Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BW, Gymnasium (G9)
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 13
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Klasse 6
Klasse 5
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Deutsch
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Lektürehilfen
Digitales Schulbuch
Abitur
Abitur
Abitur
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Rede

Skripte
Download als Dokument:PDF

Definition

Eine Rede ist das mündliche Vortragen einer zuvor schriftlich festgehaltenen Meinung zu einem bestimmten Thema. Im Gegensatz zu einem Vortrag ist eine Rede daher subjektiv und wird mit der Intention des Redners, sein Publikum zu bewegen und zu begeistern, gehalten. Außerdem ist sie untrennbar mit der Person des Redners verbunden, da dieser seine eigenen Wertvorstellungen und Meinungen mit einbringt.
Es gibt verschiedene Arten von Reden, wie z. B.:
  • Reden zur Einflussnahme auf Entscheidungen
    • Wahlkampfreden
    • politische Reden
  • Reden zur Ehrung
    • Todestag
    • besonderes Verdienst
  • Willenskundgebung
    • Reden bei Versammlungen, Demonstrationen
  • Reden bei Feierlichkeiten
    • Hochzeitsrede
    • Geburtstagsrede
    • Abiballrede
#rede#kreativesschreiben

Vorarbeit

Bevor du beginnst, deine Rede zu schreiben, solltest du folgende Dinge klären:
  • Zu welchem Anlass bzw. zu welchem Zweck wird die Rede gehalten?
    • Sind deine Wortwahl und deine Ausdrucksweise dem Anlass entsprechend gewählt?
    • Sind die Scherze, falls vorhanden, dementsprechend?
  • An welches Publikum richtet sich die vorgetragene Meinung?
    • Was ist der Standpunkt der Zuhörer zu dem behandelten Thema?
  • An was für einem Ort wird die Rede vorgetragen?
    • Wenn es zum Thema passt bzw. die Veranstalter den Ort aus einem bestimmten Grund gewählt haben, gehe kurz darauf ein.
  • Auch die Zeit, zu der die Rede gehalten werden wird, sollte beim Verfassen selbiger berücksichtigt werden.
    • Ist es z.B. schon sehr spät am Abend, werden deine Zuhörer nicht mehr sehr viel Geduld haben und du solltest deine Rede dementsprechend kurz halten.
  • Da eine Rede nicht objektiv und daher nicht für jede Person nachvollziehbar ist, solltest du dir überlegen, wie du das Publikum von deiner Meinung überzeugst.
    • Benutzt du stilistische Mittel (z.B. Metaphern und Vergleiche) oder Fallbeispiele, um dein Publikum in deinen Bann zu ziehen?
    • Bist du selbst begeistert von dem, was du vorträgst?
    • Kannst du dich mit der dargelegten Meinung identifizieren?
    • Des weiteren ist es wichtig, im Kopf zu behalten, dass eine Rede manipulativ sein kann. D. h., dass du durch das gezielte Einsetzen von rhetorischen Mitteln und durch deine Gestik und Mimik dein Publikum beeinflussen kannst.

Das Fünf-Phasen-Modell des Redenschreibens

Seit der Antike erfolgt das Verfassen einer Rede nach dem Fünf-Phasen-Modell, durch das sichergestellt wird, dass man keinen wichtigen Schritt vergessen hat.
#rede

Phase I: Inventio

In der ersten Phase, Inventio (lat.: das Erfinden, Erfindung) genannt, erfolgt die Sammlung der Gedanken. Hierzu empfiehlt es sich, eine Mindmap anzulegen bzw. über ein kurzes Brainstorming Ideen zu finden.1 Außerdem solltest du beachten, dass eine Rede nicht objektiv ist beziehungsweise gar nicht objektiv sein darf. Es geht darum, deine Meinung vorzutragen und das Publikum von dieser zu überzeugen und mit deinen Argumenten zu begeistern.
1 Die verschiedenen Methoden für eine erfolgreiche Vorarbeit findest du in dem Skript Einführung unter DeutschLV.

Phase I: Dispositio

Im Anschluss, in der Phase Dispositio (lat.: Anordnung, Gliederung, Einteilung), legst du eine grobe Gliederung für deine Rede fest. Wie bei jedem anderen Text, den du verfasst, gilt natürlich auch hier der Aufbau
Einleitung
Einleitung
-
Hauptteil
Hauptteil
-
Schluss
Schluss
In der Einleitung solltest du die folgenden Punkte abdecken:
  • Redner
    • Stelle dich kurz vor und erzähle deinem Publikum, warum es eine gute Entscheidung der Veranstalter war, dich die Rede zu diesem Thema halten zu lassen.
  • Publikum
    Gehe kurz auf dein Publikum ein:
    • Wie steht es zu dem Thema?
    • Warum denkst du, dass es das perfekte Klientel für diese Rede ist?
  • Redeanlass
    • Warum hältst du genau zu diesem Zeitpunkt eine Rede zu dem Thema (aktueller Anlass, Ereignis der Zeitgeschichte, …)?
  • Redesituation
    • Um was für eine Veranstaltung handelt es sich?
    • Inwiefern passt das Thema der Rede zu dem Thema der Veranstaltung?
Im Hauptteil ist es vor allem wichtig, das Publikum durch überzeugende Argumente, Fallbeispiele und sinnvoll eingesetzte rhetorische Figuren und Stilmittel in deinen Bann zu ziehen - denn nichts ist schlimmer als gelangweilte Zuhörer.
Der Schluss sollte mit einem Schlusssatz enden, der das Publikum vollends von deiner Meinung über-zeugt.

Phase III: Elocutio

In der darauf folgenden Phase, Elocutio (lat.: Ausdruck, Ausdrucksweise, Stil), erfolgt die Ausformulierung deiner Gedanken. Hierbei solltest du die folgenden Punkte überprüfen:
  • Habe ich meine Rede grammatikalisch richtig formuliert?
  • Ist meine Rede kurz und prägnant gehalten?
    • Wenn deine Rede zu lang ist, schweifen die Gedanken der Zuhörer schnell ab; ihre Aufmerksamkeit dann wieder zurückzugewinnen, ist nahezu unmöglich.
  • Habe ich rhetorische Mittel verwendet bzw. langweiliges Vortragen vermieden?
    • Je interessanter und (wenn es zu dem Anlass passt: lustiger) deine Rede formuliert ist, desto mehr Spaß wird es dem Publikum machen, dir zuzuhören.

Phase IV: Memoria2

Nachdem deine Rede nun ausformuliert ist, erfolgt der vierte Schritt: Das Auswendiglernen (lat. memoria: Erinnerungsvermögen). Um eine Rede auswendig lernen und anschließend flüssig und überzeugend vortragen zu können, ist vor allem eines wichtig: Du musst dich mit dem Inhalt deiner Rede identifizieren können und voll hinter dem stehen, was du deinem Publikum zu dem bestimmten Thema erzählst.

Phase V: Actio2

Anschließend wird es ernst: In der letzten Phase (actio lat.: Ausführung) darfst du dein Publikum mit deiner Rede begeistern! Hierbei ist es vor allem wichtig, dass du das Publikum durch mitreißendes Vortragen, durch passende Gestik und Mimik in deinen Bann ziehst und nicht nur lustlos deinen Text vorträgst.
2Da du in Klausuren, Prüfungen und im Abitur lediglich die ersten drei Schritte benötigen wirst, gehen wir in diesem Skript auf die zwei letzten Phasen nur sehr kurz ein.

Beispielaufgabe

Du hast dein Abi mit Bestleistungen im Fach Deutsch bestanden und wirst jetzt gefragt, ob du die Rede für die Entlassfeier der Abiturienten schreiben möchtest.
Verfasse diese Rede und berücksüchtige dabei die oben genannten Tipps!
TIPP: Bei Abireden wird üblicherweise auf das Vorstellen und das Bedanken dafür, dass man die Rede halten darf, verzichtet. Dies ist v. a. bei offiziellen Anlässen wichtig, bei denen die Anwesenden den Redner noch nicht kennen.
Du hast dein Abi mit Bestleistungen im Fach Deutsch bestanden und wirst jetzt gefragt, ob du die Rede für die Entlassfeier der Abiturienten schreiben möchtest.
Verfasse diese Rede und berücksüchtige dabei die oben genannten Tipps!
TIPP: Bei Abireden wird üblicherweise auf das Vorstellen und das Bedanken dafür, dass man die Rede halten darf, verzichtet. Dies ist v. a. bei offiziellen Anlässen wichtig, bei denen die Anwesenden den Redner noch nicht kennen.

Musterlösung

Liebe Mitschüler und Mitschülerinnen,
liebe Lehrer,
liebe Eltern,
liebe Verwandte und Freunde,
Passend zu unserem Abimotto „Abitur 2014 - auch Helden müssen einmal gehen“ beginnt für uns alle nun ein neuer Lebensabschnitt. Für einige heißt es erst einmal: So schnell so weit weg wie irgend möglich. Immer beliebt ist dafür ja z. B. Au-pair oder work and travel in Australien. Hauptsache, erst einmal so viele Kilometer wie möglich hinter sich und seine ehemalige Schule bringen, in der man so viele Stunden abgesessen hat.
Ja, wir alle wissen, dass wir nicht für die Schule lernen, sondern für das Leben. Aber ganz ehrlich: Einem pubertären Siebtklässler (ich nenne hier aus Rücksicht keine Namen, wir waren ja alle so, nur manche schlimmer als andere) ist das vollkommen egal.
Und darum müssen wir, die Abiturienten des Goethe-Gymnasiums, Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung danken. Und damit meinen wir sowohl die von uns manchmal verhassten Lehrer (da wir keine Noten mehr bekommen, können wir ja jetzt endlich mal ehrlich sein) und unsere Eltern.
Ich erinnere mich an häufiges Streiten während der Prüfungszeiten, das Türenschlagen und die vielen Diskussionen mit Mama und Papa, warum man überhaupt dieses „blöde Abi“ braucht. Liebe Eltern, wir können nun mit Stolz sagen: Die Diskussionen haben sich gelohnt! Wir haben unser Abi - wenn auch teilweise mit einem Schnitt von 3,0 - aber Hauptsache, man kann erstmal auf den alten Opel das Abimotto auf die Heckscheibe kleben lassen.
Aber auch ganz ohne Witz und Ironie müssen wir uns alle eingestehen, dass wir heute nicht hier stünden, wenn wir nicht tatkräftige Unterstützung erhalten hätten.
Unsere Lehrer hatten immer ein offenes Ohr für uns, wenn wir mal wieder „Prüfungssorgen“ hatten. Ein besonderer Dank geht hierbei an Frau Linder und Herrn Kuhn, unsere Beratungslehrer. Außerdem möchten wir uns an dieser Stelle noch bei Herrn Becker und Frau Roth bedanken, unsere Oberstufenberater, die mit uns immer fleißig Punkte berechnet und unsere Studienwahlen auf Herz und Nieren für uns geprüft haben.
Auch unsere Eltern haben fleißig mit uns ausgerechnet, wie viele Punkte wir in der Klausur schreiben müssen, um im Halbjahr noch auf die „Five to survive“ zu kommen. Danke dafür, dass ihr - im Gegensatz zu uns - nie den Mut und den Glauben an uns verloren habt!
Und unsere Verwandten und Freunde dürfen in dieser Aufzählung natürlich ebenfalls nicht fehlen. Auch sie standen hinter uns und haben uns unterstützt, wo sie nur konnten.
Jetzt freuen wir uns alle auf den neuen Lebensabschnitt, der beginnt - auch, wenn wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurückblicken und die Schule, ob wir es uns nun eingestehen oder nicht, vermissen werden.
Doch jedes Ende bedeutet ja bekanntlich auch einen neuen Anfang. Wir freuen uns jetzt auf unseren Auslandsaufenthalt, bei dem wir neue Kulturen kennenlernen, interessante Menschen treffen und Sprachen lernen werden. Wir sind gespannt auf unser Studium oder unsere Ausbildung, da wir jetzt endlich nur noch das lernen müssen, was uns auch wirklich interessiert (Entschuldigung an alle Mathelehrer, aber Wurzeln und Brüche sind nun mal einfach sterbenslangweilig).
Und wir freuen uns darüber, dass wir den ersten Schritt im Leben eines Helden erfolgreich absolviert haben - oder haben Sie schon einmal von einem Superhelden ohne Abitur gehört?
Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen Ihnen allen einen schönen Abend!
#kreativesschreiben#rede

Anmerkungen zur Musterlösung

  • Dass diese Rede nicht objektiv ist, merkt man deutlich an den vielen Witzen und den ironischen Kommentaren (z. B. die Bemerkung über die Mathelehrer in Z. 42). Die Ideenfindung aus der ersten Phase (Inventio) wurde hier also anhand eines einheitlichen Konzepts umgesetzt, nämlich die Schulzeit durch witzige Geschichten wiederzugeben.
  • Auch der rote Faden ist in dieser Rede zu finden, da z. B. das Abimotto wieder aufgegriffen wird (in Z. 44, ff.) und sich die Scherze über die Schulzeit, die Mitschüler und die Lehrer durch die ganze Rede hinweg ziehen.
  • Außerdem ist die Rede nicht zu lang, was bei einer Abifeier besonders wichtig ist, da sich alle auf das kommende Programm freuen und nicht eine zwei Stunden lange Rede hören wollen.
  • Des Weiteren werden die Zuhörer einbezogen, etwa durch die Witze und die rhetorischen Fragen.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App