Inhalt
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BW, Gymnasium (G9)
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 9
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Klasse 6
Klasse 5
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Geo
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Digitales Schulbuch
Abitur
Abitur
Abitur
Mach dich schlau mit SchulLV!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Globale Herausforderung

Skripte
Download als Dokument:PDF
Lest ihr ab und an den Politikteil der Tageszeitung? Manche dort beschriebenen Probleme beschäftigen die Menschen auf der ganzen Welt. In diesem Skript geben wir euch einen Überblick über die dringendsten Angelegenheiten und mögliche Lösungswege.

Die Grenzen des Wachstums

Dass unsere Rohstoffe endlich sind ist ein Fakt. Die Frage, wie lange unsere Ressourcen vorhalten, wurde bei einem Treffen des Club of Rome öffentlichkeitswirksam gestellt.
Abb. 1: Gegründet 1968
Abb. 1: Gegründet 1968
Club of Rome
Zusammenschluss von Wissenschaftlern die für eine nachhaltige Zukunft der Menschheit werben. Die Studie "Die Grenzen des Wachstums" von 1972 ist die bedeutendste Veröffentlichung der Gesellschaft.
Club of Rome
Zusammenschluss von Wissenschaftlern die für eine nachhaltige Zukunft der Menschheit werben. Die Studie "Die Grenzen des Wachstums" von 1972 ist die bedeutendste Veröffentlichung der Gesellschaft.
Momentan gibt es 7,4 Milliarden Menschen auf unserem Planeten und wir erleben die allgemein friedlichsten Zeiten der Menschheitsgeschichte. Trotzdem hungern 10% der Weltbevölkerung und der, durch die Menschheit verursachte Klimawandel bedroht die Lebensart unzähliger Menschen! Wie werden wir leben wenn in 25 Jahren über 9 Milliarden Menschen auf unserem Planeten ihre Heimat haben?
Abb. 2: Verschiedene Möglichkeiten wie sich die Weltbevölkerung entwickeln wird (Quelle UN 2010)
Abb. 2: Verschiedene Möglichkeiten wie sich die Weltbevölkerung entwickeln wird (Quelle UN 2010)
Vor allem die Ernährung der steigenden Weltbevölkerung wird eine der zentralen Aufgaben unserer Generation sein.
Produktionssteigerung Landwirtschaft
1980 ernährte ein Landwirt in Deutschland 47 Menschen 2000 ernährte ein Landwirt in Deutschland 127 Menschen 2013 ernährte ein Landwirt in Deutschland 132 Menschen
Produktionssteigerung Landwirtschaft
1980 ernährte ein Landwirt in Deutschland 47 Menschen 2000 ernährte ein Landwirt in Deutschland 127 Menschen 2013 ernährte ein Landwirt in Deutschland 132 Menschen
Zwar können dank der industriellen Landwirtschaft immer mehr Menschen ernährt werden, anderseits findet diese Entwicklung hauptsächlich in der EU, den USA, Teilen Indiens und in Südchina statt. Ein großer Anteil an dieser Steigerung beruht auf optimaler Düngung und einer ausreichenden Bewässerung. Allerdings kann sich nicht jeder Bauer kostspielige Dünger und Pflanzenschutzmittel leisten. Des weiteren führt der Einsatz dieser Mittel zur Verunreinigung des Grundwassers. Das verschärft die weltweite Wasserknappheit. Bereits jetzt haben 1,2 Milliarden Menschen keinen gesicherten Zugang zu einer Wasserquelle.

Megacities

Abb. 3: Die glitzernde Skyline von Jakarta
Abb. 3: Die glitzernde Skyline von Jakarta
Alle Globalen Herausforderungen bündeln sich in den größten Städten der Erde. Der weltweite Verstädterungsprozess führt dazu, dass die Städte der Welt jedes Jahr um mehr als 60 Millionen Einwohner wachsen. Als Megacities bezeichnete man Stadtgebiete mit mehr als 10 Millionen Einwohnern.
Da diese Städte in einem enormen Tempo wachsen sind viele Wohngebiete Slums ohne Zugang zur öffentlichen Infrastruktur. In Slums gibt es keine öffentlichen Einrichtungen (Schulen, Polizei, etc.) und die Bevölkerung lebt in Armut. Natürlich gibt es in Megacities auch wohlhabende Bewohner und gepflegte Nachbarschaften. Der Gegensatz zwischen Arm und Reich auf engstem Raum ist ein Merkmal für diese Städte. Ein weiterer gemeinsamer Nenner ist die Umweltverschmutzung, sei es in Form von Smog, durch den ununterbrochenen Verkehrsfluss oder weil es keine funktionierende Müllentsorgung gibt.
Abb. 4: Ein Slum in Jakarta
Abb. 4: Ein Slum in Jakarta

Veränderung von Städten durch die Globalisierung

Durch die Globalisierung sind nicht nur beständig Menschen unterwegs, auch Finanzströme kennen keine Grenzen mehr. Um Investoren und Kapital in eine Stadt zu holen stehen die Städte weltweit in Konkurrenz zueinander. Dies führt zu sinkenden Steuern für finanzkräftige Wirtschaftszweige und ganze Stadtviertel werden nach Wünschen dieser Industrien gestaltet. Diese bedeutenden Wirtschaftszweige sind im Finanzsektor, in der Immobilienbranche und dem Versicherungsmarkt. Die gutbezahlten Arbeiter dieser Firmen wohnen meist in zugangsbeschränkten Wohngegenden, was zur Marginalisierung von wirtschaftlich schwachen Gruppen führt. Diese Gruppen finden meist nur Beschäftigungen im informellen Sektor. Solche Arbeit erfolgt unter Umgehung von Lizenzen und ohne Steuern zu zahlen, teils auch illegal. Marginalisierung bedeutet auch, dass diese Gruppen gesellschaftlich ausgegrenzt werden.
Ressourcenknappheit, Überbevölkerung, Umweltverschmutzung und die sich verstärkende wirtschaftliche Ungleichheit sind die großen Globalen Herausforderungen unserer Zeit. In Deutschland und Europa erleben wir diese Probleme nur teilweise. Daher ist es wichtig sich zu engagieren und sich des eigenen Glücks bewusst zu sein.
Bildnachweise [nach oben]
[1]
Public Domain.
[2]
© 2016 – SchulLV.
[3]
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ commons/thumb/b/b6/Jakarta _Skyline_Part_2.jpg /800px-Jakarta_Skyline_Part_2.jpg – Titel, yohanes budiyanto, CC BY-2.0.
[4]
https://upload.wikimedia.org/wikipedia /commons/thumb/a/aa/Jakarta _slumlife58.JPG/800px-Jakarta_slumlife58.JPG – Massiv Powerline, Jonathan McIntosh, CC BY-2.0.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt Einzellizenz freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App