Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BW, Berufl. Gymnasium (WG)
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 13
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Englisch
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Digitales Schulbuch
Lektürehilfen
Abitur
Abitur
Abitur
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Teil 1: Leseverstehen

Aufgaben
Download als Dokument:PDF

Part 1: Non-Fiction Text

$\blacktriangleright\;$ Thema:
Sarah Knapton, The Telegraph, October 30, 2014 (abridged);
http://www.telegraph.co.uk/news/earth/agriculture/geneticmodification
#newspaper
$\blacktriangleright\;$ Aufgabenstellung:
1.
Entscheide, ob die Aussagen zum Text Genetically modified crops are the future and must not be blocked, say scientists richtig oder falsch sind.
Begründe deine Entscheidung auf Deutsch in ganzen Sätzen.

Aussagen zum Text:
  1. Politicians call on scientists to finally begin widespread GM field trials.
  2. In Britain, potatoes are no longer treated with chemicals.
  3. The Council of Ministers hinders scientists in their jobs.
  4. According to Professor Jones, Britain makes a contribution to progress in the field of GM.
  5. Activists do not always respect the law when campaigning against GM research.
  6. According to Jansson, politicians who do not support the signatories' initiative cannot be taken seriously.
(6P)
#geneticengineering
2.
Welches sind laut Text die größten Herausforderungen, denen sich die Menschheit gegenüber sieht, und weshalb sind Feldversuche im Bereich der Gentechnik in diesem Zusammenhang wichtig? Erstellen Sie eine Liste auf Deutsch in vollständigen Sätzen.
(vier Nennungen à 1P)
(4P)
#geneticengineering
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Tipps
Download als Dokument:PDF
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Lösungen
Download als Dokument:PDF

Non-Fiction Text

$\blacktriangleright\;$ Thema:
Sarah Knapton, The Telegraph, October 30, 2014 (abridged);
http://www.telegraph.co.uk/news/earth/agriculture/geneticmodification
#newspaper
$\blacktriangleright\;$ Aufgabenstellung:
1.
Entscheide, ob die Aussagen zum Text Genetically modified crops are the future and must not be blocked, say scientists richtig oder falsch sind.
Begründe deine Entscheidung auf Deutsch in ganzen Sätzen.

Aussagen zum Text:
  1. Politicians call on scientists to finally begin widespread GM field trials.
  2. In Britain, potatoes are no longer treated with chemicals.
  3. The Council of Ministers hinders scientists in their jobs.
  4. According to Professor Jones, Britain makes a contribution to progress in the field of GM.
  5. Activists do not always respect the law when campaigning against GM research.
  6. According to Jansson, politicians who do not support the signatories' initiative cannot be taken seriously.
Tipp
Bei dieser Aufgabe geht es darum, Aussagen als richtig oder falsch zu bewerten. Die benötigten Informationen dafür findest du im Text. Lies dir also die jeweilige Aussage durch und vergleiche diese mit den Informationen im Text.
Auch wenn die Textgrundlage in englisch verfasst ist, solltest du bedenken, dass diese Aufgabe auf deutsch zu bearbeiten ist.
Tipp
Bei dieser Aufgabe geht es darum, Aussagen als richtig oder falsch zu bewerten. Die benötigten Informationen dafür findest du im Text. Lies dir also die jeweilige Aussage durch und vergleiche diese mit den Informationen im Text.
$\,$
  1. Politicians call on scientists to finally begin widespread GM field trials.

    Diese Aussage ist falsch.
    Begründung: Es sind nicht Politiker, sondern Wissenschaftler, die sich in einem offenen Brief für gentechnische Feldversuche einsetzten.

  2. The Council of Ministers hinders scientists in their jobs.

    Diese Aussage ist falsch.
    Begründung: Landwirte in Großbritannien sind sogar dazu gezwungen, die eigenen Felder mehrmals im Jahr mit Pflanzenschutzmitteln zu spritzen, weil eine Kartoffelsorte, die gegen Kartoffelfäule resistent ist, nicht zugelassen ist.

  3. The Council of Ministers hinders scientists in their jobs.

    Diese Aussage ist richtig.
    Begründung: Die Wissenschaftler fühlen sich in ihrer Arbeit gehindert und sind frustriert, weil sie bereits im Vorfeld wissen, dass der Ministerrat der EU aus politischen Gründen ihre weitere Forschung blockieren wird.

  4. According to Professor Jones, Britain makes a contribution to progress in the field of GM.

    Dieses Aussage ist richtig.
    Begründung: Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern steht Großbritannien dem Thema Gentechnik aufgeschlossener gegenüber. Daher kann die Forschung dort vorangetrieben werden.

  5. Activists do not always respect the law when campaigning against GM research.

    Diese Aussage ist richtig.
    Ein gewisser Teil der Gentechnik-Gegner handelt rechtswidrig, indem sie Wissenschaftler, die Genforschung betreiben, bedrohen und deren privates Eigentum beschädigen und zerstören.

  6. According to Jansson, politicians who do not support the signatories' initiative cannot be taken seriously.

    Diese Aussage ist falsch.
    Begründung:Jansson sagt nicht, dass Politker, welche die Botschaft des offenen Briefes nicht zu Kenntnis nehmen, nicht ernst genommen werden können, sondern dass diese Politker die Wissenschaft nicht ernst nehmen.
#geneticengineering
2.
Welches sind laut Text die größten Herausforderungen, denen sich die Menschheit gegenüber sieht, und weshalb sind Feldversuche im Bereich der Gentechnik in diesem Zusammenhang wichtig? Erstellen Sie eine Liste auf Deutsch in vollständigen Sätzen.
(vier Nennungen à 1P)
Tipp
Bei dieser Aufgabe ist abermals deine Leseverständnis gefragt. Wo im Text kannst du Informationen über Herausforderungen und Ferldversuche finden. Schreibe dir diese Informationen heraus und baue deine Argumentation um diese Punkte auf.
Auch hier gilt: Verfasse deine Antwort auf deutsch.
Tipp
Bei dieser Aufgabe ist abermals deine Leseverständnis gefragt. Wo im Text kannst du Informationen über Herausforderungen und Ferldversuche finden. Schreibe dir diese Informationen heraus und baue deine Argumentation um diese Punkte auf.
Auch hier gilt: Verfasse deine Antwort auf deutsch.
$\,$
Auf unserem Planeten leben mehr als 6 Milliarden Menschen. Prognosen zufolge wird diese Zahl bis zum Jahr 2060 auf über 10 Milliarden steigen. Bei einer solch rasanten Entwicklung eröffnen sich eine Vielzahl von Herausforderungen. Dazu gehören die Bereitstellung von Kraftstoffen und Tierfutter. Eine der größten Herausforderungen ist jedoch die grundsätzliche Versorgung der Menschheit mit Nahrung. Um dieses Ziel zu erreichen, sollten Methoden verwendet werden, die möglichst umweltfreundlich und wirtschaftlich nachhaltig sind. Die Umwelt sollte nicht noch weiter belastet werden.
Ein möglicher Lösungsvorschlag für diese Herausforderung könnten wissenschaftliche Feldversuche mit gentechnisch veränderten Pflanzen sein. Gentechniker erforschen dabei, wie Feldfrüchte und Pflanzen sich gegen Schädlinge schützen und auf den Klimawandel reagieren. Nur mit resistenten Pflanzen und Feldfrüchten kann eine nachhaltige Versorgung mit Nahrungsmittel für eine stetig wachsende Weltbevölkerung gewährleistet werden.
#geneticengineering
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App