JSP Page
3.Vernetze dich mit deiner Klasse
Deine Klasse ist nicht dabei?
 
Einloggen
Eingeloggt bleiben
Eingeloggt bleiben
Neu bei SchulLV?
Schalte dir deinen PLUS-Zugang frei, damit du Zugriff
auf alle PLUS-Inhalte hast!
PLUS-Zugang freischalten
SchulLV ist Deutschlands marktführendes Portal für die digitale Prüfungsvorbereitung sowie für digitale Schulbücher in über 8 Fächern.
NEU: Testzugänge für Schulleiter und Lehrer
1) Testzugang anfordern: Absenden
2) Termin für kostenfreies Webinar vereinbaren:
Absenden
Info schließen
Um Ihren Testzugang bereitzustellen, benötigen wir noch folgende Angaben:
Absenden

Input-Output-Tabelle

Spickzettel
Aufgaben
Lösungen PLUS
Download als Dokument:

Aufbau einer Input-Output Tabelle

Wir wollen eine Input-Output Tabelle erstellen, die Informationen über einen Produktionsprozess liefert. In die Spalten dieser Tabelle kommen die Inputfaktoren, die im Zuge der Produktion verbraucht, verarbeitet oder umgewandelt werden. In die Zeilen kommen die Outputfaktoren, die im Laufe des Produktionsprozesses entstehen.
Am Ende der Tabelle können noch Spalten hinzugefügt werden, falls beispielswese einige der Zwischenprodukten an den Markt zurückgegeben werden. Schließlich wird die letzte Spalte mit dem Namen Gesamtproduktion erstellt. Diese beinhaltet die Summe aller einzelnen Outputfaktoren, die im Laufe des Produktionsprozesses entstehen.
Die Werte der Tabelle geben uns die Information wie viele Einheiten von einer Abteilung an die anderen Abteilungen abgegeben worden sind. Stimmen die beiden Abteilungen überein, so spricht man vom Eigenbedarf der jeweiligen Abteilung. Die Spalte „Markt“ gibt uns einen Vektor, der Marktabgabenvektor genannt wird. Die Spalte „Gesamtproduktion“ gibt uns einen Vektor, der Produktionsvektor genannt wird. Die Werte der Vektoren ließt man den Spalten ab.

Beispiel

Zwei Abteilungen $A$ und $B$ sind nach dem Leontief-Modell miteinander verflochten. Zu den zwei Abteilungen sind folgende Informationen bekannt: Sektor $A$ produziert insgesamt 500 Stück. Davon wird die Hälfte an den Sektor $B$ geliefert und die übrige Hälfte wird an den Markt abgegeben. Sektor $B$ liefert insgesamt 900 Stück. Davon werden die gleichen Anteile an die beiden Abteilungen und Markt weitergegeben.
Aufgabe: Stelle die zugehörige Input-Output-Tabelle auf und gib Produktions- und Marktabgabevektor an.
Lösung:
Zuerst tragen wir die Information ein, die wir gegeben haben. Es werden insgesamt 500 Stück von Abteilung A und 900 Stück von Abteilung B produziert. Somit können wir die beiden Werte in die Spalte „Gesamtproduktion“ eintragen. Die restlichen Werte müssen wir berechnen.
Die erste Zelle der Tabelle entspricht dem Eigenbedarf der Abteilung A. Dieser ist 0, da alle Zwischenprodukte weitergegeben werden und zwar die Hälfte an die Abteilung B , also $0,5\cdot500=250$ und die Hälfte an den Markt, also auch $250$. Somit tragen wir diese Werte in die erste Zeile ein. Analog werden 900 Stück an die beiden Abteilungen und Markt gleich aufgeteilt, also jeweils 300. Diese Werte tragen wir in die zweite Zeile ein:
Output\InputAbteilung A Abteilung B MarktGesamtproduktion
Abteilung A0250250500
Abteilung B300300300900
Output\InputAbteilung A
Abteilung A
Abteilung B
Jetzt können wir den Marktabgabevektor $\overrightarrow{a}$ und den Produktionsvektor $\overrightarrow{b}$ ablesen:
$\overrightarrow{b}=\left(\begin{array}{c} 500\\ 900\\ \end{array}\right)$
Noch kein Content verknüpft: Verfügbaren Content anzeigen!
Verfügbarer Content
Alle verknüpfen
Mein SchulLV
Bundesland, Schulart & Klasse
BW, Berufskolleg - FH
Oberstufe
Fach & Lernbereich
Fachauswahl: Mathe
Digitales Schulbuch
Inhaltsverzeichnis
Lernbereich Digitales Schulbuch
Analysis
Schaubilder von Funk …
Funktionsgleichungen …
Kurve gegeben
Randbedingungen gege …
Differenzieren (Able …
Nach Funktionstyp
Nach Ableitungsregeln
Eigenschaften von Ku …
Aussagen bewerten
Gleichungslehre
Kurvendiskussion
Vollständige Kurvend …
Tangente und Normale
Integralrechnung
Zahlenfolgen und Gre …
Extremwertaufgaben
Allgemeine Fragen zu …
Definitions- und Wer …
Stetigkeit und Diffe …
Wachstum
Näherungsverfahren
Weiterführende Übung …
Analytische Geometrie
Vektoren
Geraden
Ebenen
Ebenen im Raum
Gegenseitige Lage
Abstände
Schnittwinkel
Spiegelungen
Lineare Gleichungssy …
Matrizen
Rechnen mit Matrizen
Übergangsmatrizen
Leontief-Modell
Stochastik
Zufallsexperimente u …
Wahrscheinlichkeiten
Kombinatorik
Wahrscheinlichkeitsv …
Binomialverteilung
Signifikanztest