Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
TH, Berufl. Gymnasium
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 13
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Englisch
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Lektürehilfen
Digitales Schulbuch
Abitur
Abitur
Abitur
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Part C

Aufgaben
Download als Dokument:PDF

Task

Susan, an American student, is going to stay at your school for one year. She has asked you for information about voluntary work in Germany. You have found two examples in a school magazine. Summarize the information for her in a personal letter. Write about 200 words.
#mediation#letter#creativewriting

Text

Ich habe die Ehre!
Lars, 18, arbeitet als Sanitäter beim Roten Kreuz.
Anfangs habe ich vor allem den erfahrenen Kollegen über die Schulter geschaut. Seit ich 18 bin, trage ich selbst di volle Verantwortung. Mittlerweile übernehme ich zwei bis drei Dienste im Monat. Wir arbeiten immer im Team - beim Fußballspiel, beim Rockkonzert und bei großen Volksfesten. […]
Wenn mir ein Einsatzort besonders nahe geht, tausche ich mich darüber mit meinen Kollegen aus. Sie sind in den vergangenen drei Jahren für mich eine Art zweite Familie geworden. […] Viele Bekannte sagen, dass sie bewundernswert finden, was ich mache. Manche wollen ihre freie Zeit neben der Schule auch nutzen, um mit Kellnern oder Babysitten Geld zu verdienen - wir arbeiten ja unentgeltlich. Immerhin haben aufgrund meiner begeisterten Schilderungen vor kurzem zwei meiner Freunde beim Roten Kreuz angefangen. Ich glaube, sie empfinden unsere Arbeit genauso wie ich - und zwar als Bereicherung. Es ist nämlich nicht so, dass ich ausschließlich etwas für die anderen tue - ein bisschen denke ich auch egoistisch: Es gibt mir ein gutes Gefühl zu wissen, dass ich einem anderen Menschen geholfen habe. Das ist es, was mich antreibt.
Luca, 18, gibt Flüchtlingen Deutschunterricht.
Alles begann damit, dass meine Mitschüler und ich auf dem Weihnachtsbasar in der Schule Geld gesammelt hatten und gemeinsam überlegten, was wir damit machen sollten. Mitarbeiter der Stadt verwiesen uns an eine Dame, die seit einiger Zeit Flüchtlingen Deutschunterricht gab. Ich traf mich mit ihr und wollte eigentlich nur das Geld übergeben, doch nach dem Gespräch war ich so begeistert von ihrer Arbeit, dass ich beschloss mitzuhelfen.
Das Unterrichten macht mir Spaß, aber es ist auch eine Herausforderung. Die Schüler kommen aus der ganzen Welt, aus Syrien, Afghanistan, Eritrea und Serbien. Manche sind Analphabeten, manche sprechen kein Wort Englisch - da muss man sich mit Händen und Füßen verständigen. Es gibt Tage, an denen die Hälfte der Schüler fehlt, und insgesamt kommen wir mit dem Stoff sehr viel langsamer voran, als ich es mir vorgestellt habe. Klingt nicht begeistert? Im Gegenteil! Ich liebe ein Ehrenamt, weil ich die Dankbarkeit der Schüler spüre und mich der Ehrgeiz freut, mit denen sie die neue Sprache lernen. Außerdem habe ich durch den Unterricht so viele tolle Menschen kennengelernt, mit denen ich heute sogar befreundet bin. Mittlerweile kümmere ich mich fast täglich um die Flüchtlinge. Ich bin die Anlaufstelle, wenn es Fragen zu Formularen gibt, sie Übersetzungshilfe benötigen oder einfach nur reden wollen. Arbeit ist das für mich nicht - es ist mir vielmehr eine Herzensangelegenheit.
Wollt ihr mehr über ehrenamtliche Einsatzmöglichkeiten erfahren?
Auf abi.unicum.de/ehrenamt findet ihr eine praktische Zusammenstellung.
Maas, Marie-Charlotte: Ich habe die Ehre! In: Unicum Abi. Das Schülermagazin. Heft 2 (2016), S. 10 - 11.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Lösungen
Download als Dokument:PDF
$\blacktriangleright$  Summarize Information in a Letter
In diesem Prüfungsteil sollst du an Susan, die amerikanische Schülerin, einen persönlichen Brief schreiben. Dieser soll Informationen zu ehrenamtlichem Arbeiten in Deutschland enthalten. Du hast dazu zwei Artikel in einem Schulmagazin gefunden. Fasse diese für Susan zusammen.
Dear Susan,
I heard you were looking for information about voluntary work in Germany! I just found an interesting article in a school magazine and wanted to share it with you. It is about two boys that enjoy voluntary work - both of them see their work as an enrichment to their lives. Lars (18) has been working as a first-aid attendant for three years now and is giving first aid at football matches and rock concerts. His team of colleagues is like a family for him and he loves the positive feeling he has when helping people. For him, it does not even matter whether he is being paid or not - Lars is happy with the admiration of his friends and family and the thankfulness of the people.
Luca (18) is teaching the German language to refugees. He deals with students from all parts of the world, for example from Syria and Serbia. Luca has faced a lot of challenges during his time there, for example students not showing up to classes - yet, he enjoys the gratitude and ambition of his students. In addition, he got to know a lot of amazing people, many of whom he made friends with over the course of time. Both Luca and Lars don't consider what they do as work - it is more a matter truly dear to their heart!
I hope this has helped you!
See you soon,
Selina
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App