Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BY, Mittelschule
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 8
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Deutsch
Mathe
Deutsch
Englisch
Lernbereich
Digitales Schulbuch
Qualifizierender Abschlus...
Mittlerer Schulabschluss
VERA 8
Mittlerer Sch...
Prüfung
wechseln
Qualifizierender Abschluss
Mittlerer Schulabschluss
VERA 8
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Teil B

Aufgaben
Download als Dokument:PDF

Rechtschreibung

1.
Im Text befinden sich vier fehlerhaft geschriebene Wörter.
Schreibe diese richtig auf die Zeilen unter dem Text.
Bezahlen per Smartphone
Das Bezahlen mit dem Smartphone klappt eigentlich schon lange. Allerdings schafft das mobile Bezahlen bisher noch keine flächendeckente Verwendung. Denn obwohl der Zahlweise per Handy seit Jahren der Duchbruch prophezeit wird und einige Supermärckte diese auch Anbieten, wird sie in Deutschland kaum genutzt. Tücken in der Technik und Verwirrung bei Personal und Kunden führen dazu, dass ein Handy-Bezahlvorgang oft wesentlich länger dauert als Bar- oder Kartenzahlung. Und grosse Lust scheinen die Deutschen bisher auf das Thema ohnehin nicht zu haben.
nach: http://www.chip.de/artikel/Mobil-bezahlen-Apple-Pay-Android-Pay-mPass-MyWallet-NFS_74612194.html
Bezahlen per Smartphone
Das Bezahlen mit dem Smartphone klappt eigentlich schon lange. Allerdings schafft das mobile Bezahlen bisher noch keine flächendeckente Verwendung. Denn obwohl der Zahlweise per Handy seit Jahren der Duchbruch prophezeit wird und einige Supermärckte diese auch Anbieten, wird sie in Deutschland kaum genutzt. Tücken in der Technik und Verwirrung bei Personal und Kunden führen dazu, dass ein Handy-Bezahlvorgang oft wesentlich länger dauert als Bar- oder Kartenzahlung. Und grosse Lust scheinen die Deutschen bisher auf das Thema ohnehin nicht zu haben.
nach: http://www.chip.de/artikel/Mobil-bezahlen-Apple-Pay-Android-Pay-mPass-MyWallet-NFS_74612194.html
2.
Bilde mit diesen gleichklingenden Wörtern jeweils einen sinnvollen und fehlerfreien Satz, ohne die vorgegebenen Wörter zu verändern.
dehnen:
denen:
3.
Schreibe den folgenden Satz in korrekter Rechtschreibung und mit passender Zeichensetzung auf.
EINSOUVERÄNERUMGANGMITDEMSMARTPHONEISTEINESCHLÜSSELQUALIFIKATIONFÜRDIEMODERNE
LEBENSUNDARBEITSWELT
4.
Nur in zwei der nachfolgenden Sätze ist alles richtig geschrieben. Kreuze diese an.
Anders als etwa in den USA ist das Zahlen mit dem Smartphone in Deutschland noch nicht weit verbreitet.
Einige ältere kommen mit dem Mobile-Payment nicht zurecht und Menschen ohne Konto können daran gar nicht daran teilhaben.
Das System wird auch als Bezahlplattform für jede Art von Dienstleistung genutzt, wie zum Beispiel für die Überweißung von Geldbeträgen auf andere Konten.
Etwa seit Mitte der 1990er Jahre gibt es ernsthafte Bestrebungen, das mobile Telefonieren für beliebige Bezahlvorgänge einzusetzen.
74 Prozent der Deutschen haben Zweifel, das dass Bezahlen mit dem Smartphone in stationären Geschäften sicherer als der Online-Kauf ist.
5.
Setze das in Klammern angegebene Wort in der korrekten Groß- bzw. Kleinschreibung ein.
a) Unvorsichtige Internet-User geben zu viel von ihrer Privatsphäre (Preis/preis).
b) Oft ist das Handy (Schuld/schuld) an Schlafmangel.
#groß-undkleinschreibung#rechtschreibung
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Lösungen
Download als Dokument:PDF

Rechtschreibung

1.
$\blacktriangleright$  Rechtschreibung verbessern
  • flächendeckende
  • Supermärkte
  • anbieten
  • große
2.
Bilde mit diesen gleichklingenden Wörtern jeweils einen sinnvollen und fehlerfreien Satz, ohne die vorgegebenen Wörter zu verändern.
dehnen:
Vor dem Weitsprung dehnen wir uns.
denen:
Das waren Kinder, denen das Essen nicht schmeckte.
3.
Schreibe den folgenden Satz in korrekter Rechtschreibung und mit passender Zeichensetzung auf.
Ein souveräner Umgang mit dem Smartphone ist eine Schlüsselqualifikation für die moderne Lebens- und
Arbeitswelt.
4.
Nur in zwei der nachfolgenden Sätze ist alles richtig geschrieben. Kreuze diese an.
Anders als etwa in den USA ist das Zahlen mit dem Smartphone in Deutschland noch nicht weit verbreitet.
Einige ältere kommen mit dem Mobile-Payment nicht zurecht und Menschen ohne Konto können daran gar nicht daran teilhaben.
Das System wird auch als Bezahlplattform für jede Art von Dienstleistung genutzt, wie zum Beispiel für die Überweißung von Geldbeträgen auf andere Konten.
Etwa seit Mitte der 1990er Jahre gibt es ernsthafte Bestrebungen, das mobile Telefonieren für beliebige Bezahlvorgänge einzusetzen.
74 Prozent der Deutschen haben Zweifel, das dass Bezahlen mit dem Smartphone in stationären Geschäften sicherer als der Online-Kauf ist.
5.
Setze das in Klammern angegebene Wort in der korrekten Groß- bzw. Kleinschreibung ein.
a) Unvorsichtige Internet-User geben zu viel von ihrer Privatsphäre preis.
b) Oft ist das Handy schuld an Schlafmangel.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App