Inhalt
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BW, Gymnasium (G9)
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 9
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Klasse 6
Klasse 5
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Bio
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Experimente
Digitales Schulbuch
Abitur
Abitur
Abitur
Mach dich schlau mit SchulLV!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Einführung

Skripte
Download als Dokument:PDF

Unsere Botenstoffe

Zellen sind in der Lage, äußere Reize aufzunehmen und darauf zu reagieren. Dabei werden diese Reize umgewandelt, in das Zellinnere weitergeleitet und über eine Kette von Ereignissen wird schließlich ein Effekt hervorgerufen. Für die spezifische Kommunikation werden Hormone genutzt, biochemische Botenstoffe, die von spezialisierten Zellen gebildet werden und die z. B. Stoffwechselvorgänge im Körper regulieren können. Sie sind als Botenstoffe nicht die Nachricht selbst, sondern der Nachrichtenüberbringer.

Der Weg von der Drüse zu der Zelle

Hormone werden in den Zellen gebildet die man „endokrine Drüsen“ nennt und die zusammen das Hormonsystem oder auch „endokrine System“ bilden (s. Abb. 1). Diese Drüsen geben die Hormone, die als extrazelluläre (= außerhalb der Zelle) Signalstoffe gelten, direkt in das Blut- und Lymphsystem ab. Wenn sie an ihren Zielzellen ankommen, werden sie von deren hormonspezifischen Rezeptorproteinen aufgenommen, also Rezeptoren die speziell nur Hormone binden. Dort lösen sie eine intrazelluläre (= innerhalb der Zelle) Antwort aus, die von Zelle zu Zelle unterschiedlich sein kann.

Abb. 1: Endokrine Drüsen
Abb. 1: Endokrine Drüsen
Übersicht der endokrinen Drüsen:
  1. Zirbeldrüse
  2. Hypophyse
  3. Schilddrüse und Nebenschilddrüsen
  4. Thymus
  5. Nebenniere
  6. Pankreas
  7. Ovar
  8. Hoden
Bildnachweise [nach oben]
[1]
Public Domain.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt Einzellizenz freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App