Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BY, Realschule
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 10
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Deutsch
Mathe
Deutsch
Englisch
Lernbereich
Digitales Schulbuch
Lektürehilfen
Realschulabschluss
VERA 8
Realschulabsc...
Prüfung
wechseln
Realschulabschluss
VERA 8
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Aufgabe 4

Aufgaben
Download als Dokument:PDF
Prüfungsinformation
Deine Prüfung in Deutsch setzt sich aus einem Aufsatz und einer Gliederung zusammen.
In der Aufgabengruppe A gibt es fünf verschiedene Themen, die dir zur Erörterung zur Verfügung stehen. Eine sechste Erörterung gibt es mit Informationsmaterial. In der Aufgabengruppe B gibt es drei verschiedene Aufgaben zu Texten. Deine Lehrerin oder dein Lehrer wird aus diesen neun Aufgaben vier auswählen, wobei von beiden Bereichen eine dabei sein muss. Du suchst dir dann eine Aufgabe aus und bearbeitest sie in 240 Minuten.
Prüfungsinformation
Deine Prüfung in Deutsch setzt sich aus einem Aufsatz und einer Gliederung zusammen.
In der Aufgabengruppe A gibt es fünf verschiedene Themen, die dir zur Erörterung zur Verfügung stehen. Eine sechste Erörterung gibt es mit Informationsmaterial. In der Aufgabengruppe B gibt es drei verschiedene Aufgaben zu Texten. Deine Lehrerin oder dein Lehrer wird aus diesen neun Aufgaben vier auswählen, wobei von beiden Bereichen eine dabei sein muss. Du suchst dir dann eine Aufgabe aus und bearbeitest sie in 240 Minuten.
#erörterung
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Tipps
Download als Dokument:PDF

Tipps

Deine Aufgabe ist es, zu dem Thema eine Erörterung zu verfassen. Dabei ist Folgendes wichtig:
  • Teile deinen Text in Einleitung  –  Hauptteil  –  Schluss
  • Strukturiere deinen Text mit Absätzen: z. B. solltest du nach jedem Argument einen Absatz machen
  • Baue deine Argumente sauber auf mit
    Behauptung  –  Begründung  –  Beispiel
  • Schreibe sachlich und nüchtern, d.h. ohne Übertreibungen und Ausschmückungen;
    Achtung: Das bedeutet nicht, dass du deine Leser langweilen sollst!
  • Lies deinen Text am Ende noch einmal Korrektur!
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Lösungen
Download als Dokument:PDF

Thema 4

Erörterung ohne Informationsmaterial

Sowohl junge als auch ältere Menschen können von Vereinsamung betroffen sein. Welche Ursachen siehst du hierfür und wie könnte man dem Problem entgegenwirken?
Tipp
Deine Aufgabe ist es, zu dem Thema eine Erörterung zu verfassen. Dabei ist Folgendes wichtig:
  • Teile deinen Text in Einleitung  –  Hauptteil  –  Schluss
  • Strukturiere deinen Text mit Absätzen: z. B. solltest du nach jedem Argument einen Absatz machen
  • Baue deine Argumente sauber auf mit
    Behauptung  –  Begründung  –  Beispiel
  • Schreibe sachlich und nüchtern, d.h. ohne Übertreibungen und Ausschmückungen;
    Achtung: Das bedeutet nicht, dass du deine Leser langweilen sollst!
  • Lies deinen Text am Ende noch einmal Korrektur!
Tipp
Deine Aufgabe ist es, zu dem Thema eine Erörterung zu verfassen. Dabei ist Folgendes wichtig:
  • Teile deinen Text in Einleitung  –  Hauptteil  –  Schluss
  • Strukturiere deinen Text mit Absätzen: z. B. solltest du nach jedem Argument einen Absatz machen
  • Baue deine Argumente sauber auf mit
    Behauptung  –  Begründung  –  Beispiel
  • Schreibe sachlich und nüchtern, d.h. ohne Übertreibungen und Ausschmückungen;
    Achtung: Das bedeutet nicht, dass du deine Leser langweilen sollst!
  • Lies deinen Text am Ende noch einmal Korrektur!

Lösungsvorschlag

Vereinsamung ist ein Lebenszustand, der keinem Menschen gut tut und für den es verschiedene Ursachen und mögliche Lösungen gibt. Die Ursachen für Vereinsamung und auch die Möglichkeiten zur Problemlösung unterscheiden sich aber bei jungen und älteren Menschen.
Einleitung
Wenn junge Menschen, die teilweise noch in die Schule gehen, vereinsamen, dann liegt das meistens daran, dass sie in ihrer freien Zeit kaum Kontakt zu anderen Leuten, meist gleichaltrigen Freunden haben. Sie haben vielleicht keine Hobbies und kommen mit den Mitschülern nicht so gut klar, dass sie mit ihnen ihre Freizeit verbringen wollen. Meistens haben junge Menschen die zu Vereinsamung neigen andere Interessen als die meisten anderen Leute in ihrem Alter. Dann verbringt man viel Zeit mit Hobbies, die man alleine ausführt, beispielsweise malen, lesen oder Computer spielen. Daraus ergibt sich manchmal auch der umgekehrte Fall, die jungen Menschen haben so viele Termine und Events, dass sie gar nicht mehr dazu kommen wirklich Zeit mit Freunden zu verbringen und dadurch vereinsamen. Oder sie verbringen sehr viel Zeit im Internet, am Computer oder am Smartphone und vernachlässigen dadurch Kontakte in der realen Welt.
Hauptteil
Ursachen
  • junge Menschen
Bei älteren Menschen ist es so, dass viele Freunde und Bekannte im alter erkranken oder sterben. Das ist ein natürlicher Prozess, der trotzdem dazu führen kann, dass ältere Leute vereinsamen. Außerdem sind sie nicht mehr berufstätig, haben also viel mehr Zeit, die sie alleine und ohne Aufgabe verbringen. Außerdem wird man im Alter oft unflexibler und weniger mobil, fährt vielleicht nicht mehr mit dem Auto und kann so auch nicht mehr so schnell Freunde und Bekannte besuchen, wie früher. Außerdem ist es so, dass viele Familien aufgrund bestimmter Arbeitsplätze den Heimatort verlassen und so auch der Kontakt zu Kinder und vielleicht Enkelkindern für ältere Leute schwierig wird.
  • alte Menschen
Die Frage ist zunächst, ob einem Menschen die eigene Vereinsamung bewusst und unangenehm ist. Es gibt schließlich auch junge Menschen, die gerne alleine sind und darunter keinesfalls leiden. Möchte man hingegen der Vereinsamung entgegenwirken, sind Vereine und Clubs wirklich eine gute Möglichkeit Freunde zu finden und unter Leute zu kommen. Ein Hobby neu auszuprobieren erfordert Mut und seine Interessen zu erweitern ebenfalls. Aber es lohnt sich. Außerdem kann man zum Beispiel über die eigene Familie mehr Aktivitäten erzeugen, indem man Ausflüge und gemeinsame Aktivitäten anregt. Junge Menschen sollten sich bei Vereinsamung nicht noch mehr in die digitale Welt zurückziehen. Zwar fällt es da oft einfacher Kontakte zu knüpfen, doch sind die weniger beständig, als Freundschaften im echten Leben.
Möglichkeiten
  • junge Menschen
Ältere Leute sollten sich wieder mehr raus trauen. Auch hier gilt, Cafes und Bistros, Treffen für ältere Menschen und gemeinsame Reisen oder Ausflüge können Kontakt zu gleichaltrigen Menschen mit vielleicht ähnlichen Schicksalen schaffen. Es gibt außerdem die Möglichkeit wieder mobiler zu werden, indem man viel Bahn fährt oder längere Strecken mit Fernbussen überbrückt. So kann man auch weiter entfernte Bekannte besuchen und vielleicht Familienmitglieder sehen, die nicht in der Nähe leben.
  • alte Menschen
Letztendlich ist das Alter glaube ich egal. Jeder Mensch kann aktiv gegen seine Vereinsamung angehen und sich durch viele verschiedene Angebote neue Bekannte und Freunde suchen.
Schluss
#argument#beispiel#beleg
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App