Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
HH, Stadtteilschule
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 13
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Klasse 6
Klasse 5
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Englisch
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Digitales Schulbuch
Lektürehilfen
Abitur eA
Abitur gA
Mittlerer Schulabschluss
Lernstandserhebung 8 E-Ku...
Lernstandserhebung 8 G-Ku...
Abitur gA
Prüfung
wechseln
Abitur eA
Abitur gA
Mittlerer Schulabschluss
Lernstandserhebung 8 E-Kurs
Lernstandserhebung 8 G-Kurs
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Mediation

Aufgaben
Download als Dokument:PDF
You are taking part in an international school project on the topic "Typical features of our culture - tradition and change."
For the website of your project, write an article outlining the information on urban and allotment gardens as presented in the text. Refer to past and present developments.
Material 1
Zurück ins Beet – Kleingärten auch bei jungen Menschen immer beliebter (2013)
$\;$
Irgendwann kam Stefan Kurzawski an einen Punkt, da sagte er sich: „So geht es nicht weiter.“ Seine Leipziger IT-Firma war zwar sehr erfolgreich, aber im Grunde drehte sich das ganze Leben nur noch ums Geldverdienen. Der Informatiker bog vom vorgezeichneten Weg ab und gründete stattdessen 2010 die Stadtpflanzer. „Ich wollte etwas machen, was Leute zusammenführt.“
5
Sein Verein ist heute Teil einer äußerst lebendigen Urban-Gardening-Szene in Leipzig. Das Gärtnern in der Stadt erlebt gerade eine Renaissance. In den USA schon länger ein Trend, hat in Deutschland alles angefangen mit dem Prinzessinnengarten in Berlin-Kreuzberg. Hunderte Freiwillige gestalteten dort 2009 mitten in der Stadt eine 6000 Quadratmeter große Brachfläche zu einem Garten um, pflanzten Gemüse und Kräuter an.
10
Im Grunde gab es Gartenbau schon früher in den Städten. Erst vor einigen Jahrzehnten verschwanden die Gemüsebeete weitgehend aus dem Urbanen, wurden verlagert ins Ländliche, wo seitdem im großen Stil gezüchtet wird. Viele Städter verloren dadurch den Bezug zu ihrem Essen. Wer weiß heute schon noch, welche Gemüsearten zu welchen Jahreszeiten üblich sind, wenn es sowieso immer alles zu kaufen gibt.
Durch das Urban Gardening lernen vor allem junge Stadtbewohner jetzt wieder, wie Obst und Gemüse
15
produziert werden. Erste Initiativen versuchen, einen regionalen Wirtschaftskreislauf zu etablieren – ohne Zwischenhändler und Großbetriebe. Das passt zu einer Generation, die bewusster und nachhaltiger leben möchte. Der Bio- Boom in Deutschland hält an, immer mehr Menschen wollen wissen, wo und unter welchen Umständen ihre Lebensmittel produziert werden.
Beim urbanen Gärtnern geht es allerdings um mehr als Obst und Gemüse. Stefan Kurzawski ist überzeugt:
20
„Wenn sich viele Menschen gemeinsam um einen Garten kümmern, tut ihnen das gut.“ Hausgemeinschaften lernen sich kennen, in interkulturellen Gärten werden Menschen mit Migrationshintergrund beim Gespräch über die richtige Bewässerung quasi nebenbei integriert. „Ein Garten provoziert immer Kontakte – genau das ist der Sinn“, so der 41-Jährige. […]
Von der neuen Gartenlust profitieren auch Kleingartenvereine. Der Schrebergarten ist im Grunde ebenfalls
25
eine Form des Urban Gardenings. Nicht nur wegen der ersten Kleingartenanlage „Johannistal“ 1832 und des ersten Schrebervereins 1864 gilt Leipzig als Hauptstadt der Kleingärtner. Hier nahm die weltweite Schreberbewegung, benannt nach dem Leipziger Arzt Moritz Schreber, ihren Anfang. In der Stadt gibt es heute 271 Kleingärtnervereine mit etwa 39.000 Parzellen.
Allerdings hat das Kleingartenwesen schwere Zeiten hinter sich. Günter Mayer ist Pressewart in Leipzigs
30
Stadtverband der Kleingärtner. „Nach der Wende nahm das Interesse stark ab“, sagt er. Kleingärten waren in der DDR auch ein Surrogat für die Erholung in fernen Ländern. In den Neunzigern nutzten viele Leipziger ihre neu gewonnene Reisefreiheit, andere suchten ihr berufliches Glück woanders – tausende Parzellen standen leer.
Jetzt berichtet der Kleingärtner euphorisch: „Nachwuchssorgen haben wir noch immer, aber in einigen
35
Anlagen gibt es inzwischen auch wieder Wartelisten.“ Deutliche Zuwächse verzeichne der Stadtverband bei jungen Familien. „Der Kleingarten ist für sie ein privater Rückzugsraum in der Natur, in dem das Kind ungestört spielen kann. Gleichzeitig ist vielen der ökologische Anbau von Obst und Gemüse wichtig.“
Die soziale Komponente, das Miteinander eint die Schrebergärten und die modernen Stadtgartenprojekte.
Berlin, Robert. Zurück ins Beet – Kleingärten auch bei jungen Menschen immer beliebter. LVZ-Online, 03.05.2013.
#zentraleraufgabenpool#article#mediation
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Lösungen
Download als Dokument:PDF
$\blacktriangleright$  Write an article
Allotment Gardens - Rural Exodus reimagined?
In the past few decades, more and more people were drawn to the countryside. They gave up their lives in the city for quietude, green surroundings and community. However, this trend got reversed and people have realized that they can have all of the above mentioned in the city as well. Think about urban and allotment gardens.
Introduction
Urban gardening has been popular in the USA for a while now and has finally moved to Germany around 2009. Back then, the first "urban garden" was created by 100 volunteers in Berlin. In the past, however, gardening was popular in the cities as well, only a few decades ago, the growing and cultivating of fruits and vegetables shifted to the countryside. Many citizens lost the grip on the relevance of food. Urban gardening provides a perfect solution for that - a lot of young people living in the city learn how crops are produced - this matches with the generation whose goal is a conscious and sustainable live.
Yet, urban gardening has some more benefits: not only are fruits and vegetables locally produced, but a sense of community is being created as well. Households come together and intercultural gardens facilitate the integration of immigrants. Allotment gardens have a lot in common with urban gardening. However, the allotment garden movement has suffered severely from the turnaround in 1990. In the aftermath, citizens of the GDR wanted to travel far away or moved to the West - the plots decayed. This has changed for the better, since young families highly value allotment gardens; it is a private refuge in the nature where their children can play freely and where they can grow organic food.
Main Part
So, if you feel like the city is confining you, make sure to check on your local urban gardening clubs and make your way to the lush oasis just around the corner!
Conclusion
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App