Inhalt
Smarter Learning!
Inhalt
Bundesland, Schulart & Klasse
Bundesland, Schulart & Klasse
BW, Berufl. Gymnasium (AG)
Baden-Württemberg
Berufl. Gymnasium (AG)
Berufl. Gymnasium (BTG)
Berufl. Gymnasium (EG)
Berufl. Gymnasium (SGG)
Berufl. Gymnasium (TG)
Berufl. Gymnasium (WG)
Berufskolleg - FH
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Hauptschule
Realschule
Werkrealschule
Bayern
Fachoberschule
Gymnasium
Mittelschule
Realschule
Berlin
Gymnasium
Integrierte Sekundarschule
Brandenburg
Gesamtschule
Gymnasium
Oberschule
Bremen
Gymnasium (G8)
Oberschule (G9)
Hamburg
Gymnasium
Stadtteilschule
Hessen
Berufl. Gymnasium
Gesamtschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Haupt- und Realschule
Hauptschule
Realschule
Mecklenburg-Vorpommern
Gesamtschule
Gymnasium
Niedersachsen
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Integrierte Gesamtschule
Kooperative Gesamtschule
Oberschule
Realschule
NRW
Gesamtschule
Gymnasium
Hauptschule
Realschule
Sekundarschule
Rheinland-Pfalz
Gesamtschule
Gymnasium
Saarland
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Realschule
Sachsen
Gymnasium
Oberschule
Sachsen-Anhalt
Fachgymnasium
Gesamtschule
Gymnasium
Sekundarschule
Schleswig-Holstein
Gemeinschaftsschule
Gymnasium (G8)
Gymnasium (G9)
Thüringen
Berufl. Gymnasium
Gemeinschaftsschule
Gesamtschule
Gymnasium
Regelschule
Klasse 13
Klasse 13
Klasse 12
Klasse 11
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Mathe
Mathe
Deutsch
Englisch
Bio
Chemie
Physik
Geschichte
Geo
Lernbereich
Digitales Schulbuch
Abitur (WTR)
Abitur bis 2016 (GTR)
Abitur bis 2016 (CAS)
Abitur (WTR)
Prüfung
wechseln
Abitur (WTR)
Abitur bis 2016 (GTR)
Abitur bis 2016 (CAS)
Smarter Learning!
Schneller lernen mit deinem SchulLV-Zugang
  • Zugang zu über 1.000 Original-Prüfungsaufgaben mit Lösungen von 2004-2019
  • Alle Bundesländer und Schularten, empfohlen von über 2.300 Schulen in Deutschland
  • Digitales Schulbuch: Über 1.700 Themen mit Aufgaben und Lösungen
  • Monatlich kündbar, lerne solange du möchtest
Jetzt Zugang freischalten!

Anwendungsorientierte Analysis 1

Aufgaben
Download als Dokument:PDF
2.
Um Zugvögel beim Fliegen zu beobachten, setzen Forscher spezielle, sehr leichte Drohnen ein. Die drohne startet vom Boden aus und fliegt nach starker Beschleunigung hinter den Vögeln her. Die Geschwindigkeit der Drohne kann modellhaft durch die Funktion $v$ mit
$v(t) = 25-25\cdot \mathrm e^{-0,0322\cdot t};$ $t\geq 0$
beschrieben werden. Dabei ist $t$ die Zeit in Sekunden $(\text{s})$ seit dem Start der Drohne $(t = 0).$ $v(t)$ gibt die Geschwindigkeit in Meter pro Sekunde $\frac{\text{m}}{\text{s}}$ zum Zeitpunkt $t$ an.
#exponentialfunktion
2.1
Zeichne das Schaubild von $v$ für $0\leq t\leq 100.$ Bestimme die Geschwindigkeit in Kilometer pro Stunde, an die sich die Geschwindigkeit der Drohne nach diesem Modell annähert.
(4 BE)
2.2
Berechne
$\displaystyle\int_{0}^{50}v(t)\;\mathrm dt.$
Interpretiere das Integral im Sachzusammenhang.
(3 BE)
#integral
2.3
Die momentane Änderungsrate der Geschwindigkeit entspricht der Beschleunigung dieser Drohne.
Begründe, dass die Drohne beim Start die größte Beschleunigung hat.
Bestimme den Zeitpunkt, ab dem die Beschleunigung geringer als $0,5\,\frac{\text{m}}{\text{s}^2}$ ist.
(3 BE)

(10 BE)
#änderungsrate
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Lösungen
Download als Dokument:PDF
2.1
$\blacktriangleright$  Schaubild zeichnenAnwendungsorientierte Analysis 1
Anwendungsorientierte Analysis 1
Abb. 1: Schaubild von $v.$
Anwendungsorientierte Analysis 1
Abb. 1: Schaubild von $v.$
$\blacktriangleright$  Geschwindigkeit bestimmen
Für $t\to \infty$ gilt:
$25-\underbrace{25\cdot \underbrace{\mathrm e^{-0,0322\cdot t}}_{\to 0}}_{\to 0} \to 25-0 =25 $
$ …=25 $
Die Geschwindigkeit der Drohne nähert sich nach diesem Modell also $25\,\frac{\text{m}}{\text{s}}$ an. Rechne dies nun in Kilometer pro Stunde um:
$25\,\frac{\text{m}}{\text{s}} = 1.500\,\frac{\text{m}}{\text{min}} = 90.000\,\frac{\text{m}}{\text{h}} = 90\,\frac{\text{km}}{\text{h}} $
$ … = 90\,\frac{\text{km}}{\text{h}} $
Die Geschwindigkeit der Drohne nähert sich also dem Wert $90\,\frac{\text{km}}{\text{h}}$ an.
#grenzwert
2.2
$\blacktriangleright$  Integral berechnen
$\begin{array}[t]{rll} \displaystyle\int_{0}^{50}v(t)\;\mathrm dt &=& \displaystyle\int_{0}^{50}\left(25-25\cdot \mathrm e^{-0,0322\cdot t} \right)\;\mathrm dt \\[5pt] &=& \left[ 25t-25\cdot \mathrm e^{-0,0322\cdot t}\cdot \frac{1}{-0,0322} \right]_0^{50} \\[5pt] &=& \left[ 25t+\frac{25}{0,0322}\cdot \mathrm e^{-0,0322\cdot t}\right]_0^{50} \\[5pt] &=& 25\cdot 50+\frac{25}{0,0322}\cdot \mathrm e^{-0,0322\cdot 50} -\left(25\cdot 0+\frac{25}{0,0322}\cdot \mathrm e^{-0,0322\cdot 0} \right) \\[5pt] &\approx& 628,79 \\[5pt] \end{array}$
$ \approx 628,79 $
$\blacktriangleright$  Integral im Sachzusammenhang interpretieren
Da die Funktion $v$ die Geschwindigkeit der Drohne zum Zeitpunkt $t$ Sekunden nach dem Start der Drohne angibt, gibt das Integral über $v$ in den Grenzen $0$ bis $50$ die insgesamt in den ersten $50$ Sekunden nach dem Start zurückgelegte Strecke in Metern an. In den ersten $50$ Sekunden nach dem Start legt die Drohne also bereits eine Strecke von ca. $628,79\,\text{m}$ zurück.
2.3
$\blacktriangleright$  Größte Beschleunigung beim Start begründen
Da die momentane Änderungsrate der Geschwindigkeit der Beschleunigung der Drohne entspricht, wird die Beschleunigung durch $v'(t)$ beschrieben.
$\begin{array}[t]{rll} v(t) &=& 25-25\cdot \mathrm e^{-0,0322\cdot t} \\[5pt] v'(t) &=& -25\cdot \mathrm e^{-0,0322\cdot t} \cdot (-0,0322) \\[5pt] &=& 0,805 \cdot \mathrm e^{-0,0322\cdot t} \\[5pt] \end{array}$
$ v'(t)=0,805 \cdot \mathrm e^{-0,0322\cdot t} $
Aufgrund des negativen Exponenten ist die Funktion $v'$ streng monoton fallend auf ihrem gesamten Definitionsbereich. Die Beschleunigung ist daher zu Beginn der Beobachtung, also beim Start, am größten und nimmt dann immer weiter ab.
$\blacktriangleright$  Zeitpunkt bestimmen
$\begin{array}[t]{rll} v'(t) &=& 0,5\\[5pt] 0,805 \cdot \mathrm e^{-0,0322\cdot t} &=& 0,5 &\quad \scriptsize \mid\; : 0,805\\[5pt] \mathrm e^{-0,0322\cdot t} &=& \frac{100}{161} &\quad \scriptsize \mid\;\ln \\[5pt] -0,0322\cdot t&=& \ln \frac{100}{161} &\quad \scriptsize \mid\;:(-0,0322) \\[5pt] t &\approx& 14,79 \end{array}$
$ t \approx 14,79 $
Ab ca. $15$ Sekunden nach dem Start ist die Beschleunigung geringer als $0,5\,\frac{\text{m}}{\text{s}^2}.$
#ableitung
Bildnachweise [nach oben]
[1]
© – SchulLV.
Weiter lernen mit SchulLV-PLUS!
Jetzt freischalten
Infos zu SchulLV PLUS
Ich habe bereits einen Zugang
Zugangscode einlösen
Login
Folge uns auf
SchulLV als App