Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
TH, Gesamtschule
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 13
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Klasse 6
Klasse 5
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Deutsch
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Lektürehilfen
Digitales Schulbuch
Abitur
BLF
Realschulabschluss
Qualifizierender Hauptsch...
Kompetenztest 8 E-Kurs
Kompetenztest 8 G-Kurs
BLF
Prüfung
wechseln
Abitur
BLF
Realschulabschluss
Qualifizierender Hauptschulabschluss
Kompetenztest 8 E-Kurs
Kompetenztest 8 G-Kurs
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Aufgabe 3

Aufgaben
Download als Dokument:PDF

Textgebundene Erörterung

$\blacktriangleright\;$ Thema:
whityhumbuk: Brief an… den Buchladen, 9. Oktober 2013
Hinweis
Bei dieser Aufgabenstellung sollst du dich in die personifizierte Rolle des Buchladens hineinversetzen, um dann eine Antwort zu verfassen. Die Arbeitsanweisung ist offener als bei einer Erörterung. Trotzdem solltest du deine Gedanken schlüssig strukturiert und aufeinanderaufbauend darlegen. Du solltest stets einem roten Faden folgen und einen vielseitigen Zugang zum Thema finden.
Berücksichtige dabei auch den Bezug zu Ausgangsbrief und Adressatin
Hinweis
Bei dieser Aufgabenstellung sollst du dich in die personifizierte Rolle des Buchladens hineinversetzen, um dann eine Antwort zu verfassen. Die Arbeitsanweisung ist offener als bei einer Erörterung. Trotzdem solltest du deine Gedanken schlüssig strukturiert und aufeinanderaufbauend darlegen. Du solltest stets einem roten Faden folgen und einen vielseitigen Zugang zum Thema finden.
Berücksichtige dabei auch den Bezug zu Ausgangsbrief und Adressatin
$\blacktriangleright\;$ Aufgabenstellung:
  • Verfasse den Antwortbrief des Buchladens, in dem er seine Beobachtungen zur Bedeutung des gedruckten Buches im E-Book-Zeitalter und sein Verhältnis zum Leser reflektiert.
#brief
 
Hey lieber Buchladen,
ich bins wieder, deine kleine Schmökerliese. Sag mal, wo steckst du denn? Ich weiß, dass lange kein Schriftverkehr zwischen uns bestand, aber wer verdammt hat diese sogenannten „e-books“
5
eingeführt? Ich frage mich manchmal, ob die Leute heutzutage noch das Gefühl kennen, wenn man bedrucktes Papier berührt. In der Uni blättern die meisten nur noch auf ihren Tablets durchs Skript. Alle Zeitschriften sind kostenlos auf der Bibliothekswebsite verfügbar und wenn die Leute in der Bibliothek sitzen, dann meist nur wegen der
10
ruhigen Atmosphäre. Du kränkelst doch nicht etwa? Hör mal, falls dich diese, wie sich selbst nennen, eher haptisch und mit der Zeit gehenden Menschen verunsichern: Du brauchst dich vor niemanden zu verstecken!
Schon dein Betreten hat sein ganz eigenes Ritual. Ich liebe es: Wie
15
eine Königin werde ich empfangen, wenn sich dein Hausherr noch persönlich für mich Zeit nimmt. Er führt mich durch dein Labyrinth – von Lyrik aus der Romantik bis hin zum neuesten Spiegel-Bestseller. Hier und da greife ich zu, halte inne, fühle mich nicht gehetzt von grimmig dreinblickenden Verkäuferinnen oder einer von Menschen
20
überfüllten Atmosphäre. Du lässt mich in Ruhe deinen Inhalt erkunden in deiner eigens eingerichteten Leseecke. Du wachst über mich und deinen jahrelang gehüteten Schatz der Kulturen, der Geschichte und Menschen, die diese gelebt haben.
Ganz besomders bezaubernd finde ich die kleine Ecke für besonders
25
große Liebhaber vom Alten. Sie enthält die von den Generationen vor uns hinterlassenen Erinnerungen. Dieses von dir eingerichtete Antiquariat riecht noch nach vergilbten Papier. Die Einbände sind schon durch die unterschiedlichsten Hände gegangen. Durch eines dieser Bücher blättern, heißt durch die verschiedensten Jahrhunderte
30
flanieren. Und ich liebe ausgedehnte Spaziergänge mit Schiller, Hesse und Sartre. Es kann kein Zufall sein, dass auch diese sogenannten „alten Schinken“ nur bei dir Zuflucht suchen und dabei ihre zweite, gar dritte Heimat finden bis sie irgendwann den Weg zu mir nach Hause antreten. Doch bis dahin machen sie es sich bei dir
35
gemütlich. Bei dir kann man sich auch nur wohl fühlen! Doch jetzt genug geschwafelt. Die Leseratte in mir erwacht nach Langem wieder zum Leben. Also, wie wärs: Ich bringe eine Thermoskanne voll Tee mit, du stellst das Sitzmobiliar und wir verbringen mal wieder einen wundervollen Nachmittag zusammen. Du hast mir bestimmt vieles zu
40
erzählen und ich habe ein paar von deinen Buchtipps nötig. Ich hab dich sehr gern. Lass dich ja nicht unterkriegen, ok?
Du bist der Beste.
Deine Anh.
SPIESSER-Autorin whityhumbuk:
Brief an… den Buchladen, 9. Oktober 2013
In: https://www.spiesser.de/artikel/brief-an-den-buchladen (13.07.2015)
#buch#brief
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Tipps
Download als Dokument:PDF
$\blacktriangleright\;$ Aufgabenstellung:
  • Verfasse den Antwortbrief des Buchladens, in dem er seine Beobachtungen zur Bedeutung des gedruckten Buches im E-Book-Zeitalter und sein Verhältnis zum Leser reflektiert.
Bei dieser Aufgabenstellung sollst du dich in die personifizierte Rolle des Buchladens hineinversetzen, um dann eine Antwort zu verfassen. Die Arbeitsanweisung ist offener als bei einer Erörterung. Trotzdem solltest du deine Gedanken schlüssig strukturiert und aufeinanderaufbauend darlegen. Du solltest stets einem roten Faden folgen und einen vielseitigen Zugang zum Thema finden.
Berücksichtige dabei auch den Bezug zu Ausgangsbrief und Adressatin
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Lösungen
Download als Dokument:PDF

Textgebundene Erörterung

$\blacktriangleright\;$ Thema:
whityhumbuk: Brief an… den Buchladen, 9. Oktober 2013
$\blacktriangleright\;$ Aufgabenstellung:
  • Verfasse den Antwortbrief des Buchladens, in dem er seine Beobachtungen zur Bedeutung des gedruckten Buches im E-Book-Zeitalter und sein Verhältnis zum Leser reflektiert.
Tipp
Bei dieser Aufgabenstellung sollst du dich in die personifizierte Rolle des Buchladens hineinversetzen, um dann eine Antwort zu verfassen. Die Arbeitsanweisung ist offener als bei einer Erörterung. Trotzdem solltest du deine Gedanken schlüssig strukturiert und aufeinanderaufbauend darlegen. Du solltest stets einem roten Faden folgen und einen vielseitigen Zugang zum Thema finden.
Berücksichtige dabei auch den Bezug zu Ausgangsbrief und Adressatin
Tipp
Bei dieser Aufgabenstellung sollst du dich in die personifizierte Rolle des Buchladens hineinversetzen, um dann eine Antwort zu verfassen. Die Arbeitsanweisung ist offener als bei einer Erörterung. Trotzdem solltest du deine Gedanken schlüssig strukturiert und aufeinanderaufbauend darlegen. Du solltest stets einem roten Faden folgen und einen vielseitigen Zugang zum Thema finden.
Berücksichtige dabei auch den Bezug zu Ausgangsbrief und Adressatin
Tipps zum Aufbau

  • Anrede
  • Briefeinleitung:
    hier nimmst du direkt Bezug zum vorliegenden Text
  • Hauptteil:
    hier legst du deine Position dar
  • Schluss:
    hier kannst du deine zentrale Aussage noch einmal wiederholen und mit einer
  • Grußformel
    deinen Text beenden.
Tipp
Text
Liebe Anh., die kleine Schmökerliese,

wie schön von dir zu hören! Dein Brief war reinster Balsam für meine Bücherseele! Ich habe das schon bei deinem ersten Besuch bemerkt, dass du meine Atmosphäre eingesogen hast und sie zu schätzen wusstest. Mit Freude habe ich dir immer dabei zugesehen, wie du dich durch meine Bücherregale durchwühltest und mit leuchtenden Augen deinen Fund durchblättertest. Natürlich hast du immer etwas bei mir gefunden… Meine Auswahl ist groß und ich habe für jeden etwas dabei.
Aber du machst dir Sorgen um mich und das ist nicht ganz unbegründet. Vieles verändert sich, die Welt wird immer digitaler und auch meine Bücher sind nicht mehr nur an Papier gebunden. Dabei ist klar, dass ich vom Verkauf des gedruckten Buches ja lebe und genau das der Dreh- und Angelpunkt meiner Existenz darstellt.
Anrede

Einleitung:
Bezug zum Ausgangstext

Das heißt aber nicht, dass ich dir in meinem Brief von „E-Books“ abraten möchte. Ich denke, dass das digitale Buch durchaus seinen Sinn hat, also verschließe dich davor nicht. Denke dir einmal, wie viel praktischer Tablets und E-Books zum Lernen sind! Du kannst schnell darauf zurückreifen, das Tablet oder den E-Book-Reader kannst du ja immer mit dir führen. Was wiegt der schon? Und dann bereitest du dich mit deinem Tablet gezielt vor und lernst. Es gibt Suchfunktionen, die dir dabei helfen, schnell zu den entsprechenden Stellen zu kommen, du kannst interaktiv damit arbeiten und sollte es eine aktualisierte Version geben, kannst du diese direkt herunterladen und bist dann bestens vorbereitet.
E-Books und digitales Lesen haben viele Vorteile, aber das soll nicht das Thema meines Briefes an dich sein, liebe Anh., sondern viel mehr, warum ich mir keine Sorgen um mich und meinem greifbaren Bücherlabyrinth habe.
Hauptteil:

E-Books

So Menschen wie dich, gibt es oft. Manchmal warst du so versunken in deiner Lektüre zwischen all den Bücherregalen, dass du die anderen gleichgesinnten Leseratten gar nicht bemerken konntest. Und genau darauf baue ich, dass die Leseratten dieser Welt mich weiterhin besuchen und beehren. Denn was ich euch vor den E-Books geboten habe und ihr immer zu schätzen wusstet, das biete ich euch nach wie vor.
In meinem Bücherladen können sich Menschen treffen und das Lesen zelebrieren. Man kann hereinkommen und sich ersteinmal vom Geruch des Papieres benebeln lassen. Mit meiner allgegenwärtigen Leseatmosphäre, die du so schön in deinem Brief an mich beschrieben hast, animiere und bereichere ich die Seele einer jeden Leseratte. E-Books sind sinnvoll und sehr praktisch, doch wer die Wohlfühlatmosphäre, die Bücher ausströmen, sucht, der kann das in der digitalen Welt nicht in der Form finden.
Unbezahlbar für mich ist es, den Menschen beim Entdecken zuzuschauen. Menschen, die Neues und Interessantes finden und sich dann voll und ganz vertiefen und im Lesestoff versinken. Hier unterstütze ich auch, wo ich kann. Denn ich bin stets da und biete jederzeit und gerne meinen Service an. Ich kann auf die Wünsche der Besucher meines schönen Buchladens eingehen, mich mit ihnen beschäftigen und sie, sofern sie es wünschen, in gewissem Sinne an die Hand nehmen und führen. Gemeinsam entdecken wir dann all die fremden und exotischen Orte, die sich in meinen Büchern verstecken oder spannende wissenswerte Informationen, sie schüchtern zwischen den Buchseiten warten. Die Abenteurer brauchen mich da natürlich nicht.
Kinder sind auch so. Sie wühlen sich durch, schnuppern mal hier, mal da herein. Für mich ist es immer eine große Freude den Kindern dabei zuzuschauen, wie sie in die eigens von mir eingerichteten Kinderecken verschwinden und sich ganz wie die Großen trauen und vertiefen. Ich habe für jedes Kind etwas da, da bin ich mir sicher! Für die kleine Ronja Räubertochter, für Pipi Langstrumpf oder für Til Eulenspiegel. Noch nie ist ein Kind unzufrieden aus meinem Laden herausspaziert.
Ort für Bücherliebhaber






breites, kundennahes Angebot

Natürlich kann man sich auch online in Foren über Bücher austauschen und Gleichgesinnte treffen und dann Ideen und Tipps sammeln, was man denn als nächstes Lesen könnte. Wenn man sich dazu überreden lässt, kann man die Empfehlung direkt kaufen und herunterladen. Es ist sehr praktisch, den neuesten Roman, der eigentlich über 800 Seiten schwer ist, immer in der Tasche dabei zu haben, ohne Angst zu haben, dass die Schulterriemen der Tasche reißen und ohne, dass man vielleicht sogar Schmerzen in der Schulter erleiden muss. Ein E-Book-Reader oder ein Tablet wiegt um einiges weniger.
Ich finde das auch toll! Ich sitze im Bus und habe eine halbe Bibliothek in der Tasche. Eine wundervolle Angelegenheit. Deswegen biete auch ich neuerdings E-Books an und ein paar wenige Geräte, die man zum Lesen der E-Books benötigt. Aber keine Angst, meine besorgte Anh., ich werde dabei nicht meinen ursprünglichen Bücherladen vergessen.
Vorteile E-Books










E-Books anbieten
Ich will nicht zu den verstaubten Bücherläden gehören, die dem Untergang geweiht sind, weil sie sich mit letzter Kraft an die längst überholte Vergangenheit klammern wollen. Deswegen werde auch ich E-Books und die dazugehörige Beratung in mein Angebot aufnehmen.
moderner Buchladen

Was ich euch Leseratten bieten kann, ist Lesen als rundum Erlebnis. Was gibt es schöneres, als in meinen Buchladen hereinzuspazieren und eine wundervolle, besondere Schmuckausgabe des eigenen Lieblingswerks entdecken und erwerben zu können? Und was gibt es Schöneres, als eben dieses besondere Buch bei Musik, Kerzenschein und einer guten Tasse Tee zu genießen? Stell dir mal vor, wie ich in meinem atmosphärischen Bücherladen Bücher zum Erlebnis mache.
Ich will dir nicht zu viel verraten, aber ich habe da schon einen Plan. Ich möchte Menschen in meinem Laden versammeln, die zu Musik und warmen Getränken glücklich schmökern können. Auch so möchte ich mit der Zeit gehen, denn so lockt man neue Kunden herein, die genauso unser Reich bevölkern sollen.
erweitertes Angebot

Ich möchte nocheinmal betonen, dass ich denke, dass E-Books und Bücher zusammen existieren können. Du darfst nicht vergessen, dass jedes Werk seine Funktion hat und durch das ihm zugeteilte Medium lernt. Ein Lern- und Übungsbuch mit dem du interaktiv und digital arbeiten kannst, ist ein enormer Vorteil und eine Bereicherung. Aber ein klassisches Werk, bei dem allein das Gewicht des Buches in den eigenen Händen und die spürbare Prägung im Einband schon ein süßes Vergnügen ist, kann ich mir nur in gedruckter Form vorstellen. Mit E-Books entfallen die manchmal lästigen Wartezeiten und ewigen Versandwege, ein Buch hingegen kannst du jederzeit aufschlagen. Um den Text lesen zu können, bist du nicht angewiesen auf eine Stromquelle.
E-Books und Bücher

Was ich dir, liebe Anh., mit meinem Brief sagen wollte:
Mach dir keine Sorgen! Ich lasse mich nicht unterkriegen!
Ich werde weiterhin all die schönen Bücher hegen und pflegen und dazu nun auch E-Books in mein Sortiment aufnehmen, denn ich habe keine Angst vor der Digitalisierung. Ich habe schon Ideen, wie ich weiterhin mit der Zeit gehen kann und werde diese auch umsetzen.

Sei gespannt, besorgte Leseratte! Komm doch bald wieder und besuche mich. Neuerdings habe ich immer besondere und exotische Teesorten im Angebot, die wir gerne zusammen probieren können, während wir über interessante Werke diskutieren. Ich bin da und warte gerne auf dich. In meiner Antiquariatsecke warten auch ein paar schöne Exemplare auf dich!

Liebe Grüße
Dein Buchladen
Schluss

Grußformel
#erörtern#argument
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App