Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Stichwortverzeichnis
Alle ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
Einbeschreibungsaufgabe
Bei einer Einbeschreibungsaufgabe geht es darum, eine geometrische Figur in eine andere Figur einzuzeichnen. Dabei soll die einbeschriebene Figur häufig bestimmte Anforderungen erfüllen.
Du sollst z.B. ein Dreieck zeichnen und in das Dreieck ein Rechteck, bei dem die längere Seite auf der Grundseite des Dreiecks liegt, das Seitenverhältnis von der längeren zur kürzeren Seite $2:1$ ist und bei dem zwei Ecken auf den beiden Schenkeln des Dreiecks liegen.
Du löst solche Aufgaben, indem du die Grundfigur, hier also das Dreieck zeichnest. In das Dreieck zeichnest du eine Hilfsfigur, die möglichst viele der Anforderungen erfüllt. Du kannst z.B. problemlos ein Rechteck mit passendem Seitenverhältnis zeichnen, dessen lange Seite auf der Grundseite des Dreiecks liegt und bei dem eine Ecke auf einem der Schenkel liegt.
Anschließend kannst du eine zentrische Streckung am nächstliegenden Eckpunkt des Dreiecks durchführen, sodass die zweite Ecke auf dem zweiten Schenkel des Dreiecks abgebildet wird. Wenn du jetzt den Streckfaktor bestimmst, kannst du den Rest des Rechtecks ebenfalls strecken. Du erhältst dabei ein Rechteck, das alle Bedingungen erfüllt.
Passende Spickzettel und Übungsaufgaben
Realschule > Klasse 9 > Mathe > Digitales Schulbuch M II > Einbeschreibungsaufgaben
Folge uns auf
SchulLV als App