Inhalt
Better Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BW, Gymnasium (G9)
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 8
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Klasse 6
Klasse 5
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Mathe
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Digitales Schulbuch
Better Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Graphisches Lösungsverfahren

Spickzettel
Download als Dokument:PDF
Die Lösung eines linearen Gleichungssystems kann man als Schnittpunkt zweier linearer Funktionen (Geraden) interpretieren. Um die Lösung grafisch zu bestimmen, zeichnest du die beiden Geraden in ein Koordinatensystem ein und liest den Schnittpunkt ab.

Beispiel

Bestimme die Lösung des linearen Gleichungssystems grafisch.
$\begin{array}{rll} -4x+2y=&2& \\[5pt] \dfrac{1}{4}x+\dfrac{1}{4}y=&1& \\[5pt] \end{array}$
Umstellen der Gleichungen:
$\begin{array}{rll} \dfrac{1}{4}x+\dfrac{1}{4}y=&1& \mid\; \cdot4 \\[5pt] x+y=&4& \mid\; -x\\[5pt] y=&-x+4&\\[5pt] \end{array}$
Einzeichnen der Geraden $y=2x+1$ und $y=-x+4$. Ablesen des Schnittpunkts $S(1 \mid 3)$.
Lineare Gleichungssysteme: Graphisches Lösungsverfahren
Lineare Gleichungssysteme: Graphisches Lösungsverfahren
Das lineare Gleichungssystem hat damit die Lösung $x=1$, $y=3$. Man schreibt $\mathbb{L}=\left\{(1\mid3)\right\}$.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Aufgaben
Download als Dokument:PDF
1.
Bestimme die Lösung des linearen Gleichungssystems zeichnerisch.
b)
$\begin{array}[t]{rll} -3x+y=&1\\[5pt] 2x+2y=&10 \end{array}$
d)
$\begin{array}[t]{rll} 4x+y=&5\\[5pt] 12x+3y=&-9 \end{array}$
2.
Bestimme ein lineares Gleichungssystem zum Schaubild unten und gib die Lösungsmenge an.
Lineare Gleichungssysteme: Graphisches Lösungsverfahren
Lineare Gleichungssysteme: Graphisches Lösungsverfahren
3.
Stelle zwei verschiedene lineare Gleichungssysteme auf, deren Lösung $\mathbb{L}=\left\{(-1 \mid 2)\right\}$ ist.
4.
Was bedeutet es geometrisch, wenn ein lineares Gleichungssystem eine Lösung unendlich viele oder gar keine Lösung besitzt? Gib ein lineares Gleichungssystem an, welches
a)
genau eine Lösung hat.
b)
unendlich viele Lösungen hat.
c)
keine Lösung hat.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Lösungen
Download als Dokument:PDF
1.
a)
1. Schritt: Umstellen der Gleichungen
$\begin{array}{rll} x-y=&0& \mid\; -x\\[5pt] -y=&-x& \mid\; \cdot(-1)\\[5pt] y=&x& \end{array}$
2. Schritt: Einzeichnen der linearen Funktionen $y=2x-1$ und $y=x$
Lineare Gleichungssysteme: Graphisches Lösungsverfahren
Lineare Gleichungssysteme: Graphisches Lösungsverfahren
3. Schritt: Ablesen des Schnittpunkts
Der Schnittpunkt liegt bei $S(1 \mid 1)$ ($x=1$, $y=1$). Damit hat das lineare Gleichungssystem die Lösung $\mathbb{L}=\left\{(1 \mid 1)\right\}$.
b)
1. Schritt: Umstellen der Gleichungen
$\begin{array}{rll} 2x+2y=&10& \mid\; -2x\\[5pt] 2y=&-2x+10& \mid\; :2\\[5pt] y=&-x+5& \end{array}$
2. Schritt: Einzeichnen der linearen Funktionen $y=3x+1$ und $y=-x+5$
Lineare Gleichungssysteme: Graphisches Lösungsverfahren
Lineare Gleichungssysteme: Graphisches Lösungsverfahren
3. Schritt: Ablesen des Schnittpunkts
Der Schnittpunkt liegt bei $S(1 \mid 4)$ ($x=1$, $y=4$). Damit hat das lineare Gleichungssystem die Lösung $\mathbb{L}=\left\{(1 \mid 4)\right\}$.
c)
Umstellen der Gleichungen
$\begin{array}{rll} -2x+\dfrac{1}{2}y=&-1& \mid\; +2x\\[5pt] \dfrac{1}{2}y=&2x-1& \mid\; \cdot2\\[5pt] y=&4x-2& \end{array}$
Die beiden Gleichungen liefern die lineare Funktion $y=4x-2$. Sie sind somit identisch. Dies bedeutet, dass es unendlich viele Schnittpunkte gibt. Jeder Punkt $(x \mid y)$ auf der Gerade ist eine Lösung des Gleichungssystems.
Damit hat das lineare Gleichungssystem die Lösung $\mathbb{L}=\left\{(x \mid y)\; \mid y=4x-2\right\}$.
d)
Umstellen der Gleichungen
$\begin{array}{rll} 12x+3y=&-9& \mid\; -12x\\[5pt] 3y=&-12x-9& \mid\; :3\\[5pt] y=&-4x-3& \end{array}$
Aus den Geradengleichungen $y=-4x+5$ und $y=-4x-3$ liest man ab, dass die Geraden die gleiche Steigung besitzen. Sie verlaufen also parallel.
Parallele Geraden schneiden sich nicht. Sie besitzen also keinen Schnittpunkt. Dies bedeutet für das lineare Gleichungssystem, dass es keine Lösung besitzt $\mathbb{L}=\left\{\;\right\}$.
2.
1. Schritt: Geradengleichungen bestimmen
Das Schaubild zeigt den Graphen der Geraden $y=x-2$ und $y=-2x+4$. Diese schneiden sich im Punkt $(2 \mid 0)$. Ein lineares Gleichungssystem dazu wäre z.B.
$\begin{array}{rll} y=&x-2 \\[5pt] y=&-2x+4 \end{array}$
Dieses kann man nun noch umstellen und auf die gewohnte Form bringen
$\begin{array}{rll} -x+y=&-2 \\[5pt] 2x+y=&4 \end{array}$
2. Schritt: Lösungsmenge bestimmen
Die Lösungsmenge des LGS ist der Schnittpunkt der beiden Geraden $S(2 \mid 0)$. Für $x=2$ und $y=0$ sind beide Gleichungen erfüllt. Es ist daher $\mathbb{L}=\left\{(2 \mid 0)\right\}$.
3.
LGS aufstellen
Wenn das lineare Gleichungssystem die Lösung $\mathbb{L}=\left\{(-1 \mid 2)\right\}$ besitzen soll, bedeutet dies, dass der Schnittpunkt zweier Geraden $S(-1 \mid 2)$ ist. Die Gerade $y=-2x$ geht z.B. durch den Punkt $S(-1 \mid 2)$. Die Gerade $y=-x+1$ schneidet $y=-2x$ in $S$. Damit ist schon einmal ein erstes lineares Gleichungssystem gefunden, nämlich
$\begin{array}{rll} y=&-2x \\[5pt] y=&-x+1 \end{array}$
Dieses kann man nun noch umstellen und auf die gewohnte Form bringen
$\begin{array}{rll} 2x+y=&0 \\[5pt] x+y=&1 \end{array}$
Für das zweite LGS, dass unterschiedlich zu dem oben sein soll, kann auch die Gerade $y=-2x$ beinhalten. Die andere Gerade, die $y=-2x$ in $S$ schneidet, muss allerdings unterschiedlich zu $y=-x+1$ sein. Eine Möglichkeit wäre z.B. $y=x+3$.
Damit ergibt sich das LGS
$\begin{array}{rll} y=&-2x \\[5pt] y=&x+3 \end{array}$
Dieses kann man nun noch umstellen und auf die gewohnte Form bringen
$\begin{array}{rll} 2x+y=&0 \\[5pt] -x+y=&3 \end{array}$
4.
Geometrische Bedeutung
Ein lineares Gleichungssystem kannst du dir als zwei Geraden im Koordinatensystem vorstellen. Diese können sich schneiden, parallel oder identisch sein. Hat ein lineares Gleichungssystem eine Lösung, so bedeutet dies grafisch, dass die Geraden einen Schnittpunkt besitzen.
Hat ein LGS unendlich viele Lösungen, bedeutet dies, dass die Geraden identisch sind (Sie haben unendlich viele Schnittpunkte).
Hat ein LGS keine Lösung, so bedeutet dies, dass die Geraden parallel zueinander sind. Denn parallele Geraden haben keinen Schnittpunkt.
a)
Die Geraden $y=x$ und $y=-x$ schneiden sich z.B. im Ursprung $S(0 \mid 0)$. Damit ergibt sich das LGS
$\begin{array}{rll} y=&x \\[5pt] y=&-x \end{array}$
Dieses kann man nun noch umstellen und auf die gewohnte Form bringen
$\begin{array}{rll} y-x=&0 \\[5pt] y+x=&0 \end{array}$
Es gilt $\mathbb{L}=\left\{(0 \mid 0)\right\}$.
b)
Die Gerade $y=2x+1$ und die „Gerade“ $2y=4x+2$ sind z.B. identisch, denn wenn man $2y=4x+2$ durch zwei teilt, erhält man wieder $y=2x+1$.
Damit ergibt sich das LGS
$\begin{array}{rll} y=&2x+1 \\[5pt] 2y=&4x+2 \end{array}$
Dieses kann man nun noch umstellen und auf die gewohnte Form bringen
$\begin{array}{rll} -2x+y=&1 \\[5pt] -4x+2y=&2 \end{array}$
Es gilt $\mathbb{L}=\left\{(x \mid y)\; \mid y=2x+1\right\}$.
c)
Die Geraden $y=-3x+1$ und $y=-3x+15$ sind z.B. parallel, da sie die gleiche Steigung besitzen. Damit ergibt sich das LGS
$\begin{array}{rll} y=&-3x+1\\[5pt] y=&-3x+15 \end{array}$
Dieses kann man nun noch umstellen und auf die gewohnte Form bringen
$\begin{array}{rll} 3x+y=&1\\[5pt] 3x+y=&15 \end{array}$
Es gilt $\mathbb{L}=\left\{\;\right\}$.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Lernvideos
Download als Dokument:
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App