Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BW, Gymnasium (G9)
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 13
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Klasse 6
Klasse 5
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Deutsch
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Lektürehilfen
Digitales Schulbuch
Abitur
VERA 8
Abitur
Prüfung
wechseln
Abitur
VERA 8
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Einführung

Skripte
Download als Dokument:PDF

Der Begriff

Um dich mit dem Leitthema „Naturlyrik“ für dein Abitur vorzubereiten ist als erstes wichtig zu klären, was unter dem Begriff Naturlyrik zu verstehen ist.
NaturLyrik
Natur ist offensichtlich der Gegenstand der Gedichte. Es geht um die Natur an sich und den Mensch in der Natur. Lyrik ist die Gattung, die betrachtet wird. Hierbei ist das entscheidende Merkmal, die Strukturierung in Versen.
Achtung:
Naturkonstruktionen und Naturkonzepte sind in den Epochen unterschiedlich und zum Teil wird der Begriff Natur sogar bei unterschiedlichen Autoren verschieden interpretiert. Du musst dich also immer Fragen, welcher Naturbegriff dem Gedicht zugrunde liegt. Handelt es sich eventuell nur um ein Gedicht aus der Natur?
Achtung:
Im Bezug auf die Gattung stellt sich die Frage, ob eine thematische Unterteilung der Gattung in beispielsweise Naturlyrik oder Liebeslyrik überhaupt sinnvoll ist. Reicht nicht eine Unterteilung nach Formmerkmalen wie Sonett, Ode und Hymne aus?

Begriffsentwicklung

Schauen wir uns mal an, wie sich der Begriff Naturlyrik auffächern lässt und inwieweit weitere Unterteilungen vorgenommen werden können. Natürlich ist das nur ein ganz grober Überblick, der aber eine Idee davon geben soll, dass es keine starre Begriffsdefinition gibt! Sowohl die Kultur, der aktuelle naturwissenschaftliche Forschungsstand als auch die Anforderungen an die Literatur prägen die Textproduktion.
  1. Naturkundliches Lehrgedicht: Die Natur wird dargestellt und belehrend beschrieben.
    $\Rightarrow$ Antike bis ins 18. Jhd.
  2. Allegorisches Naturgedicht: Naturphänomene dienen dazu, das befinden des lyrischen Ichs oder der gesellschaftlichen und religiösen Situation durch ein Zeichenrepertoir zu vermitteln.
    $\Rightarrow$ Antike bis ins 18. Jhd.
  3. Emphatisches Naturgedicht: Das Symbolkonzept der Goethezeit prägt die emphatische Haltung gegenüber der Natur. Naturphänomene werden stimmungshaft und verdichtet dargestellt.
    $\Rightarrow$ Hochphase um 1800.
  4. Anti-Naturgedicht: Die Abgrenzung zur Natur und der Kontrast zwischen Natur und Kultur wird thematisiert. Die Autonomie der Kunst gegenüber der Natur ist wichtig.
    $\Rightarrow$ Ab der zweiten Hälfte des 19. Jhds.
  5. Moderne Naturgedichte: Alle Traditionen kommen vor, werden aber verändert, umgewandelt und gezielt verfremdet. Beschleunigung, Stilpluralismus und Reizüberflutungen werden durch offenen Sprachgebrauch vermittelt.
    $\Rightarrow$ Ab der Jahrhundertwende.

Der Mensch in der Natur

Der Bezug zwischen dem Menschen und der Natur ist für die Arbeit mit Naturgedichten wichtig. Es gibt verschiedene Leitfragen, die diese Beziehung besser nachvollziehbar machen.
Wie steht das lyrische Ich zur Natur?
Wird die Natur aus der Distanz betrachtet oder ist das lyrische Ich ein Teil der Natur?
Welcher Naturbegriff ist zu der Zeit aktuell?
Hier sind einige Stichwörter gesammelt, die dir dabei helfen sollen, verschiedene Bereiche in der Wechselwirkung von Natur und Mensch zu beachten:
  • Natur und Gott: Natur als Werk Gottes und Ort seiner Allgegenwart.
  • Natur als Ursprung: All-Natur, Mutter Natur, Natur als Grund des Daseins.
  • Natur als Lehre: Naturbeobachtung als Lernmaterial, Natur als Orientierungshilfe, Nachahmung der Natur.
  • Natur als Symbol: Symbole in der Natur und Gleichnisse für das menschliche Verhalten.
  • Natur als Mythos: Das Geheimnis der Natur, das Schaurige und Gruselige in der Natur.
  • Natur als Fluchtpunkt: Die Natur als Idylle und heile Welt neben der menschlichen Welt, Eskapismus, Medium der Inspiration.
  • Natur als bedrohter Lebensraum: Naturkatastrophen, Verstädterung und die Natur als zu gestaltender Raum.

Motive in der Natur

Neben der Beziehung zwischen Mensch und Natur gibt es in der inhaltlichen Aufarbeitung von Naturthemen in Gedichten immer wiederkehrende Motive. Diese werden meistens epochenübergreifend aufgegriffen und darum ist hier beispielsweise ein Gedichtvergleich eine häufige Aufgabe.
Motive kehren zwar immer wieder, werden aber in unterschiedlichen Epochen unterschiedlich aufgearbeitet. Es ist immer der Naturbegriff zu der jeweiligen Zeit zu beachten.
Es gibt einige typische Motive der Naturlyrik, die besonders wichtig sind und gerne das gemeinsame Element bilden, wenn du zwei Gedichte aus unterschiedlichen Epochen vergleichen sollst. Hier ist eine kleine Begriffssammlung, die dabei helfen soll, Naturlyrik zu kategorisieren:
  • Jahreszeiten und Tageszeiten
  • Reisen, Wandern, Spazieren
  • Flora, Fauna, Gewässer, Parks, Gärten
  • Landleben, Stadtleben, Politik, Gesellschaft
  • Vergänglichkeit, Tod, Entfremdung, Zerstörung
  • Liebe, Geborgenheit, Freiheit, Selbstfindung
  • Jahreszeiten und Tageszeiten
  • Reisen, Wandern, Spazieren
  • Flora, Fauna, Gewässer, Parks, Gärten
  • Landleben, Stadtleben, Politik, Gesellschaft
  • Vergänglichkeit, Tod, Entfremdung, Zerstörung
  • Liebe, Geborgenheit, Freiheit, Selbstfindung
  • #naturlyrik
    Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
    Jetzt freischalten
    Infos zu SchulLV PLUS
    Ich habe bereits einen Zugang
    Zugangscode einlösen
    Login
    Folge uns auf
    SchulLV als App