Inhalt
Inhalt
Stichwortverzeichnis
Alle ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
#f
Weimarer Klassik
Die Weimarer Klassik beginnt 1786 mit der Italienreise Goethes und endet mit dessen Tod 1832. Auch der Tod Schillers 1805 wird bisweilen als Ende der Weimarer Klassik angesehen, da die gemeinsame Arbeit Schillers und Goethes als Hoch- und eigentliche Phase der Epoche angesehen wird. Zusammen mit den Schriftstellern Herder und Wieland bilden sie das Weimarer Viergestirn, deren Federn die Weimarer Klassik entsprang.
Die Weimarer Klassik entwickelte sich aus dem Sturm und Drang, der Aufklärung und dem Humanismus heraus und steht nicht nur für eine literarische Periode, sondern auch für eine bestimmte Denkweise über Kunst und Kultur, die sich auf das Vorbild der Antike gründet. Abgelöst wurde sie von der Romantik, die nach freieren Formen strebte, sich von den bildungsbürgerlichen Idealen der Weimarer Klassik abgrenzte und sich mehr am Mittelalter anstatt der Antike orientierte.
Passende Skripte
Gesamtschule > Klasse 10 > Deutsch > Erweiterungskurs > Weimarer Klassik
Gymnasium > Klasse 13 > Deutsch > Digitales Schulbuch > Weimarer Klassik
Gymnasium > Klasse 13 > Deutsch > Digitales Schulbuch > Weimarer Klassik
Klasse 10 > Deutsch > Grundkurs > Mensch und Natur
Gymnasium (G9) > Klasse 9 > Deutsch > Digitales Schulbuch > Weimarer Klassik
Passende Lektürehilfen
Gemeinschaftsschule > Deutsch > Lektürehilfen > Maria Stuart > Epoche
Gemeinschaftsschule > Deutsch > Lektürehilfen > Die Marquise von O... > Zeitgeschichte
Folge uns auf
SchulLV als App