Inhalt
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BW, Gymnasium (G9)
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 9
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Klasse 6
Klasse 5
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Geschichte
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Digitales Schulbuch
Abitur
Abitur
Abitur
Mach dich schlau mit SchulLV!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Gründung der DDR

Skripte
Download als Dokument:PDF
Die Deutsche Demokratische Republik existierte vom 7. Oktober 1949 bis zum 2. Oktober 1990. Die Geschichte dieser DDR ist vielschichtig, weil nicht nur Ideen, Ideologien, staatliche Strukturen und Repression im Mittelpunkt stehen, sondern auch Menschen, die sich mit Mut, Widerstand und Opposition gegen einen totalitäres Regime wehrten. Wie kommt es jedoch zur Gründung der Deutschen Demokratischen Republik? Welche Faktoren, welche Kräfte stecken hinter dieser Staatsgründung? Diese Fragen sollen dir in diesem Skript beantwortet werden.

Voraussetzungen für die Gründung der DDR

Wie war es überhaupt zu der Ausgangslage gekommen, dass im Jahr 1949 zwei verschiedene deutsche Staaten gegründet wurden? Die Antwort auf diese Frage lautet: der 2. Weltkrieg und das Regime der Nationalsozialisten. Ohne den 2. Weltkrieg und die Verbrechen der Nationalsozialisten wären die Allierten nicht nach Deutschland gekommen und hätten sich darüber Gedanken gemacht, wie ein solche Katastrophe von historischem Ausmaß in Zukunft verhindert werden könne. Im Jahre 1945, nach Beendigung des 2. Weltkrieges, befand sich Deutschland am Boden und mit den USA und der Sowjetunion standen sich zwei Mächte gegenüber, die unterschiedlicher Auffassung waren, wie mit Deutschland umzugehen sei.
Diese beiden Großmächte hatten ein Interesse daran, ihr jeweiliges Gesellschaftsmodell in Deutschland einzuführen. Auf Seiten der USA stand
dabei für Demokratie, die Sowjetunion für den Kommunismus. Da beide Seiten nicht dazu bereit waren, ihre Ideale aufzugeben, erschien die Teilung Deutschlands als die einzig mögliche Lösung. Die Gründung der BRD und DDR ist daher eng mit dem Ost-West-Konflikt, der von USA und Sowjetunion bestimmt wurde, verknüpft.

Die doppelte Staatsgründung

Bereits 3 Jahre nach Beendigung des 2. Weltkrieges, im Jahre 1948, waren die Weichen auf eine doppelte Staatsgründung gestellt. Da kein Konsens zwischen den USA und der Sowjetunion hergestellt werden konnte, verließen die sowjetischen Vertreter am 20. März den Alliierten Kontrollrat. Dieser Kontrallrat hatte bis dahin als oberstes Kontrollorgan für Deutschland fungiert. Als Gegenreaktion kam es zur Währungsreform und Einführung der Deutschen Mark in den westlichen Besatzungszonen. Im Westen standen die Zeichen auf Marktwirtschaft, im Osten beschränkte sich die staatliche Planung auf einer Basis des Staatseigentums.

Die Berliner Luftbrücke:
Berlin befand sich in der Sowjetischen Besatzungszone. Jedoch war Berlin Ost- und West-Berlin aufgeteilt. Nach Einführung der Währungsreform wurde West-Berlin durch die Sowjets abgeriegelt, um diesen Bereich auszuhungern und somit der Sowjetischen Besatzunszone zu unterstellen. Die Antwort der Amerikaner war die Luftbrücke, über die West-berlin bis zum 12. Mai 1949 mit Lebensmitteln und wichtigen Gütern versorgt wurde.
Die Berliner Luftbrücke:
Berlin befand sich in der Sowjetischen Besatzungszone. Jedoch war Berlin Ost- und West-Berlin aufgeteilt. Nach Einführung der Währungsreform wurde West-Berlin durch die Sowjets abgeriegelt, um diesen Bereich auszuhungern und somit der Sowjetischen Besatzunszone zu unterstellen. Die Antwort der Amerikaner war die Luftbrücke, über die West-berlin bis zum 12. Mai 1949 mit Lebensmitteln und wichtigen Gütern versorgt wurde.
durch die CDU in Bonn am 20. September 1949, kommt es auch in der Sowjetischen Besatzungszone zu Bestrebungen einer Staatsgründung. Ein Deutscher Volksrat proklamiert sich zur Porivisorischen Volkskammer der DDR, wählte Wilhelm Pieck am 11. Oktober 1949 zum ersten Präsidenten der DDR und erklärte Berlin zur Hauptstadt der DDR.
Nur drei Tage später, am 14. Oktober, erhielt die Staatsgründung der DDR durch Josef Stalin ihre Bestätigung. Dieser bezeichnete die Gründung der DDR als einen Wendepunkt in der Geschichte Europas. Bereits zu diesem Zeitpunkt war klar gewesen, dass die Gründung der DDR auf Anweisungen von Moskau geschehen war.

Die Grundsäulen der DDR

Eine Staatsgründung wie die der Deutschen Demokratischen Republik konnte nicht ohne eine genaue Vorstellung geschehen. Der Staat sollte nach Vorbild des sowjetischen Systems ausgerichtet werden. Die SED, die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands, war in dieser Beziehung ein wichtiger Vorantreiber dieser Vorstellungen. Die Partei selbst wurde gesäubert und diszipliniert, indem Mitglieder entweder eingeschüchtert, abgesetzt, inhaftiert oder auch zur Flucht in den Westen gezwungen.
Die SED-Führung erlangte Kontrolle über die DDR besonders durch den Ausbau des Ministerium für Staatssicherheit. Das MfS stellte den zentralen Überwachungs- und Kontrollapparat dar, der fortan die Geschichte der DDR maßgeblich bestimmen sollte. Nach sowjetischem Vorbild wurde die Bevölkerung überwacht und unterdrückt.
Im wirtschaftlichen Bereich wurde der Privateigentum abgeschafft. Beschlagnahme und Enteignung von Besitz, der bereits unter der sowjetischen Besatzung begonnen hatte, wurde in der DDR fortgeführt. Der private Sektor wurde komplett zurückgedrängt und die SED richtete „Volkseigene Betriebe“. Es herrschte nicht mehr der freier Wettbewerb einer Marktwirtschaft, wie dies in der BRD der Fall war, sondern eine Planwirtschaft, die von der SED kontrolliert und dirigiert wurde.
Im ideologischen Zentrum der DDR stand der Sozialismus. Diese Ideologie war in der DDR allgegenwärtig und wurde bereits im Kindergarten vermittelt. Die SED wollte auf diese Weise eine sozialistische Gesellschaft nach ihren Vorstellungen erschaffen.
Zwar hatte die DDR durch das MfS und die Polizei bereits Zugriff auf die Bevölkerung. Nachdem es jedoch am 17. Juni 1953 zu einer Volkserhebung gekommen war, musst die SED Spitze reagieren. Die Volkspolizei wurde im Jahr 1956 zur Nationalen Volksarme ausgeweitet, kurz NVA. Diese hatte eine Truppenstärke von 120.00 Mann. Vorbild der NVA war abermals die sowjetische Armee und daher auch ähnlich strukturiert, bewaffnet und ausgebildet.

Diese fünf Faktoren können als die Grundsäulen der DDR bezeichnet werden. Mithilfe dieser Strukturen konnte die DDR für 40 Jahre regiert werden.
Bildnachweise [nach oben]
[1]
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ commons/0/01/Deutschland_Besatzungszonen_1945.svg CC BY-SA 3.0.
[2]
© 2016 – SchulLV.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt Einzellizenz freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App