JSP Page
3.Vernetze dich mit deiner Klasse
Deine Klasse ist nicht dabei?
 
Einloggen
Eingeloggt bleiben
Eingeloggt bleiben
Neu bei SchulLV?
Schalte dir deinen PLUS-Zugang frei, damit du Zugriff
auf alle PLUS-Inhalte hast!
PLUS-Zugang freischalten
SchulLV ist Deutschlands marktführendes Portal für die digitale Prüfungsvorbereitung sowie für digitale Schulbücher in über 8 Fächern.
NEU: Testzugänge für Schulleiter und Lehrer
1) Testzugang anfordern: Absenden
2) Termin für kostenfreies Webinar vereinbaren:
Absenden
Info schließen
Um Ihren Testzugang bereitzustellen, benötigen wir noch folgende Angaben:
Absenden

Teil 1

Aufgaben PLUS
Lösungen PLUS
Download als Dokument:

Aufgabe 1

a)
$\blacktriangleright$  Der Größe nach ordnen
Beachte die Vorzeichen. Du musst also nur negative Zahlen miteinander vergleichen und positive miteinander vergleichen. Um die Zahlen besser vergleichen zu können kannst du sie als Bruch mit einem gemeinsamen Nenner schreiben oder als Dezimalzahl.
Für die beiden negativen Zahlen bietet sich der Bruch mit dem Nenner $700$ an. Für die beiden positiven Zahlen bieten sich Dezimalzahlen an.
$\begin{array}[t]{rll} -0,7&=& -\frac{7}{10} \\[5pt] &=& -\frac{70}{100}\\[5pt] &=& -\frac{490}{700}\\[10pt] -\frac{1}{7}&=& -\frac{100}{700} \\[10pt] \frac{7}{100}&=& 0,07 \\[10pt] \end{array}$
Insgesamt erhältst du dann folgende Ordnung:
$\quad - 0,7 \quad $ $<$ $\quad -\frac{1}{7}\quad$ $<$ $\quad \frac{7}{100}\quad$ $<$ $\quad 0,17 \quad$
b)
$\blacktriangleright$  Behauptung überprüfen
Schreibe beide Angaben als Bruch mit gleichem Nenner, wähle beispielsweise den Nenner $300.$
$65\,\% = \frac{65}{100} = \frac{195}{300}$
$\frac{25}{30} = \frac{250}{300}$
Der Wert $\frac{250}{300}$ ist größer als $\frac{195}{300}.$ $\frac{25}{30}$ sind also mehr als $65\,\%.$ Die Behauptung ist falsch.

Aufgabe 2

a)
$\blacktriangleright$  Wahrscheinlichkeit angeben
Berechne zunächst die Gesamtzahl der Kugeln in dem Beutel:
$8+2+6 = 16$
Davon sind $2$ Kugeln blau.
$\frac{2}{16} = \frac{1}{8}$
Die Wahrscheinlichkeit, eine blaue Kugel zu ziehen, beträgt $\frac{1}{8}.$
b)
$\blacktriangleright$  Wahrscheinlichkeit bestimmen
In dem Beutel befinden sich $8 + 6 = 14$ Kugeln, die rot oder grün sind.
$\frac{14}{16} = \frac{7}{8}$
Die Wahrscheinlichkeit, eine rote oder grüne Kugel zu ziehen, beträgt $\frac{7}{8}.$

Aufgabe 3

a)
$\blacktriangleright$  Oberfläche berechnen
Mit der Formel für die Oberfläche einer Kugel mit dem Radius $r$ folgt:
$\begin{array}[t]{rll} O&=& 4\cdot \pi \cdot r^2 &\quad \scriptsize \mid\;r = 6\,\text{cm} \\[5pt] &=& 4\cdot \pi \cdot \left(6\,\text{cm} \right)^2 \\[5pt] &=& 144\cdot \pi \,\text{cm}^2 \\[5pt] \end{array}$
$ O = 144\cdot \pi \,\text{cm}^2$
Die Oberfläche der Kugel mit dem Radius $6\,\text{cm}$ beträgt $144\cdot \pi \,\text{cm}^2.$
b)
$\blacktriangleright$  Überlegung überprüfen
Um sicherzugehen, kannst du die neue Oberfläche mit dem verdoppelten Radius berechnen, $r_2 = 2\cdot 6\,\text{cm} = 12\,\text{cm}.$
$\begin{array}[t]{rll} O_2&=& 4\cdot \pi \cdot r_2^2 &\quad \scriptsize \mid\;r_2 = 12\,\text{cm} \\[5pt] &=& 4\cdot \pi \cdot \left(12\,\text{cm} \right)^2 \\[5pt] &=& 576\cdot \pi \,\text{cm}^2 \\[5pt] \end{array}$
$ O_2 = 576\cdot \pi \,\text{cm}^2$
$576\cdot \pi \,\text{cm}^2$ ist nicht das doppelte von $144\cdot \pi \,\text{cm}^2.$ Sina hat also nicht recht.

Aufgabe 4

$\begin{array}{lrll} \text{I}\quad&3x + 4y&=& 22 &\quad \scriptsize\mid\;\text{Rechne: }\text{I}+\text{II}\\ \text{II}\quad&5x-4y&=& -6 &\quad \\[5pt] \hline \text{Ia}\quad&8x &=& 16 &\quad \scriptsize\mid\;:8\\ &x &=& 2 \\ \end{array}$
$ x=2 $
Setze nun $x=2$ in die zweite Gleichung ein und löse diese nach $y:$
$\begin{array}[t]{rll} 5x-4y&=& -6 &\quad \scriptsize \mid\; x=2 \\[5pt] 5\cdot 2-4y&=& -6 \\[5pt] 10-4y&=& -6 &\quad \scriptsize \mid\; -10 \\[5pt] -4y&=& -16 &\quad \scriptsize \mid\;: (-4) \\[5pt] y&=& 4 \end{array}$
$ y = 4 $
Die Lösung des linearen Gleichungssystems ist $x=2$ und $y=4.$

Aufgabe 5

a)
$\blacktriangleright$  Wert angeben
Beim Graphen $g$ handelt es sich um eine Gerade. Der Wert $b$ gibt den $y$-Achsenabschnitt an, also den $y$-Wert, in dem die Gerade die $y$-Achse schneidet. Der Graph in der Abbildung schneidet die $y$-Achse im Punkt $(0\mid 3).$ Es ist also $b=3.$
b)
$\blacktriangleright$  Graphen einzeichnen
Das Prinzip aus Teilaufgabe a) gilt auch andersherum. Die neue Gerade muss parallel zu $g$ verlaufen, aber die $y$-Achse im Punkt $(0\mid 5)$ schneiden.
Graph verschieben
Abb. 1: Verschobener Graph
Graph verschieben
Abb. 1: Verschobener Graph
Bildnachweise [nach oben]
[1]
© – SchulLV.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt Einzellizenz freischalten
Infos zu SchulLV-Plus
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Noch kein Content verknüpft: Verfügbaren Content anzeigen!
Verfügbarer Content
Alle verknüpfen
Mein SchulLV
Bundesland, Schulart & Klasse
NRW, Gesamtschule
Klasse 13
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Mathe
Digitales Schulbuch
Zentrale Prüf…
Prüfung wechseln
Inhaltsverzeichnis
Lernbereich Zentrale Prüfung 10 E-Kurs
Sortierung nach Jahrgängen