Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BW, Gymnasium (G9)
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 9
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Klasse 6
Klasse 5
Fach & Lernbereich
Fach: Geschichte
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Digitales Schulbuch
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Kunst- und Fotomanipulation<br>

Skript
Download als Dokument:PDF
Methodik: Kunst- und Fotomanipulation<br>
Abb. 1: Diese Bildmanipulation ging als Original um die Welt.
Methodik: Kunst- und Fotomanipulation<br>
Abb. 1: Diese Bildmanipulation ging als Original um die Welt.
Dieses Bild erschien wenige Tage nach den Anschlägen vom 11. September und ging durch die Weltpresse. Kurze Zeit später wurde das Bild jedoch als Fälschung entlarvt, da es sich um den falschen Flugzeug Typ handelte.
Technische Hilfsmittel erlauben es, einem Bild eine andere Botschaft zu geben. Daher ist es besonders wichtig, Bilder zu hinterfragen. In diesem Skript soll dir gezeigt werden, worauf man achten sollte, wenn man mit Bildern und potentiellen Manipulationen arbeitet.

Manipulation in der Geschichte

Manipulation meint die Veränderung von Etwas oder auch eine bewusste Beeinflussung. Dabei ist die Manipulation von Bildern kein Phänomen des 21. Jahrhunderts, sondern wurde bereits in den Jahrhunderten zuvor betrieben. Viele Fotografien wurden überarbeitet, um unwillkommene Eindrücke zu verhindern. Es ist auffällig, dass es besonders ein beliebtes Werkzeug von Diktaturen ist, sich der Manipulation zu bedienen. Aufgrund der Zensur und der Pressekontrolle in einer Diktatur ist die Manipulation von Bildern besonders wirksam.
Ein gutes Beispiel für diese Form der Bildmanipulation fand unter der Federführung Stalins statt. Da sich Stalin mit Leo Trotzki überworfen hatte, ließ der sowjetische Diktator Trotzki aus allen Bildern entfernen.
Methodik: Kunst- und Fotomanipulation<br>
Abb. 3: Das Original mit Trotzki.
Methodik: Kunst- und Fotomanipulation<br>
Abb. 3: Das Original mit Trotzki.
Auch in der DDR kam es zu dieser Form der Bildmanipulation. Während das westdeutsche Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" den Streik der Dortmunder Bergarbeiter im Jahre 1969 unzensiert zeigt, ist im DDR-Zentralorgan "Neues Deutschland" die Forderung nach „1.000 Mark netto und 4 Wochen Urlaub“ aus dem Bild entfernt worden. Grund dafür dürfte sein, dass DDR Löhne und Urlaubstage deutlich unter den Forderungen der Bergarbeiter aus Dortmund lagen. Man wollte der Bevölkerung der DDR diese Informationen vorenthalten.
Methodik: Kunst- und Fotomanipulation<br>
Abb. 4: Links das Original, rechts die Verwendung einer Fälschung in der DDR.
Methodik: Kunst- und Fotomanipulation<br>
Abb. 4: Text

Reflektierte Betrachtung von Bildern

Bei den hier aufgeführten Manipulationen von Bildern handelt es sich nur um einen kleinen Ausschnitt. Jedoch zeigen diese Beispiele, dass mit Manipulationen einem Bild eine andere Aussage gegeben werden kann. Es ist also wichtig zu verstehen, dass mit Manipulationen bestimmte Stimmungen beim Betrachter erzeugt werden sollen. Daher muss bei der Betrachtung von Bildern im Geschichtsunterricht immer reflektiert vorgegangen werden. Fotografien und Bilder dürfen wegen ihrer vermeintlichen Objektivität nicht einfach geglaubt werden.
Dabei muss ein Bild noch nicht einmal im Nachhinein manipuliert worden sein, wie im Fall von Trotzki. Oftmals reicht bereits eine gewisse Einstellung bei der Aufnahme des Bildes, die beim Betrachter eine gezielte Reaktion hervorruft. Um also den reflektierten Umgang mit Bildern zu meistern, hilft es, wenn du dir bei Betrachtung von Bildern die folgenden Fragen stellst:

  • Existieren Informationen über das Bild? Größe, Datierung und Urheber?
  • Sind mögliche Bezugstexte und Informationen zum Bild vorhanden?
  • Gibt es Angaben zum Urheber, was seinen persönlichen Hintergrund betrifft?
  • Einordnung des Bildes in die Entstehungszeit: Was waren die Verhältnisse zu dieser Zeit?
  • Welche Symbole und Motive werden verwendet?
  • Welchen Eindruck hinterlässt das Bild bei dir?
  • Warum könnte das Bild manipuliert worden sein? Welche Motivation könnte dahinter stecken?
  • Bildnachweise [nach oben]
    [1]
    Public Domain.
    [2]
    Public Domain.
    [3]
    Public Domain.
    [4]
    Public Domain.
    Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
    Jetzt freischalten
    Infos zu SchulLV PLUS
    Ich habe bereits einen Zugang
    Zugangscode einlösen
    Login
    Login
    Folge uns auf
    SchulLV als App