Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
SH, Gemeinschaftsschule
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 13
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Deutsch
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Digitales Schulbuch
Lektürehilfen
Abitur
Mittlerer Schulabschluss
VERA 8 Gymnasium
VERA 8 Realschule
VERA 8 Hauptschule
Mittlerer Sch...
Prüfung
wechseln
Abitur
Mittlerer Schulabschluss
VERA 8 Gymnasium
VERA 8 Realschule
VERA 8 Hauptschule
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Teil C: Schreiben

Aufgaben
Download als Dokument:PDF

C: Schreiben

Hinweis
Benutze für das Schreiben deiner Texte die zusätzlichen, bereits gestem­pelten Seiten. Text und Notizen müssen eindeutig voneinander zu unterscheiden sein.
Benutze das Wörterbuch zum Korrigieren. Zähle, wenn du fertig bist, die Wörter und schreibe die Anzahl unter die Arbeit.
Hinweis
Benutze für das Schreiben deiner Texte die zusätzlichen, bereits gestem­pelten Seiten. Text und Notizen müssen eindeutig voneinander zu unterscheiden sein.
Benutze das Wörterbuch zum Korrigieren. Zähle, wenn du fertig bist, die Wörter und schreibe die Anzahl unter die Arbeit.
Wähle eine der beiden Schreibaufgaben aus.
#schreiben

Schreibaufgabe 1: Charakteristik

Schreibe eine Charakteristik des 17-Jährigen.
Belege deine Aussagen am Text.

(50P)
#charakterisierung

Schreibaufgabe 2: Brief

Der 17-Jährige leidet unter der Sprachlosigkeit zwischen ihm und seiner Mutter. Er schreibt ihr einen Brief, in dem er sein Verhalten erklärt und seine Zukunftsvorstellungen erläutert.
Schreibe diesen Brief.
Berücksichtige dabei auch mögliche Einwände der Mutter.

(50P)
#brief
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Lösungen
Download als Dokument:PDF

C: Schreiben

Hinweis
Benutze für das Schreiben deiner Texte die zusätzlichen, bereits gestem­pelten Seiten. Text und Notizen müssen eindeutig voneinander zu unterscheiden sein.
Benutze das Wörterbuch zum Korrigieren. Zähle, wenn du fertig bist, die Wörter und schreibe die Anzahl unter die Arbeit.
Hinweis
Benutze für das Schreiben deiner Texte die zusätzlichen, bereits gestem­pelten Seiten. Text und Notizen müssen eindeutig voneinander zu unterscheiden sein.
Benutze das Wörterbuch zum Korrigieren. Zähle, wenn du fertig bist, die Wörter und schreibe die Anzahl unter die Arbeit.
Wähle eine der beiden Schreibaufgaben aus.

Schreibaufgabe 1: Charakteristik

Schreibe eine Charakteristik des 17-Jährigen.
Belege deine Aussagen am Text.

(50P)

Lösungsvorschlag 1

Der Erzähler des Textes berichtet von einer Begebenheit, die ihm mit 17 Jahren wiederfahren ist. Sein 17-jähriges Ich war damals „vom Gymnasium geflogen“ (Z. 3) und war „ohne besondere Absichten“ (Z. 1-2). Er weiß nicht, welchen Beruf er einnehmen möchte und folgt seiner Mutter ausschließlich zu Bewerbungsgesprächen, damit er seine „erschrockenen Eltern beschwichtigen“ (Z. 9f.) konnte.
Er hat ein Problem mit den Bewerbungsgesprächen, fühlt sich von immer wieder von den Bewerbungsgesprächen eingeschüchtert (vgl. Z. 30). Er kann in solchen Situationen nicht sprechen, da ihm einerseits nichts einfällt und er andererseites abgelenkt ist (vgl. 44).
Neben seinen Bewerbungsversuchen brachte er „kleine Skizzen und Kurzgeschichten hervor“ (Z. 70f.). Darum empfindet er jede Publikation als „angenehme Überraschung“ (Z. 114) und möchte auch in seinem richtigen Leben eigentlich hauptberuflich Schriftsteller werden. „In Wahrheit wollte [er] schreiben, hauptberuflich, und zwar sofort“ (Z. 130-132), weiß aber nicht, wie er diesen Traum umsetzen soll.
wichtig ist ihm, dass er seine Mutter nicht zu sehr verärgert oder Sorgen bereitet. „Es tat [ihm] leid, daß Mutter [seinetwegen] betrübt war“ (Z. 89-91) aber er schaffte es nicht, das auszudrücken. Ein großes Problem des 17-Jährigen.
Er ist generell sehr verunsichert und lebt in seiner eigenen Welt, die nicht mit den Vorstellungen der Gesellschaft und seiner Eltern übereinstimmt.

Schreibaufgabe 2: Brief

Der 17-Jährige leidet unter der Sprachlosigkeit zwischen ihm und seiner Mutter. Er schreibt ihr einen Brief, in dem er sein Verhalten erklärt und seine Zukunftsvorstellungen erläutert.
Schreibe diesen Brief.
Berücksichtige dabei auch mögliche Einwände der Mutter.

(50P)

Lösungsvorschlag 2

Liebe Mama,

ich habe es erkannt, ich weiß, was du manchmal denkst und warum du dann den Blick zu mir vermeidest. Ich kann es nur nicht ausdrücken. Ich würde so gerne für dich und Papa gut darstehen bei den Bewerbungsgesprächen, doch ich betrete den Raum und bin verunsichert. Es ist nicht das was ich wirklich will und ich bin einfach unkonzentriert und fliehe in andere Situationen. Ich weiß, du findest es unangemessen, wenn ich nach einem misslungenen Bewerbungsgespräch über kleine Alltagsgegebenheiten schmunzel. Aber es ist einfach nicht mein Wunsch Gärtner oder Maurer zu werden. Viel lieber will ich Schriftsteller sein. ich weiß du wirst sagen, dass ich mich damit nicht finanzieren kann und ich weiß auch ihr seid besorgt um meine Zukunft, aber ich habe keinen anderen Plan für mein Leben.
Ich bin dir sehr dankbar für deine Unterstützung und es tut mit Leid, wenn ich dich immer wieder enttäusche, aber es geht nicht anders. Meine Gedanken driften ab und ich bin nicht wirklich von dem Plan überzeugt. Bitte entschuldige mein Verhalten. Ich hoffe, wir finden gemeinsam eine Lösung, die euch nicht so sehr belastet und mir meinen Traum erfüllt.
Vielen Dank, dass du für mich da bist!
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App