Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
HH, Stadtteilschule
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 13
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Klasse 6
Klasse 5
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Deutsch
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Lektürehilfen
Digitales Schulbuch
Abitur eA
Abitur gA
Mittlerer Schulabschluss
Lernstandserhebung 8 E-Ku...
Lernstandserhebung 8 G-Ku...
Abitur eA
Prüfung
wechseln
Abitur eA
Abitur gA
Mittlerer Schulabschluss
Lernstandserhebung 8 E-Kurs
Lernstandserhebung 8 G-Kurs
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Aufgabe 2

Aufgaben
Download als Dokument:PDF

Textanalyse und Texterörterung

$\blacktriangleright\;$ Thema:
„Denk ich an Deutschland …“ - Momentaufnahmen aus dem 19. und dem 21. Jahrhundert
$\blacktriangleright\;$ Materialien:
  • Zwei Filmbilder aus Finsterworld mit Auszügen aus dem Drehbuch (aus: Finsterwalder, Frauke und Kracht, Christian: Finsterworld. Frankfurt a. M. 2013, S. 95, S. 97–98).
  • Tempian, Monica: „Ein Traum, gar seltsam und schauerlich …“ Romantikerbschaft und Experimentalpsychologie in der Traumdichtung Heinrich Heines. Göttingen 2005, S. 121 (Auszug).
$\blacktriangleright\;$ Zulässiges Arbeitsmittel:
Heinrich Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen
$\blacktriangleright\;$ Aufgabenstellung:
  • Analysiere ausgehend von den vorgelegten Materialien, wie in Finsterworld der Besuch der Schulklassen in der Gedenkstätte inszeniert wird.
  • Die Literaturwissenschaftlerin Monica Tempian schreibt zu Heinrich Heines Umgang mit dem Barbarossa-Mythos:
    „Es ist wichtig festzuhalten, daß Heine mit dem Aufgreifen des Barbarossa-Stoffes in
    romantischer Tradition steht, zumal da das Interesse an volkstümlichen Stoffen in der
    Romantik aufgeblüht war und Heine genau die Überlieferungen in der Vermittlung der
    Romantik aufgreift. Allerdings geht er darüber hinaus einen bedeutsamen Schritt wei-
    ter, dadurch, daß er einerseits die Möglichkeiten der Freisetzung kritischer Elemente
    der Sage aufzeigt, andererseits auch die ideologisierenden Vereinnahmungen dieser
    Mythen in der Restaurationszeit durch das Abgleiten in die Satire durchbricht. So ist
    für Heines Verarbeitung des Barbarossa-Mythos im Wintermärchen eine dialektische
    Entfaltung des Stoffes kennzeichnend, die sich auch in dem Unterschied zwischen
    Traum- und Wachzustand abzeichnet.“ (S. 121)
    Die Schreibung entspricht der Textquelle.
    Erläutere auf der Grundlage des Textauszugs und deiner Kenntnis der Barbarossa-Kapitel des Wintermärchens Heinrich Heines Umgang mit diesem zentralen Mythos der deutschen Geschichte.
  • Erörtere, inwiefern in den beiden Werken Deutschland. Ein Wintermärchen und Finsterworld die Grundhaltungen zu Deutschland vergleichbar sind.
Materialien aus Finsterworld
Zwei Filmbilder mit Auszügen aus dem Drehbuch
Bild 48: Eingang zur Gedenkstätte
Aufgabe 2
Abb. 1: Eingang zur Gedenkstätte; aus: Finsterworld
Aufgabe 2
Abb. 1: Eingang zur Gedenkstätte; aus: Finsterworld
DIE SCHÜLER marschieren hinter LEHRER NICKEL durch den Eingang des ehemaligen Konzentrationslagers. Sie treffen auf eine israelische Schulklasse, die stumm an ihnen vorbeizieht. MAXIMILIAN und JONAS folgen der hübschen israelischen Lehrerin mit ihren Blicken, sie pfeifen ihr hinterher und tuscheln miteinander.
Bild 49: Appellplatz der Gedenkstätte
Aufgabe 2
Abb. 2: Appellplatz der Gedenkstätte; aus: Finsterworld
Aufgabe 2
Abb. 2: Appellplatz der Gedenkstätte; aus: Finsterworld
LEHRER NICKEL schaut seine Schüler erwartungsvoll an.
LEHRER NICKEL: Vielleicht können wir an dieser Stelle kurz über Ihre Eindrücke sprechen. Also, was sind Ihre Gedanken?
#analysieren#heinrichheine#erörterung
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Lösungen
Download als Dokument:PDF

Textanalyse und Texterörterung

$\blacktriangleright\;$ Thema:
„Denk ich an Deutschland …“ - Momentaufnahmen aus dem 19. und dem 21. Jahrhundert
$\blacktriangleright\;$ Aufgabenstellung:
  • Analysiere ausgehend von den vorgelegten Materialien, wie in Finsterworld der Besuch der Schulklassen in der Gedenkstätte inszeniert wird.
  • Die Literaturwissenschaftlerin Monica Tempian schreibt zu Heinrich Heines Umgang mit dem Barbarossa-Mythos:
    „Es ist wichtig festzuhalten, daß Heine mit dem Aufgreifen des Barbarossa-Stoffes in
    romantischer Tradition steht, zumal da das Interesse an volkstümlichen Stoffen in der
    Romantik aufgeblüht war und Heine genau die Überlieferungen in der Vermittlung der
    Romantik aufgreift. Allerdings geht er darüber hinaus einen bedeutsamen Schritt wei-
    ter, dadurch, daß er einerseits die Möglichkeiten der Freisetzung kritischer Elemente
    der Sage aufzeigt, andererseits auch die ideologisierenden Vereinnahmungen dieser
    Mythen in der Restaurationszeit durch das Abgleiten in die Satire durchbricht. So ist
    für Heines Verarbeitung des Barbarossa-Mythos im Wintermärchen eine dialektische
    Entfaltung des Stoffes kennzeichnend, die sich auch in dem Unterschied zwischen
    Traum- und Wachzustand abzeichnet.“ (S. 121)
    Die Schreibung entspricht der Textquelle.
    Erläutere auf der Grundlage des Textauszugs und deiner Kenntnis der Barbarossa-Kapitel des Wintermärchens Heinrich Heines Umgang mit diesem zentralen Mythos der deutschen Geschichte.
  • Erörtere, inwiefern in den beiden Werken Deutschland. Ein Wintermärchen und Finsterworld die Grundhaltungen zu Deutschland vergleichbar sind.

Vorarbeit

Bevor du beginnst, solltest du dir zunächst die Szenenbilder aus Finsterworld ganz genau anschauen und die Regie-Anweisungen lesen. Überlege dir, was die Bilder in dir auslösen. Wie wirken die Personen darauf auf dich? Was fällt dir am Schauplatz auf? Mache dir dazu ein paar Notizen.
Lese im nächsten Schritt den kurzen Textabschnitt von Tempian durch und markiere dir ihre wichtigsten Aussagen. Überlege dir außerdem, was du selbst über den Barbarossa-Mythos gelernt hast und wie Heine in seinem Werk den Stoff aufgreift.
Für den letzten Aufgabenteil solltest du dir zunächst Notizen dazu machen, welche Grundhaltung die beiden Werke jeweils zu Deutschland haben. Wie wird Deutschland dargestellt? Wird das Land komplett verteufelt? Sind auch positive Seiten Deutschlands genannt? Diese Erkenntnisse musst du dann miteinander vergleichen. Erörtere, inwieweit die Werke dieselbe Grundhaltung haben bzw. in welchen Punkten sie sich unterscheiden.

Einleitung

Überlege dir für die Einleitung einen kurzen Basissatz, in dem du die relevanten Werke der Aufgabe mit Titel, Autor und Erscheinungsjahr nennst. Fasse kurz ihren Inhalt zusammen und erkläre knapp, welches Thema die Werke gemeinsam haben und was sie miteinander vergleichbar macht.
Einleitung
  • Heinrich Heine: Deutschland. Ein Wintermärchen (1844)
  • Film Finsterworld von Frauke Finsterwalder und Christian Kracht (2013)
  • Sowohl Heines Versepos als auch der Film Finsterworld beschäftigen sich kritisch mit der politischen bzw. gesellschaftlichen Situation in Deutschland der jeweiligen Zeit.

Hauptteil

Im Hauptteil musst du nun beschreiben, wie der Gedenkstätten-Besuch im Film inszeniert wurde. Gehe dabei sowohl auf die Szenenbilder als auch auf die Regieanweisungen ein. Beschreibe dabei detailliert, was du siehst bzw. was du gelesen hast und welche Wirkung damit erzielt werden soll.
Gehe dann auf den Textauszug von Tempian ein. Fasse kurz ihre relevantesten Aussagen und die wichtigsten Punkte des Barbarossa-Stoffes zusammen. Erläutere dann Schritt für Schritt, wie Heine mit dem Mythos arbeitet. Beziehe dabei neben Tempians Aussagen auch dein eigenes Wissen mit ein und belege die Argumentation mit Zitaten aus Heines Werk.
Für die Eröterung solltest du zunächst die jeweilige Grundhaltung zu Deutschland kurz aufzeigen. Vergleiche dann, welche Argumente bzw. Aussagen der beiden Werke miteinander übereinstimmen und wo sie sich unterscheiden. Arbeite auch hier mit Belegen aus den jeweiligen Werken und ziehe am Schluss ein Fazit.
Inszenierung des Gedenkstätten-Besuchs in Finsterworld
  • Die deutsche Schulklasse „marschiert“ ins KZ, während die israelische Klasse „stumm vorbeizieht“
  • Die deutschen Schüler verhalten sich also wie ihre Vorfahren damals und fühlen sich mächtig
  • Anstatt Reue oder Betroffenheit zu zeigen, strahlen sie Gleichgültigkeit aus
  • Maximilian und Jonas pfeifen der hübschen Lehrerin hinterher, während sie das KZ betreten
  • Die Jungen haben keinerlei Respekt vor dem denkwürdigen Ort
  • Sie verhalten sich der Lehrerin gegenüber respektlos, erniedrigen sie mit ihrem Pfeifen und Tuscheln
  • Lehrer Nickel hofft, bei den Schülern etwas bewirken zu können; er startet auf dem Appellplatz einen Appell an sie
  • Er merkt nicht, wie desinteressiert seine Schüler sind
  • Auf seine Nachfragen schweigen die Schüler; ironischerweise passend zum Schriftzug „Sei ruhig“ auf der Wand
  • Die Schüler denken offenbar genau das „Sei ruhig“ auf ihren Lehrer bezogen
  • Das KZ wirkt bedrückend auf den Zuschauer, aber nicht auf die Schüler
Heines Umgang mit dem Barbarossa-Mythos
$\blacktriangleright$ Monica Tempians Text
  • Laut Tempian steht Heine in romantischer Tradition
  • Volkstümliche Stoffe blühten in der Romantik auf
  • Sie erklärt, dass Heine einen Schritt weiter geht als in der Romantik üblich
  • Er zeigt einerseits kritische Elemente der Sage auf
  • Außerdem durchbricht er mit Satire die Ideologisierung des Mythos, die in der Restaurationszeit üblich war
  • Heine verarbeitet den Stoff auf eine dialektische Art und Weise
  • Dies verdeutlicht er, indem er zwischen Wach- und Traumzustand unterscheidet
$\blacktriangleright$ Barbarossa-Kapitel in Deutschland. Ein Wintermärchen
  • Caput XIV: Heine führt den Barbarossa-Mythos ein und vergleicht ihn mit Volksliedern und Märchen
    Er tut den Mythos als Ammenmärchen ab, das sein abergläubisches Herz jauchzen lässt
    Für ihn steht dieser Aberglaube im Gegensatz zur Aufgeklärtheit
  • Caput XV/XVI: Heine träumt von einer Begegnung und einem Streit mit Rotbart
    Er stellt den Kaiser satirisch dar, nennt ihn ein unbelehrbares, altes Fabelwesen und macht sich über ihn lustig
    Heine widerspricht damit offen der Barbarossa-Ideologie
  • Caput XVII: Heine startet einen Nachruf, nachdem er aufgewacht ist
    Er erklärt, dass die Deutschen nur im Traum ihre Meinung sagen
    Heine Bittet ironisch um eine Wiederkehr des Kaisers und Erlösung durch ihn
    Er tarnt seine Gegenwartskritik als Kaiserlob und benennt das Mittelalter als geringeres Übel
$\blacktriangleright$ Fazit zu Heines Umgang mit dem Mythos
  • Wie Tempian schreibt, greift Heine den Mythos in romantischer Tradition auf
  • Gerade der Barbarossa-Mythos war seinerzeit extrem beliebt
  • Heine aber sieht den Mythos nicht wie das Volk als echte Hoffnung an, sondern kritisiert den Mythos
  • Er macht deutlich, dass das Mittelalter und der Kaiser keineswegs besser waren und nennt die kritischen Punkte dieser Zeit, indem er den Mythos satirisch darstellt im Traum
  • Heine verdeutlicht, dass die gegenwärtige Situation schlimm ist, indem er das Mittelalter als die bessere Zeit darstellt
Grundhaltung zu Deutschland in Finsterworld und Deutschland. Ein Wintermärchen
$\blacktriangleright$ Vergleich der Werke
FinsterworldWintermärchen
Will zeigen, dass etwas nicht stimmt in der GesellschaftWill zeigen, dass die politischen Verhältnisse schlecht sind
Kritisiert das Volk, weil es die Vergangenheit verdrängtKritisiert das Volk, weil es am Alten festhält und sich bevormunden lässt
Trotzdem grundsätzlich positive Einstellung zu DeutschlandLiebt Deutschland und hat Heimweh
Will zeigen, dass eine Verbesserung der Situation möglich istWill helfen, die Menschen zu befreien
Erkennbar, dass Kracht und Finsterwalder im Konflikt mit der deutschen Wirklichkeit stehenInnerer Konflikt Heines spürbar
Arbeiten mit utopischen Bildern und Extremen, um Unbehagen zu erzeugenArbeitet mit Satire und Ironie, um Fehldenken aufzudecken
Nutzen den Gegensatz von Schönheit des Bildes und Fürchterlichkeit der Situation als MittelNutzt eine dialektische Darstellungsweise
Volkslieder werden ambivalent dargestellt als faszinierend und zugleich abstoßendVolksmythos als schönes Märchen, aber schlimme Vorstellung für die Wirklichkeit
$\blacktriangleright$ Fazit zum Vergleich der Grundhaltung
Trotz einiger kleiner Unterschiede ist die Grundhaltung gegenüber Deutschland in beiden Werken gleich. Sowohl Heine als auch Finsterwalder und Kracht kritisieren die aktuelle Lage in ihrem Heimatland. Anstatt Deutschland zu verteufeln, wollen sie mit ihren Werken allerdings Hoffnung darauf machen, dass die Lage sich verbessern kann.

Schluss

Am Besten wäre es, wenn du nun alle deine Ergebnisse noch einmal kurz zusammenfasst. Achte aber darauf, nicht noch einmal von neuem zu argumentieren. Außerdem kannst du an dieser Stelle auch deine eigene Meinung zum Thema „Denke ich an Deutschland“ nennen.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App