Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
ST, Fachgymnasium
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 13
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Mathe
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Digitales Schulbuch
Abitur eA
Abitur gA
Abitur gA
Prüfung
wechseln
Abitur eA
Abitur gA
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!
Inhaltsverzeichnis
Lernbereich Abitur gA
Abi 2018
Pflichtaufgabe 1 - An...
Pflichtaufgabe 2 - An...
Pflichtaufgabe 3 - St...
Wahlaufgabe 1 - Analy...
Wahlaufgabe 2 - Analy...
Abi 2017
Pflichtaufgabe 1 - An...
Pflichtaufgabe 2 - An...
Pflichtaufgabe 3 - St...
Wahlaufgabe 1 - Analy...
Wahlaufgabe 2 - Analy...
Abi 2016
Pflichtaufgabe 1 - An...
Pflichtaufgabe 2 - An...
Pflichtaufgabe 3 - St...
Wahlaufgabe 1 - Analy...
Wahlaufgabe 2 - Analy...
Abi 2015
Pflichtaufgabe 1 - An...
Pflichtaufgabe 2 - An...
Pflichtaufgabe 3 - St...
Wahlaufgabe 1 - Analy...
Wahlaufgabe 2 - Analy...
Abi 2014
Pflichtaufgabe 1 - An...
Pflichtaufgabe 2 - An...
Pflichtaufgabe 3 - St...
Wahlpflichtaufgabe 1 ...
Wahlpflichtaufgabe 2 ...
Abi 2013
Pflichtaufgabe 1 - An...
Pflichtaufgabe 2 - An...
Pflichtaufgabe 3 - St...
Wahlpflichtaufgabe 1 ...
Wahlpflichtaufgabe 2 ...
Abi 2012
Pflichtaufgabe 1 - An...
Pflichtaufgabe 2 - An...
Pflichtaufgabe 3 - St...
Wahlpflichtaufgabe 1 ...
Wahlpflichtaufgabe 2 ...
Abi 2011
Pflichtaufgabe 1 - An...
Pflichtaufgabe 2 - An...
Pflichtaufgabe 3 - St...
Wahlpflichtaufgabe 1 ...
Wahlpflichtaufgabe 2 ...
Abi 2010
Pflichtaufgabe 1 - An...
Pflichtaufgabe 2 - An...
Pflichtaufgabe 3 - St...
Wahlpflichtaufgabe 1 ...
Wahlpflichtaufgabe 2 ...
Abi 2009
Pflichtaufgabe 1 - An...
Pflichtaufgabe 2 - An...
Pflichtaufgabe 3 - St...
Wahlpflichtaufgabe 1 ...
Wahlpflichtaufgabe 2 ...
Abi 2008
Pflichtaufgabe 1 - An...
Pflichtaufgabe 2 - An...
Pflichtaufgabe 3 - St...
Wahlpflichtaufgabe 1 ...
Wahlpflichtaufgabe 2 ...
Abi 2007
Pflichtaufgabe 1 - An...
Pflichtaufgabe 2 - An...
Pflichtaufgabe 3 - St...
Wahlpflichtaufgabe 1 ...
Wahlpflichtaufgabe 2 ...
Abi 2006
Pflichtaufgabe 1 - An...
Pflichtaufgabe 2 - An...
Pflichtaufgabe 3 - St...
Wahlpflichtaufgabe 1 ...
Wahlpflichtaufgabe 2 ...
Abi 2005
Pflichtaufgabe 1 - An...
Pflichtaufgabe 2 - An...
Pflichtaufgabe 3 - St...
Wahlpflichtaufgabe 1 ...
Wahlpflichtaufgabe 2 ...

Pflichtaufgabe 2 - Analytische Geometrie

Aufgaben
Download als Dokument:PDFWord
Pflichtaufgabe 2 - Analytische Geometrie
Ein Kirchturm mit einem quaderförmigen Baukörper und quadratischer Grundfläche (Seitenlänge $6\,\text{m}$) soll restauriert werden. Die auf den Baukörper aufgesetzten Giebelwände haben die Form gleichschenkliger Dreiecke und sind jeweils $2\,\text{m}$ hoch. Jede der viereckigen Dachflächen ist eben.
Die Beschreibung des Kirchturms erfolgt in einem dreidimensionalen kartesischen Koordinatensystem (eine Einheit entspricht einem Meter, die Horizontalebene entspricht der $xy$-Ebene).
Der Koordinatenursprung markiert die Lage des Mittelpunktes der Grundfläche des Baukörpers und die Seiten der Grundfläche verlaufen parallel zur $x$- bzw. $y$-Achse.
Pflichtaufgabe 2 - Analytische Geometrie
Pflichtaufgabe 2 - Analytische Geometrie
Die Eckpunkte einer Seite des Kirchturms seien mit $A(3\mid -3\mid 0)$, $B$, $C(3\mid 3\mid 15)$ und $D$ sowie $G(3\mid 0 \mid 17)$ als Giebelspitze beschrieben.
a)  Gib die Koordinaten der Punkte $B$ und $D$ sowie die Höhe des quaderförmigen Baukörpers an.
Die Spitze des Kirchturmdaches wird durch den Punkt $S(0\mid 0\mid 20)$ beschrieben. Von ihr ausgehend werden Spannseile bis zum Erdboden geführt, die auf den Kanten des Daches liegen. Die Spannseile können als Seitenkanten einer vierseitigen, aus der $xy$-Ebene stehenden Spannseil-Pyramide aufgefasst werden.
b)  Die Gerade $GS$ beschreibt die Lage eines der Spannseile.
Gib eine Gleichung der Geraden $GS$ an und berechne das Gradmaß des Winkels, den die Gerade $GS$ mit der $xy$-Achse einschließt.
Berechne sowohl die Koordinaten des Ankerpunktes eines solchen Spannseils als auch die Länge eines Spannseils.
c)  Die nichtmaßstäblichen Abbildungen zeigen Grundrisse von Pyramiden; die grauen Quadrate veranschaulichen den Grundriss des Baukörpers.
Genau eine der beiden Abbildungen zeigt die Lage der Spannseil-Pyramide bezüglich des Baukörpers. Gib an und begründe, welche dies ist.
Abb.1 Pflichtaufgabe 2 - Analytische Geometrie
Abb.1 Pflichtaufgabe 2 - Analytische Geometrie
Abb.2 Pflichtaufgabe 2 - Analytische Geometrie
Abb.2 Pflichtaufgabe 2 - Analytische Geometrie
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Tipps
Download als Dokument:PDF

Aufgabe 2

Kirchturm
Bei dieser Aufgabe geht es um einen Kirchturm, der durch die Angabe verschiedener Informationen beschrieben wird. Der Kirchturm hat einen quaderförmigen Baukörper mit einer quadratischen Grundfläche mit einer Seitenlänge von 6 Metern. Auf die Kanten des Baukörpers sind senkrecht stehende Giebelwände aufgebaut. Die Giebelwände haben die Form von gleichschenkliger Dreiecke mit einer Höhe von 2 Metern.
Der Kirchturm wird durch Punkte in einem dreidimensionalen kartesischen Koordinatensystem beschrieben. Die $x$-$y$-Ebene stellt den Boden dar. Der Koordinatenursprung liegt in der Mitte der Grundfläche des Kirchturms. Die Seiten des Baukörpers verlaufen parallel zur $x$- bzw. $y$-Achse. Eine Einheit im Koordinatensystem entspricht einem Meter.
Die Eckpunkte einer Seite sind $A(3\;|\;-3\;|\;0)$, $B$, $C(3\;|\;3\;|\;15)$ und $D$. Die Giebelspitze ist im Punkt $G(3\;|\;0\;|\;17)$.
a)$\blacktriangleright$ Bestimme die Koordinaten der Punkte $\boldsymbol{B}$ und $\boldsymbol{D}$
Die Punkte $A$,$B$,$C$ und $D$ bilden eine senkrechte Wand, der Punkt $B$ liegt somit senkrecht unter dem Punkt $C$ auf gleicher Höhe wie der Punkt $A$. Die Höhe eines Punktes wird durch die $z$-Koordinate beschrieben.
Der Punkt $D$ liegt senkrecht über dem Punkt $A$ auf gleicher Höhe wie Punkt $C$.
b)$\blacktriangleright$ Gerade $\boldsymbol{GS}$
Der höchste Punkt der Kirche ist die Dachspitze $S(0\;|\;0\;|\;20)$. Von dort sind Spannseile bis zum Boden gespannt. Das Spannseil einer Seite liegt in der Gerade durch die Punkte $G$ und $S$.
Zunächst sollst du die Geradengleichung der Geraden $GS$ angeben. Das machst du indem du einen Stützvektor $\vec{OA}$ und einen Richtungsvektor $\vec{AB}$ bildest und in die allgemeine Geradengleichung einsetzt:
$g: \vec{x} = \overrightarrow{OA} + t \cdot \overrightarrow{AB} = \vec{u} + t \cdot \vec{v}$
$\blacktriangleright$ Winkel zwischen Gerade $\boldsymbol{GS}$ und $\boldsymbol{xy}$-Ebene
Hier sollst du den Winkel, den die Gerade $GS$ und die $xy$-Ebene einschließen, bestimmen. Der Sinus des Schnittwinkel zwischen einer Ebenen und einer Geraden bildet sich wie folgt:
$\sin{\alpha}=\dfrac{|\vec{v}\cdot\vec{n}|}{|\vec{v}|\cdot|\vec{n}|}$
Dabei ist $\vec{v}$ der Richtungsvektor der Geraden und $\vec{n}$ der Normalenvektor der Ebene.
$\blacktriangleright$ Ankerpunkt des Spannseils bestimmen
Das Spannseil ist am Ankerpunkt mit dem Boden verbunden. Der Ankerpunkt ist der Schnittpunkt zwischen $xy$-Ebene und der Geraden $GS$. Die $z$-Koordinate des Ankerpunktes muss also Null sein.
$\blacktriangleright$ Länge des Spannseils bestimmen
Die Länge des Spannseils ist durch den Abstand des Ankerpunkts und den Punkt der Dachspitze gegeben. Du berechnest ihn über die Abstandsformel zwischen zwei Punkten:
$d=\sqrt{(x_1-x_2)^2+(y_1-y_2)^2+(z_1-z_2)^2}$
c)$\blacktriangleright$ Zeige, welche Abbildung die passende ist
Die Abbildungen zeigen eine Ansicht des Kirchturms von oben. Das schwarze Quadrat ist somit die Grundfläche des Baukörpers. Die Spannseile sind von der Dachspitze über die Giebelspitzen zum Boden gespannt.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Lösungen
Download als Dokument:PDF

Aufgabe 2

Kirchturm
Bei dieser Aufgabe geht es um einen Kirchturm, der durch die Angabe verschiedener Informationen beschrieben wird. Die Kirche besteht aus einem quaderförmigen Baukörper, auf dem mit Giebelwänden ein Dach aufgebaut ist. Alle gegebenen Punkte liegen in einem kartesischen Koordinatensystem. Die $xy$-Ebene ist der Boden. Eine Einheit im Koordinatensystem entspricht einem Meter. Die Eckpunkte einer Seite sind $A(3\;|\;-3\;|\;0)$, $B$, $C(3\;|\;3\;|\;15)$ und $D$. Die Giebelspitze ist im Punkt $G(3\;|\;0\;|\;17)$.
a)$\blacktriangleright$ Bestimme die Koordinaten der Punkte $\boldsymbol{B}$ und $\boldsymbol{D}$
Die Punkte $A$,$B$,$C$ und $D$ bilden eine senkrechte Wand, der Punkt $B$ liegt somit senkrecht unter dem Punkt $C$ auf gleicher Höhe wie der Punkt $A$. Die Höhe eines Punktes wird durch die $z$-Koordinate beschrieben. Du verwendest die $x$- und $y$-Koordinate des Punktes $C$ und musst lediglich die $z$-Koordinate so wählen, dass sie gleich der $z$-Koordinate des Punktes $A$ ist. Der Punkt $B$ besitzt somit die Koordinaten $B(3\;|\;3\;|\;0)$.
Der Punkt $D$ liegt senkrecht über dem Punkt $A$ auf gleicher Höhe wie Punkt $C$. Du verwendest diesmal die $x$- und $y$-Koordinate des Punktes $A$ und wählst die $z$-Koordinate wie im Punkt $C$. Der Punkt $D$ besitzt somit die Koordinaten $D(3\;|\;-3\;|\;15)$.
$\blacktriangleright$  Höhe bestimmen
Die Höhe des quaderförmigen Baukörpers ergibt sich über die $z$-Koordinate des Punkts $C.$ Der quaderförmige Baukörper ist also $15\,\text{m}$ hoch.
b)$\blacktriangleright$ Gerade $\boldsymbol{GS}$
Der höchste Punkt der Kirche ist die Dachspitze $S(0\;|\;0\;|\;20)$. Von dort sind Spannseile bis zum Boden gespannt. Das Spannseil einer Seite liegt in der Gerade durch die Punkte $G$ und $S$.
Zunächst sollst du die Geradengleichung der Geraden $GS$ angeben. Das machst du indem du einen Stützvektor $\vec{OA}$ und einen Richtungsvektor $\vec{AB}$ bildest und in die allgemeine Geradengleichung einsetzt:
$g: \vec{x} = \overrightarrow{OA} + t \cdot \overrightarrow{AB} = \vec{u} + t \cdot \vec{v}$
Als Stützvektor verwendest du $\overrightarrow{OG}$, als Richtungsvektor $\overrightarrow{GS}$. Die beiden Vektoren sind:
$\begin{array}[t]{rll} \overrightarrow{OG} &=& \begin{pmatrix}3\\0\\17\end{pmatrix} \\[5pt] \overrightarrow{GS} &=& \overrightarrow{OS}-\overrightarrow{OG} \\[5pt] &=& \begin{pmatrix}0\\0\\20\end{pmatrix} - \begin{pmatrix}3\\0\\17\end{pmatrix} = \begin{pmatrix}-3\\0\\3\end{pmatrix} \end{array}$
Die Geradengleichung kannst du jetzt so angeben:
$\begin{array}[t]{rll} GS: \vec{x} = \begin{pmatrix}3\\0\\17\end{pmatrix} + t\cdot \begin{pmatrix}-3\\0\\3\end{pmatrix} \end{array}$
$\blacktriangleright$ Winkel zwischen Gerade $\boldsymbol{GS}$ und $\boldsymbol{xy}$-Ebene
Hier sollst du den Winkel zwischen einer Ebenen und einer Geraden bestimmen. Der Sinus des Winkels zwischen einer Ebenen und einer Geraden wird nach der folgenden Formel gebildet:
$\sin{\alpha}=\dfrac{|\vec{v}\cdot\vec{n}|}{|\vec{v}|\cdot|\vec{n}|}$
Dabei ist $\vec{v}$ der Richtungsvektor der Geraden und $\vec{n}$ der Normalenvektor der Ebene. Der Normalenvektor einer Ebenen verläuft immer senkrecht zu dieser.
In dieser Aufgabe ist die gesuchte Ebene die $xy$-Ebene. Bei der $xy$-Ebene sind dies Vektoren, die nur in $z$-Richtung verlaufen. Ein Normalenvektor der $xy$-Ebene ist beispielsweise $\vec{n_{xy}}= \begin{pmatrix}0\\0\\1\end{pmatrix}$.
Den Schnittwinkel $\alpha$ kannst du jetzt wie folgt berechnen:
$\begin{array}[t]{rll} \sin{\alpha} &=& \dfrac{|\vec{v}\cdot\vec{n}|}{|\vec{v}|\cdot|\vec{n}|} \\[5pt] &=& \dfrac{\left| \begin{pmatrix}-3\\0\\3\end{pmatrix}\cdot\begin{pmatrix}0\\0\\1\end{pmatrix}\right|}{\left|\begin{pmatrix}0\\0\\1\end{pmatrix}\right|\cdot\left|\begin{pmatrix}-3\\0\\3\end{pmatrix}\right|}\\[5pt] &=& \dfrac{3}{1\cdot\sqrt{(-3)^2+3^2}}\\[5pt] &=&\dfrac{3}{\sqrt{18}} = \dfrac{1}{\sqrt{2}} &\quad& \scriptsize \mid\; \sin^{-1}\\[5pt] \alpha &=& 45^{\circ}\\[5pt] \end{array}$
Der Schnittwinkel ist somit $\alpha=45^{\circ}$.
$\blacktriangleright$ Ankerpunkt des Spannseils bestimmen
Das Spannseil ist am Ankerpunkt mit dem Boden verbunden. Der Ankerpunkt ist der Schnittpunkt der $xy$-Ebene mit der Geraden $GS$. Die $xy$-Ebene hat die Eigenschaft, dass $z=0$. Man muss also nur die $z$-Koordinate der Geradengleichung lösen. Die Gleichung hat dann nur eine Variable und so kann $t$ bestimmt werden. Das heißt, du musst in der Geradengleichung des Spannseils $t$ so wählen, dass $z=0$ wird:
$\begin{array}[t]{rll} 17+t\cdot 3 &=& z\\[5pt] 0 &=& z\\[5pt] 17 + 3t &=& 0 &\quad& \scriptsize \mid\; -17\\[5pt] 3t &=& -17 &\quad& \scriptsize \mid\; :3 \\[5pt] t &=& -\dfrac{17}{3} \\[5pt] \end{array}$
Wenn du $t=-\dfrac{17}{3}$ in die Geradengleichung einsetzt, erhältst du den Ortsvektor des Ankerpunkts:
$\begin{array}[t]{rll} \overrightarrow{x_{\text{Anker}}} &=& \begin{pmatrix}3\\0\\17\end{pmatrix}-\dfrac{17}{3}\cdot\begin{pmatrix}-3\\0\\3\end{pmatrix}\\[5pt] &=& \begin{pmatrix}3\\0\\17\end{pmatrix} + \begin{pmatrix}17\\0\\-17\end{pmatrix}\\[5pt] &=& \begin{pmatrix}20\\0\\0\end{pmatrix} \end{array}$
Der Ankerpunkt ist $x_{\text{Anker}}(20\;|\;0\;|\;0)$.
$\blacktriangleright$ Länge des Spannseils bestimmen
Die Länge des Spannseils ist durch den Abstand des Ankerpunkts und den Punkt der Dachspitze gegeben. Du berechnest ihn über die Abstandsformel zwischen zwei Punkten:
$d=\sqrt{(x_1-x_2)^2+(y_1-y_2)^2+(z_1-z_2)^2}$
Der Abstand der Punkte ist somit:
$\begin{array}[t]{rll} d &=& \sqrt{(20-0)^2+(0+0)^2+(0-20)^2}\\[5pt] &=& \sqrt{800}\\[5pt] &=& 20\sqrt{2} \approx 28,28 \end{array}$
Der Länge des Spannseils beträgt in etwa 28,28 Meter.
c)$\blacktriangleright$ Zeige, welche Abbildung passend ist
Die Abbildungen zeigen eine Ansicht des Kirchturms von oben. Das schwarze Quadrat ist somit die Grundfläche des Baukörpers. Die Spannseile sind von der Dachspitze über die Giebelspitzen zum Boden gespannt. Da sich sie Giebelspitzen jeweils in der Mitte einer Seitenfläche befinden, erkennst du, dass Abb. 2 die Lage der Spannseil-Pyramide richtig darstellt. In Abb. 1 sind die Spannseile über die Ecken des Baukörpers gespannt, was nicht der Beschreibung in der Aufgabe entspricht.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App