briefen:
  • den informellen Brief (an einen Freund, einen Bekannten, …)
  • den formellen Brief (an eine Firma, Institution, ….)

Bestandteile eines formellen Briefs

Jeder formelle Brief muss aus den folgenden Teilen bestehen:
  • Briefkopf
    • Adresse des Empfängers
    • Adresse des Absenders
    • Ort1, Datum
    • Betreffzeile
  • Text
  • Abschlussfloskel, Anhang2

1Optional.

Vorarbeit

Bevor du mit dem Schreiben des Briefs beginnst, musst du einige Dinge überprüfen:
  • Habe ich die Charaktereigenschaften der Person, aus deren Sicht ich den Brief schreiben soll, während der Sammlung meiner Ideen ständig im Kopf?
    • Hier würde es sich empfehlen, eine Liste mit den wichtigsten Charaktereigenschaften der Person und den Stellen im Buch, an denen diese zum Vorschein kommen, zu erstellen.
  • Habe ich mir eine Liste von Ausdrücken erstellt, die die betreffende Person auch häufig verwendet?
  • Habe ich den Schreibstil der Person im Kopf und kann diesen - so gut wie möglich - nachahmen?

Wenn du all diese Fragen mit einem entschiedenen „Ja“ beantworten kannst, kannst du mit der Sammlung deiner Ideen zum Inhalt beginnen. Um erst einmal alle deine Gedanken zu notieren und im gleichen Schritt in eine Struktur zu bringen, empfiehlt sich ein Brainstorming oder eine Mindmap bzw. ein Cluster anzulegen.

Schreiben

Wenn du dir Notizen zu den Charaktereigenschaften der Person und zu ihrem Schreibstil gemacht sowie deine Gedanken durch ein Brainstorming, eine Mindmap oder ein Cluster in eine Struktur gebracht hast, kannst du mit dem Verfassen des Briefs beginnen.
Falls du keine Vorarbeit benötigst, kannst du natürlich auch sofort mit dem Schreiben beginnen.
Dabei solltest du die folgenden Punkte beachten:
  • Formale Aspekte (z.B. für einen Geschäftsbrief)
    • Im linken, oberen Eck deines Briefs sollte sich die Adresszeile des Empfängers befinden.
    • Auf der rechten Seite, zwei bis drei Leerzeilen unter der Adresszeile des Empfängers, sollte man die Adresszeile des Absenders finden.
    • Ungefähr zwei Leerzeilen unter der Absenderadresse stehen das Datum und (wenn gewünscht) der Ort, an dem dieser Brief geschrieben wurde.
    • Eine Leerzeile darunter findet man den Betreff (falls es sich um einen formellen Brief handelt).
  • Charaktereigenschaften der Person
    • Wenn die Person z. B. sehr impulsiv und aufbrausend ist, wird man das auch in einem Brief bemerken, beispielsweise wenn sie ihre Gedanken zu etwas äußert.
    • Ist die Person stets reserviert und kalt, auch gegenüber Bekannten (wie z. B. Claire Zachanassian in Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“), solltest du dies natürlich auch berücksichtigen.
  • Ausdrucksweise der Person
    • Ist die Person sehr gebildet und drückt sich stets gewählt aus, solltest du umgangssprachliche Begriffe vermeiden (und andersherum).
    • Benutzt die Person oft einen bestimmten Ausdruck oder eine bestimmte Redeweise, empfiehlt es sich, diesen auch einige Male zu verwenden.
    • Ist die Ausdrucksweise der Person dem Anlass des Briefs angemessen?
  • Aufbau des Briefs
    • Nach der Begrüßungsfloskel folgt ein einleitender Satz, in dem du erklärst, warum du den Brief schreibst.
      Bezieht er sich auf ein kritisches Gespräch, das vor einigen Tagen stattgefunden hat, so kannst du z.B. schreiben: „Da unser Gespräch vor ein paar Tagen mir nicht aus dem Kopf gegangen ist, habe ich mich entschlossen, dir noch einmal zu schreiben, um das Missverständnis aufzuklären“.
    • Danach folgt der Hauptteil des Texts, in dem du deine Sichtweise, deine Meinung zu etwas darlegst und begründest.
    • Anschließend folgt die Schlussfloskel. Hier musst du v. a. darauf achten, dass du diese - je nachdem, ob es sich um einen formellen oder informellen Brief handelt - dementsprechend anpasst.

Formulierungshilfen

Formeller Brief Informeller Brief
Formelle Begrüßungsfloskeln Informelle Begrüßungsfloskeln
Sehr geehrte/r Frau/Herr… (Nachname) Liebe(r)… (Vorname)
Liebe(r) Herr/Frau… (Nachname) Mein(e) liebe(r)… (Name)
Sehr geehrte Damen und Herren, Hallo/Guten Morgen… (Vorname)
Formelle Überleitung zum Hauptteil Informelle Überleitung zum Hauptteil
In Bezug auf unser Gespräch vom… (tt.mm.jjjj Datum/Wochentag, Da mir unser Gespräch nicht aus dem Kopf gegangen ist, wollte ich Dir noch einmal schreiben, damit du so meine Meinung besser verstehst.
Wie bereits am (tt.mm.jjjj Datum/Wochentag) besprochen, … Um noch einmal besser auf unser Telefonat einzugehen, habe ich mich entschieden, Dir einen Brief zu schreiben.
Formelle Verabschiedungsformeln Informelle Verabschiedungsformeln
Mit freundlichen Grüßen,
(Vorname und Nachname)
  • Dein(e)… (Vorname)
  • In Liebe, … (Vorname)
  • Bis bald, dein(e)… (Vorname)
Formeller Brief Informeller Brief
Formelle Begrüßungs-floskeln Informelle Begrüßungs-floskeln
Sehr geehrte/r Frau/Herr… (Nachname) Liebe(r)… (Vorname)
Liebe(r) Herr/Frau… (Nachname) Mein(e) liebe(r)… (Name)
Sehr geehrte Damen und Herren, Hallo/Guten Morgen… (Vorname)
Formelle Über-leitung zum Hauptteil Informelle Über-leitung zum Hauptteil
In Bezug auf unser Gespräch vom… (tt.mm.jjjj Datum/Wochentag, Da mir unser Gespräch nicht aus dem Kopf gegangen ist, wollte ich Dir noch einmal schreiben, damit du so meine Meinung besser verstehst.
Wie bereits am (tt.mm.jjjj Datum/Wochentag) besprochen, … Um noch einmal besser auf unser Telefonat einzugehen, habe ich mich entschieden, Dir einen Brief zu schreiben.
Formelle Verabschiedungs-formeln Informelle Verabschiedungs-formeln
Mit freundlichen Grüßen,
(Vorname und Nachname)
  • Dein(e)… (Vorname)
  • In Liebe, … (Vorname)
  • Bis bald, dein(e)… (Vorname)

#gestaltendeinterpretation#brief
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App