Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BY, Realschule
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 10
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Deutsch
Mathe
Deutsch
Englisch
Lernbereich
Digitales Schulbuch
Lektürehilfen
Realschulabschluss
VERA 8
Realschulabsc...
Prüfung
wechseln
Realschulabschluss
VERA 8
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Aufgabe 2

Aufgaben
Download als Dokument:PDF

Thema 8

Prüfungsinformation
Deine Prüfung in Deutsch setzt sich aus einem Aufsatz und einer Gliederung zusammen.
In der Aufgabengruppe A gibt es fünf verschiedene Themen, die dir zur Erörterung zur Verfügung stehen. Eine sechste Erörterung gibt es mit Informationsmaterial. In der Aufgabengruppe B gibt es drei verschiedene Aufgaben zu Texten. Deine Lehrerin oder dein Lehrer wird aus diesen neun Aufgaben vier auswählen, wobei von beiden Bereichen eine dabei sein muss. Du suchst dir dann eine Aufgabe aus und bearbeitest sie in 240 Minuten.
Prüfungsinformation
Deine Prüfung in Deutsch setzt sich aus einem Aufsatz und einer Gliederung zusammen.
In der Aufgabengruppe A gibt es fünf verschiedene Themen, die dir zur Erörterung zur Verfügung stehen. Eine sechste Erörterung gibt es mit Informationsmaterial. In der Aufgabengruppe B gibt es drei verschiedene Aufgaben zu Texten. Deine Lehrerin oder dein Lehrer wird aus diesen neun Aufgaben vier auswählen, wobei von beiden Bereichen eine dabei sein muss. Du suchst dir dann eine Aufgabe aus und bearbeitest sie in 240 Minuten.

Textgebundener Aufsatz

Aufgabenstellung
Lies den Text sorgfältig durch und bearbeite dann die folgenden Aufgaben. Bei Nummer 5 kannst du a) oder b) wählen.
  1. Fasse den den Textinhalt so zusammen, dass der innere Aufbau erkennbar wird.
  2. Bestimme die Textsorte. Gehe dabei besonders auf typische sprachliche Mittel ein.
  3. Der Autor schreibt in einem auffällig kontrastreichen Stil. Belege dies an geeigneten Textstellen.
  4. Erläutere mögliche Absichten des Verfassers.
#beschreiben#textsorte#zusammenfassen
    a) Die Zunahme von Online-Shops kann negative Auswirkungen zur Folge haben. Erörtere zwei Aspekte.
#erörtern
ODER
    b) Verfasse einen Werbetext für die Neueröffnung eines „realen Buchladens“.
#werbetext

Textgrundlage

50
Innovationen der Internet-Händler. Ich war immer ein Anhänger des Fortschritts, weil er dieses ganz Frische, das gestern noch Ungedachte möglich macht. Beispielsweise habe ich gehört, die Firma Facebook arbeite
55
an der Entwicklung kleiner Lokale, in denen man Freunde treffen kann. Man hat in langer Forschungsarbeit herausgefunden, dass viele Menschen ihre Freunde nicht mehr kennen, ja, sie wissen nicht einmal, dass diese ebenfalls
60
aus Fleisch und Blut bestehen! Viele Facebook-Nutzer sagten, sie hätten gar nicht geahnt, dass diese Leute Menschen seien, sie hätten gedacht, es gebe sie „halt so“.
Diese neue Erfahrung des Kennenlernens aber
65
wird in der Facebook-Kneipe, die sich Chef Zuckerberg persönlich ausgedacht hat, möglich sein. Man könne sich dort, teilte er mit, gegenseitig zum Beispiel Katzenbilder zeigen und, wenn man diese Bilder mag, dem
70
Freund einen Zettel geben, auf dem „Gefällt mir“ steht. Diese Zettel könne man in speziellen Facebook-Boxen sammeln, sie ab und zu zählen und die Zahlen vergleichen, ein Höllenspaß, wie man hört, zumal dazu kühle
75
Getränke serviert werden. Gerichten zufolge soll es in einigen Städten mittlerweile kleine Buchläden geben, in denen man in Büchern stöbern und diese sofort erwerben kann, ja, es heißt, Amazon-Chef Bezos habe diesen Einfall
80
in einer Art Trancezustand nach drei durchgearbeiteten Nächten gehabt. Auch sollen einige Internet-Nachrichtenseiten an einem Pilotprojekt arbeiten, bei dem Informationen, Reportagen, Kommentare, ja,
85
alles, was das Hirn begehrt, auf sogenanntem „Papier“ lesbar sind, also tatsächlich ohne jede Art von Computer. Ohne Akku! Ich hatte so etwas selbst zufällig gerade in der Hand, faszinierend, sage ich.
90
Wo sie nur immer die Ideen herhaben, diese Online-Leute?!

Informationen zum Autor:
Axel Hacke (* 20. Januar 1956 in Braunschweig) ist ein deutscher Journalist und Schriftsteller. Von 1981 bis 2000 arbeitete er als Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung. Seit 2000 ist er als Schriftsteller freiberuflich tätig.

(Quelle: http://sz-magazin.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/ 43019/0ffline-Shopping
Der Text wurde zu Prüfungszwecken leicht verändert.)
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Tipps
Download als Dokument:PDF

Tipps

Deine Aufgabe ist es, einen textgebundenen Aufsatz zu schreiben. Hierzu ist es zunächst sinnvoll, die Aufgaben gut zu lesen. Dann solltest du den Text lesen und wichtige Punkte in verschiedenen Farben markieren. Vielleicht am besten so, dass eine Farbe einer Unteraufgabe entspricht. Dann kannst du die einzelnen Informationen beim Verfassen deines Textes direkt erfassen.
Ansonsten gilt wie immer, glieder deinen Text sinnvoll in:

Einleitung  –  Hauptteil  –  Schluss
Lies deinen Text am Ende noch einmal durch und schau, dass du alle Fragen beantwortet hast. Korrigiere auch Rechtschreibfehler und eventuelle Flüchtigkeitsfehler.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Lösungen
Download als Dokument:PDF

Thema 8

Tipp
Deine Aufgabe ist es, einen textgebundenen Aufsatz zu schreiben. Hierzu ist es zunächst sinnvoll, die Aufgaben gut zu lesen. Dann solltest du den Text lesen und wichtige Punkte in verschiedenen Farben markieren. Vielleicht am besten so, dass eine Farbe einer Unteraufgabe entspricht. Dann kannst du die einzelnen Informationen beim Verfassen deines Textes direkt erfassen.
Ansonsten gilt wie immer, glieder deinen Text sinnvoll in:

Einleitung  –  Hauptteil  –  Schluss
Lies deinen Text am Ende noch einmal durch und schau, dass du alle Fragen beantwortet hast. Korrigiere auch Rechtschreibfehler und eventuelle Flüchtigkeitsfehler.
Tipp
Deine Aufgabe ist es, einen textgebundenen Aufsatz zu schreiben. Hierzu ist es zunächst sinnvoll, die Aufgaben gut zu lesen. Dann solltest du den Text lesen und wichtige Punkte in verschiedenen Farben markieren. Vielleicht am besten so, dass eine Farbe einer Unteraufgabe entspricht. Dann kannst du die einzelnen Informationen beim Verfassen deines Textes direkt erfassen.
Ansonsten gilt wie immer, glieder deinen Text sinnvoll in:

Einleitung  –  Hauptteil  –  Schluss
Lies deinen Text am Ende noch einmal durch und schau, dass du alle Fragen beantwortet hast. Korrigiere auch Rechtschreibfehler und eventuelle Flüchtigkeitsfehler.

Textgebundener Aufsatz

Aufgabenstellung
Lies den Text sorgfältig durch und bearbeite dann die folgenden Aufgaben. Bei Nummer 5 kannst du a) oder b) wählen.
  1. Fasse den Inhalt des vorliegenden Textes so zusammen, dass dessen Aufbau erkennbar wird.
  2. Bestimme die Textsorte. Gehe dabei besonders auf typische sprachliche Mittel ein.
  3. Der Autor schreibt in einem auffällig kontrastreichen Stil. Belege dies an geeigneten Textstellen.
  4. Erläutere mögliche Absichten des Verfassers.
    • a) Die Zunahme von Online-Shops kann negative Auswirkungen zur Folge haben. Erörtere zwei Aspekte.

      ODER

      b) Verfasse einen Werbetext für die Neueröffnung eines „realen Buchladens“.

Lösungsvorschlag

Der vorliegende Artikel stammt aus dem SZ-Magazin der Süddeutschen Zeitung und wurde von Axel Hacke verfasst. Der Titel „Das Beste aus aller Welt“ gibt wenig Auskunft über den Inhalt des Artikels. Thema ist der Ersatz von realen Geschäften durch Online-Shopping bzw. die Rückbesinnung von Unternehmen und Nutzern auf den realen Einkaufssektor.
Einleitung
Der Text beginnt mit einer, für die meisten Leser nachvollziehbaren, Episode über die Probleme einer Onlinebestellung. Online bezahlen, Pakete annehmen, falsche Senungen zurück schicken und auf die Rücküberweisung warten sind nur einige Probleme. Im Anschluss wird erläutert, dass einige Online-Anbieter wieder Geschäfte in der realen Welt eröffnen. Überspitzt wird das ganze von der Vision eines ‚Facebook-Cafes‘, wo alle Funktionen der sozialen Internetplattform in der Realität umgesetzt werden. Diese absurde Darstellung wird immer mehr zugespitzt, bis zuletzt immer mehr Beispiele von Internetideen, die zurück in die reale Welt kommen, beschrieben werden.
Hauptteil
Aufgabe 1
Der Artikel gibt pointiert und ironisch bis zeitweise sarkastisch die Meinung des Autors zu einem bestimmten Thema wieder. Er verwendet dazu Wortspiele, Metaphern und umgangssprachliche Äußerung, demnach würde ich den Text als Glosse einordnen.
Aufgabe 2
Der kontrastreiche Sprachstil, der den Artikel prägt, kommt vor allem durch die Ironie. Das Einkaufen im Laden birgt „unschätzbare Vorteile“ (Z. 45) und das Treffen von echten Freunden in der realen Welt als „neue Erfahrung“ (Z. 64) bezeichnet. Hinzu kommt, dass Begriffe und typische Verhaltensweisen der digitalen Welt in die Realität übertragen werden. Wenn sich Menschen „in der Facebook-Kneipe“ (Z. 65) Katzenbilder zeigen und Zettel mit dem typischen „gefällt mir“ (Z. 70f.) austauschen, dann wird der Kontrast zwischen digitaler Welt und Realität auf den Punkt gebracht. Auf die Spitze wird dieser Gegensatz zum Schluss getrieben, wenn Zeitungen aus Papier, ohne Akkulaufzeit angepriesen werden (Z. 87-89). Alles was bereits da war, durch neue digitale Lösungen verdrängt wurde wird nun wieder in höchsten Tönen gelobt. Ironischer und kontrastreicher hätte der Autor diesen Gegensatz nicht darstellen können.
Aufgabe 3
Beosnders durch diese teilweise absurde Darstellung des menschlichen Verhaltens im Bezug auf Internetnutzung wird der Leser nachdenklich. Er findet sich selbst in der ein oder anderen Situation wieder, die durch den Autor lächerlich gemacht wird. Direkt zu beginn, bei der Episode über die Online-Bestellung wird sich jeder Leser, der schonmal im Internet Ware eingekauft hat, finden. Er fühlt sich sofort angesprochen und ertappt. Das wird durch rhetorische Fragen wie „Was ist ein realer Laden?“ (Z. 28) verstärkt. Der Leser soll sein eigenes Verhalten kritisch betrachten. Die direkte Ansprache „[m]eine lieben jungen Freunde“ (Z. 29) spricht zwar auf den ersten Blick genau die richtige Zielgruppe an. Aber auf den zweiten Blick wird klar, erst recht Menschen, die sich nicht mehr zu dieser Gruppe zählen und dennoch der Beschreibung entsprechend verhalten, fühlen sich ertappt.
Aufgabe 4
Ein gelungener Text, der auf humoristische Weise unser digitales Verhalten darstellt und kritisiert. Jeder Mensch findet sich in seinem Online-Verhalten wieder und kann sich die Kritik zu Herzen nehmen, ohne, dass der Autor auf direkte und vielleicht uninteressante Art Kritik übt.
Schluss
#stilmittel

a) Online-Shops

Immer mehr Produkte werden online Verkauft. Nicht nur elektronische Produkte und selten zu erwerbende Gegenstände, nein, heute ist es sogar möglich, nahezu selbstverständlich, Kleidung und Lebensmittel, Medikamente und andere alltägliche Gegenstände online zu bestellen. Das hat viele Vor- aber auch Nachteile.
Ein wichtiger Punkt ist sicherlich, dass Online-Shops mittlerweile ein so umfangreiches Repertoire haben, dass viele Menschen nicht mehr in die Stadt gehen, um einzukaufen. Es ist schlicht und ergreifend praktischer und einfacher in der App des Onlineanbieters schnell das Produkt zu suchen. Problematisch nur, wenn man sich beim gesamten Angebot nicht entscheiden kann. Trotzdem leiden regionale Geschäfte, der Einzelhandel und selbst größere Einkaufsketten an der Konkurrenz durch die digitalen Läden. Darum setzen größere Konzerne auf ein paralleles Onlineangebot. Wenn man nun einige Jahre in die Zukunft schaut, liegt die Vermutung nahe, dass viele Innenstädte aussterben. Fachgeschäfte verschwinden und selbst große Ketten können nciht mehr überleben. Hingegen wachsen Onlineanbieter und ersetzen den Einkaufsmarkt.
Die andere Seite sind die Arbeitsbedinungen in diesen Online Versandhäusern. Sehr häufig arbeiten die Mitarbeiter zu Mindestlohnpreisen im Schichtdienst. Dadurch kann die preisgünstige und vor allem sehr schnelle Zustellung der Produkte an die Kunden garantiert werden. Die Arbeitsplätze, die in den Innnenstädten verloren gehen, können so nicht aufgefangen werden. Hinzu kommen Umweltbelastungen durch viele Transportwege und Verpackungsmüll.
Es gibt noch viele weitere negative Folgen der Online-Shops. Ziel sollte es sein, die Vorteile so zu nutzen, dass trotzdem eine Nachhaltigkeit und ein fairer Handel garantiert ist.
#argument

b) Buchladen Neueröffnung

Stöbern und Staunen! Buchhandlung Finkenberg eröffnet am kommenden Wochenende in Göttingens Innenstadt.
Nutzen Sie bei uns alle Vorteile, die eine reale Buchhandlung ihren Kunden vor Ort bieten kann. Wir sind ein junges Team aus Literaturwissenschaftlern, Naturwissenschaftlern und Bibliothekaren. Für jeden Kunden haben wir das passende Beratungsangebot. Ob sie Fachliteratur, Reisebegleiter oder dicke Klassiker suchen, wir können sie kompetent und direkt beraten. Sie haben die Möglichkeit in die Bücher hinein zu schauen oder gar hinein zu lesen. Bringen Sie Zeit mit uns beschenken Sie sich selbst mit einem passenden Buch.
Sollten wir mit unserem umfangreichen Sortiment einmal nicht weiterhelfen können, dann melden Sie sich, wir bestellen sehr gerne fehlende Stücke umgehend und Sie können die Bücher ohne Versandkosten am kommenden Tag bei uns erwerben. Wir garantieren feste Preise, top Beratung, eine ruhige Umgebung, um sich die Bücher genau anzuschauen und natürlich jederzeit ein freundliches Lächeln.
Denken Sie regional, fördern Sie unsere Vision und kommen Sie einfach vorbei… Wir freuen uns auf Sie!
#argument#werbetext
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App