Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BW, Gymnasium (G9)
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 13
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Klasse 10
Klasse 9
Klasse 8
Klasse 7
Klasse 6
Klasse 5
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Chemie
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Digitales Schulbuch
Experimente
Abitur
Abitur
Abitur
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Einführung

Skripte
Download als Dokument:PDF

Vorab

Wie du auch im ChemieLV-Skript Kohlenwasserstoffe nachlesen kannst, handelt es sich beim ChemieLV-Themengebiet organische Chemie um ein unterstützendes Themengebiet. Das „Problem“ ist dabei, dass wir uns in anderen Skripten bereits mit spezielleren Aspekten der organischen Chemie beschäftigen und diese Themengebiete (Aromaten, Makromolekulare Chemie, Naturstoffe, Fette & Tenside sowie Farbstoffe) bereits die gesamte organische Chemie der Oberstufe umfassen. Dementsprechend wollen wir im Rahmen dieses ChemieLV-Themegebiets insbesondere zwei Ziele verfolgen:

  1. Die Grundlagen bzgl. der wichtigen Stoffklassen, funktionellen Gruppen und deren Chemie wiederholen.
  2. Verbindungen zwischen den oben genannten Skripten aufzeigen, indem wir bspw. funktionelle Gruppen ansprechen und ihr Auftreten sowie ihr Verhalten anhand ihrer besonderen Charakteristika aufzeigen.

Dabei gliedert sich das ChemieLV-Themengebiet organische Chemie in drei große Blöcke (je ein Skript):

  1. Kohlenwasserstoffe
  2. Sauerstoffverbindungen
  3. Schwefel- und Stickstoffverbindungen

Ausblick Kohlenwasserstoffe

Wir wiederholen den grundlegenden Aufbau der Kohlenwasserstoffe, sprechen die Stoffklassen der Alkane, Alkene und Alkine an und unterscheiden diese in gesättigte sowie ungesättigte Kohlenwasserstoffe. Uns werden insbesondere die Bindungsverhältnisse des C-Atoms interessieren, die charakteristisch für die Geometrie der Kohlenwasserstoffverbindungen sind. Des Weiteren wiederholen wir die homologe Reihe der Alkane und sprechen ausgewählte physikalische Eigenschaften an.

Ausblick Sauerstoffverbindungen

Sauerstoffverbindungen nehmen in der organischen Chemie eine sehr zentrale Rolle ein und tauchen in allen ChemieLV-Skripten wieder auf, die diesem Gebiet zuzuordnen sind. Dieses Skript werden wir grob in zwei Hälften teilen. Zunächst betrachten wir die Alkohole und die Hydroxy-Gruppe. Dort werden wir uns neben den physikalischen auch für die chemischen Eigenschaften dieser Stoffklasse interessieren, um die Reaktivität in verschiedenen Kontexten abschätzen zu können.

Den zweiten Teil widmen wir der Carbonylgruppe und davon abgeleiteten funktionellen Gruppen, wie bspw. die Carboxygruppe und die Estergruppe. Wir besprechen die Struktur der Carbonylgruppe und lernen die Grundlagen für ihre Reaktivität kennen. Anschließend besprechen wir den Einfluss weiterer Substituenten auf die Reaktivität.

Ausblick Schwefel- und Stickstoffverbindungen

In diesem dritten Skript fassen wir die beiden relevantesten organischen Schwefel- und Stickstoffverbindungen des ChemieLV-Basiswissen zusammen: Amine und die Aminogruppe sowie Thiole am Beispiel der Aminosäure Cystein. Im Fall der Aminogruppe werfen wir einen detaillierten Blick auf deren Säure-Base-Chemie und sprechen die Peptidbindung an. Cystein ist ein ideales Beispiel für ein Thiol und wir können die Chemie der Disulfidbrücken erklären.

Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App