Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
NI, Kooperative Gesamtschule
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 13
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Klasse 6
Klasse 5
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Deutsch
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Lektürehilfen
Digitales Schulbuch
Abitur eA
Abitur gA
VERA 8 E-Kurs
VERA 8 G-Kurs
Realschulabschluss
Hauptschulabschluss 9
Hauptschulabschluss 10
Hauptschulabs...
Prüfung
wechseln
Abitur eA
Abitur gA
VERA 8 E-Kurs
VERA 8 G-Kurs
Realschulabschluss
Hauptschulabschluss 9
Hauptschulabschluss 10
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Hörverstehen

Aufgaben
Download als Dokument:PDF

Hörverstehen

1.
Notiere zwei der im Text genannten Extremsportarten.
2.
Unterstreiche die beiden Beweggründe, weshalb junge Leute Extremsport ausüben.
Der sportliche Aspekt, der Gesundheitsaspekt, die Anerkennung durch andere sowie das Natur- erlebnis sind ihnen wichtig.
3.
Kreuze an, welche Aussage zutrifft.
Ohne sich über die Sicherheit Gedanken zu machen, geht in Sachen Extremsport für die Profis nichts.
Wer seinen Extremsport beherrscht, darf auf Schutzausrüstung verzichten.
Wenn man über ein gewisses Maß an Risikobewusstsein verfügt, muss man sich nicht an Sicherheitsvorschriften halten.
4.
Ergänze den Satz sinngemäß.
Die beste Schutzausrüstung taugt nichts, wenn …
#hörverstehen
Material 1

Vorlesetext

Höher, schneller, weiter - und riskanter
Immer mehr Jugendliche gehen freiwillig Risiken im Extremsport ein, dies soll dem Leben einen Sinn geben. Eine Umfrage unter 3000 jungen Leuten ergab, dass jeder vierte Jugendliche einen Fallschirmsprung oder einen Bungee-Sprung wagen würde.
Der Leiter dieser Untersuchung, Professor Horst Opaschowski, meint, dass Jugendliche größere Angst vor Langeweile als vor dem Risiko hätten. Befragt man allerdings junge Leute, die einen Extremsport ausüben, kommen ganz andere Antworten: Der sportliche Aspekt, der Spaß an der Sache und das Naturerlebnis sind ihnen viel wichtiger als jeder Nervenkitzel. „Freeclimbing macht nur Spaß, wenn man auch heil nach Hause kommt“, meint beispielsweise Tobias, der in einem Alpenverein Klettergruppen leitet. „Anfänger nervt es vielleicht, immer wieder auf die Sicherheit hingewiesen zu werden, aber die ist nun mal das A und O.“ Für Caroline, die in ihrer Freizeit Rafting, auch Wildwasserfahren genannt, betreibt, ist es wichtig, das Risiko und ihre eigenen Fähigkeiten richtig einschätzen zu können.
Ohne sich über die Sicherheit Gedanken zu machen, geht in Sachen Extremsport für die Profis also nichts. Noch wichtiger als Sicherheitsdenken ist das Risikobewusstsein. Wer sich alleine auf seine Ausrüstung verlässt, die eigenen Talente überschätzt und die Naturgewalten unterschätzt, kann ganz schnell in Bedrängnis geraten.
Ganz ähnlich ist es übrigens in der Arbeitswelt. Bei Tätigkeiten, die unter Umständen die Gesundheit gefährden könnten, sind spezielle Schutzausrüstungen vorgesehen, die man tragen muss. Es gilt, durch technische oder organisatorische Maßnahmen die Gefährdung so klein wie möglich zu halten. Dazu gehört auch, dass man ein gewisses Maß an Risiko- bewusstsein hat und weiß, wann eine Situation brenzlig werden kann. Außerdem muss man sich an Sicherheitsvorschriften halten. Die beste Schutzausrüstung taugt nichts, wenn man sie nicht trägt oder wenn man glaubt, sie könne einen auch vor Schaden bewahren, wenn man fahrlässig handelt.
Viele Snowboarder verlassen sich darauf, dass ihre moderne Ausrüstung einen Lawinen- abgang verhindert. Leider ist das ein Irrtum, oft mit dramatischen Folgen. Genauso bitter können auch leichtfertige Klettertouren, Sprünge oder andere Herausforderungen enden. „Risikobewusstsein verhindert Unfälle, Sicherheitsdenken provoziert sie“, sagt ein Schweizer Lawinenexperte.
Quelle: http://www.take-care.nrw.de/themen/extremsport/## (bearbeitet)
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Lösungen
Download als Dokument:PDF

Hörverstehen

1.
$\blacktriangleright$  Extremsportarten notieren
Fallschirmspringen, Bungee-Sprung/ Bungee-Jumping, Freeclimbing/ Klettern, Rafting/ Wildwasserfahren,
Snowboarden
2.
$\blacktriangleright$  Beweggründe unterstreichen
Der sportliche Aspekt, der Gesundheitsaspekt, die Anerkennung durch andere sowie das Natur- erlebnis sind ihnen wichtig.
3.
$\blacktriangleright$  Richtige Aussage ankreuzen
Ohne sich über die Sicherheit Gedanken zu machen, geht in Sachen Extremsport für die Profis nichts.
Wer seinen Extremsport beherrscht, darf auf Schutzausrüstung verzichten.
Wenn man über ein gewisses Maß an Risikobewusstsein verfügt, muss man sich nicht an Sicherheitsvorschriften halten.
4.
$\blacktriangleright$  Satz ergänzen
Die beste Schutzausrüstung taugt nichts, wenn …
… man sie nicht trägt.
… man glaubt, sie könne einen auch vor Schaden bewahren, wenn man fahrlässig handelt.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App